FC Carl Zeiss Jena will starken Hanseaten trotzen

12.10.2017

Nach fast genau sieben Jahren legt endlich wieder die Hansa-Kogge im Paradies an

FCC-Trainer Mark Zimmermann warnt vor einem stürmischen Besuch der Rostocker:  "Da wird einiges auf uns zukommen! Wir werden defensiv sehr gut organisiert sein müssen, um eine Basis dafür zu schaffen, erfolgreich zu sein." Schließlich erwarte man im Paradies "eine fußballerisch starke Mannschaft, die nach spielerischen Lösungen sucht und mit Risiko spielt." 

Der Tabellensechste ist auf des Gegners Platz besonders gefährlich. Mit drei Siegen aus fünf Auswärtsspielen ist man in der Auswärtstabelle gar auf Rang vier. In ähnlichen Tabellenregionen möchte sich Hansa auch nach Abschluss dieser Saison sehen - zumindest wenn man den öffentlich formulierten Erwartungen des Hansa-Investors Rolf Elgeti (40) folgt, dem 45 Prozent der Anteile an Hansas KGaA gehören und der im Mai 2015 mit einem Darlehen über 4 Mio. Euro die Lizenzerteilung für die Spielzeit 2015/2016 erst ermöglichte: „Ich erspare mir mal die üblichen Worthülsen wie ,ruhige Saison‘ oder ,Übergangssaison‘ und so weiter. Wir wollen aufsteigen. Es gibt einen neuen Trainer, der schon bewiesen hat, dass er weiß, wie das geht. Wir haben die finanziellen Möglichkeiten, dass wir uns nicht verstecken müssen.“

Und das müssen sie in der Tat nicht. Trainer Pavel Dotchev ist es gelungen, unglaubliche 15 Neuverpflichtungen zu integrieren und eine Mannschaft zu formen, die definitiv die Qualität hat, ganz oben anzugreifen. Hingegen seit 2015 schon an Bord ist der Ex-Jenaer Soufian Benyamina, der mit bisher vier Treffern aus elf Ligaspielen Hansas erfolgreichster Schütze ist.

Jena hingegen muss weiter auf Stürmer Timmy Thiele verzichten, der nach wie vor seine Rückenprobleme auskurieren muss. Auch Matthias Kühne (wieder im leichten Training nach Jochbeinbruch) und Timo Mauer (Muskelbündelriss) werden weiter nicht zur Verfügung stehen. Dafür freut sich Jenas Trainer Mark Zimmermann über zwei Ex-Hanseaten in den Reihen des FCC. "Ich finde es gut, dass wir mit Manfred Starke und Kevin Pannewitz zwei Spieler bei uns haben, die eine besondere Verbindung zu Hansa haben." Dass Manfred Starke mit von der Partie sein wird, dürfte keinen überraschen. Aus dem Fragezeichen hinter Kevin Pannewoitz indes machte Mark Zimmermann einen Punkt: "Kevin ist gut dabei und wird auf alle Fälle im Kader sein."

Angeschlagen sind René Eckardt (muskuläre Probleme), Jo Coppens (Fingerverletzung) und Niclas Erlbeck ("Pferdekuss").

Für die Jenaer Fans wartet somit direkt nach dem Derbysieg das nächste spannungsgeladene Ostduell, das im übrigen am Samstag seine 74. Auflage erfahren wird. Zwar werden  neben der Telekom sowohl MDR als auch NDR das Spiel live im Fernsehen übertragen, was dem Interesse nach Tickets für das Spiel jedoch offenbar keinen Abbruch tut. Stand Donnerstagmorgen waren mehr als 6.000 Karten für den Klassiker verkauft, was für Samstag und dann bei bestem Fußballwetter auf eine Zuschauerzahl von 8.000 plus X hoffen lässt. Um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewähren, bitten Verein und Polizei um Beachtung einiger organisatorischer Hinweise, die in untenstehender Linkliste zu finden sind.

Anstoß ist 14.05 Uhr. Die Stadiontore öffnen 12.30 Uhr, die Tageskassen (für Jenaer Zuschauer wird es noch Tickets geben) öffnen 12.15 Uhr. Im Stadion übrigens wird es zusätzlich zum Fanshop als bekannte Anlaufstelle für die Jenaer