Infos für Gästefans

Gästeblock:

Block „O“ in der Südkurve des Stadions. Eigener Zugangs- und Kassenbereich. An den normalen (Heim-)Stadionkassen werden keine Karten für den Gästeblock verkauft.

Festlegungen bezüglich Fanutensilien gelten für Heim- und Gästefans gleichermaßen! 

Abweichungen davon kann der Veranstalter nach vorliegender Sicherheitslage festlegen! 

  • Fahnen und Doppelhalter sowie  sonstige Stangen für Transparente oder Choreographien sind generell zulässig, sofern sie die in der Stadionordnung vorgegebenen Höchstmaße (Stab bis 1,50 m Länge und 3 cm Durchmesser) nicht überschreiten.
  • Für Besitzer von Schwenkfahnen, deren Stäbe die zulässigen Maße überschreiten, wird ein so genannter „Fahnenpass“ durch den Verein ausgestellt. In Verbindung mit diesem Fahnenpass können die Fahnen entsprechend mitgeführt werden. Bei sicherheitsgefährdender Handhabung oder sonstiger missbräuchlicher Benutzung der Fahnen / Fahnenstäbe wird der Fahnenpass vom Verein eingezogen. Besonderheit Gästefans: Gestattet werden bis 5 große Schwenkfahnen nach vorheriger Anmeldung über die jeweiligen Fan-Beauftragten oder Fan-Projekte (mögl. mit Fahnenpass des Gastvereins).
  • Choreographien, sind von den Fans mindestens 14 Tage vor dem Termin des entsprechenden Heimspiels beim Verein (Fanbeauftragte) anzumelden. Der Anmelder haftet für die ordnungsgemäße Durchführung der Choreographie. Eine Anmeldung durch das Fanprojekt Jena e.V. erfolgt nicht.
  • Zur Aufhängung von Zaunfahnen im Heimfanbereich und zur Umsetzung von Choreographien (bspw. Entfalten Fronttransparent) sind Fans mit Innenraumberechtigung durch den Ordnungsdienst über das Tor zwischen den Blöcken N und M in den Innenraum zu lassen. Bei der Umsetzung von Choreographien durch Gästefans, erfolgt eine gesonderte Reglung über die Durchführung durch die Sicherheitsberatung.
  • Im Anschluss an die Choreographie wird durch die Fans das Choreographiematerial in den Innenraum durchgereicht und durch im Innenraum befindliche Fans mit vorliegender Innenraumberechtigung aus dem Innenraum verbracht.
  • Spruchbänder sind als Form der freien Meinungsäußerung generell zulässig, sofern sie keinen strafrechtlich relevanten Inhalt darstellen. Die Entsorgung erfolgt adäquat zu Choreographien.
  • Die Inhalte von Choreographien und Spruchbändern werden durch den Fanbeauftragten des Vereins geprüft und das Ergebnis der Sicherheitsberatung mitgeteilt!
  • Maximal 5 Trommeln als Lärminstrumente sind generell gestattet. Es können jeweils 1 Paar Ersatz-Trommelstöcke mitgeführt werden.
  • Zur Koordination der Fangesänge / Anfeuerungen ist die Benutzung maximal von 2 Megaphonen generell gestattet.
  • Im Bereich des Fanblocks können 3 Fans (Vorsänger und/oder Trommler) auf eigene Gefahr den Zaun besteigen. Diese Fans sind gleichzeitig im Rahmen der Selbstregulierung mit in der Verantwortung, beim Besteigen der Zäune (i.d.R. nach Torerfolgen, Fehlentscheidungen o.ä.) beruhigend auf die anderen Fans einzuwirken, damit der Zaun von diesen unmittelbar wieder verlassen wird.
  • Beim Besteigen der Zäune, d.h. wenn in emotional aufgeladenen Spielsituationen (z.B. Torerfolg, Strafstoß, vermeintliche Fehlentscheidung o.ä.) mehrere Fans den Zaun besteigen, wird durch die Ordner im jeweiligen Stadionbereich (Innenraum), Mitarbeiter des Fan-Projektes sowie im Rahmen von Selbstregulierung durch die Fans selbst  Einfluss genommen, dass der Zaun unmittelbar wieder verlassen wird.
  • Zaunfahnen sind generell zulässig. Es ist jedoch darauf zu achten, dass keine Werbung überdeckt wird und die Sicht der Zuschauer in den unteren Reihen gewährleistet ist. Die Höhe der Zaunfahnen darf 1,20 m nicht überschreiten. Hierauf ist durch den Ordnungsdienst bereits bei der Anbringung der Zaunfahnen zu achten und Einfluss zu nehmen. Außerdem sind die Fluchttore freizuhalten. Zaunfahnen können durch die jeweiligen Fans,  vom jeweiligen Block aus selbst angebracht werden. Auf die Möglichkeit, dass eine Begleitung durch Ordner erfolgt, wird verwiesen!
  • Sollte die Kapazität zum Aufhängen von Zaunfahnen im jeweiligen Block ausgeschöpft sein, so dürfen die Zaunfahnen nicht mit in den Block gebracht werden. Auf Wunsch können diese durch den Ordnungsdienst im Innenraum (Laufbahn) ausgelegt werden.
  • Bauch- bzw. Gürteltaschen sind für alle Besucher gestattet. Entsprechende Kontrollmaßnahmen sind zu akzeptieren. Auf die Abgabemöglichkeit wird verwiesen!
  • Das Mitführen von „erbeuteten“ Fanutensilien („erbeutete“ Schals, Fahnen, Trikots usw.) ist am Einlass  zu unterbinden.

Besonderheit Gästefans:

  • Gestattet werden bis 5 große Schwenkfahnen nach vorheriger Anmeldung über die jeweiligen Fan-Beauftragten oder Fan-Projekte (mögl. mit Fahnenpass des Gastvereins).
22.08.2017

FCC startet am Sonntag (27.8.) Online-Vorverkauf der Gästetickets

Club räumt dabei Dauerkarteninhabern Vorkaufsrecht für jeweils ein (1) Ticket ein.weiter lesen

20.08.2017

FCC unterliegt Lotte deutlich mit 0:4

Der FC Carl Zeiss Jena zieht im Premierenduell gegen die Sportfreunde Lotte deutlich den Kürzeren...weiter lesen

16.08.2017

Premierenduell in Lotte mit einem Wiedersehen

Wenn der FC Carl Zeiss Jena am Sonntag (20.8., 14 Uhr) im FRIMO Stadion auf die Sportfreunde Lotte...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 21. August 2017

Mit Ausnahme von Niclas Erlbeck (Schambein) und Timmy Thiele (Rückenprobleme) befinden sich derzeitig alle Spieler im Mannschaftstraining. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

26.08.2017 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
SG Sonnenhof Großaspach
 

Letztes Spiel

20.08.2017 14:00
Sportfreunde Lotte
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
4:0 (2:0)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
SC Fortuna Köln
12:2
10
13
2
SC Paderborn 07
15:7
8
13
3
1. FC Magdeburg
9:6
3
12
4
Werder Bremen II
7:1
6
11
5
VfR Aalen
9:4
5
10
6
SV Wehen Wiesbaden
7:2
5
10
7
Hansa Rostock
7:2
5
10
8
SG Sonnenhof Großaspach
6:6
0
8
9
Preußen Münster
5:3
2
7
10
SV Meppen
9:8
1
7
11
SpVgg Unterhaching
7:9
-2
7
12
Chemnitzer FC
6:8
-2
5
13
Sportfreunde Lotte
6:8
-2
4
14
FC Carl Zeiss Jena
3:8
-5
4
15
Karlsruher SC
6:12
-6
4
16
VfL Osnabrück
5:12
-7
3
17
Hallescher FC
9:13
-4
2
18
Würzburger Kickers
4:9
-5
2
19
FC Rot-Weiß Erfurt
2:7
-5
2
20
FSV Zwickau
2:9
-7
2
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8
Stand 12. Dezember 2015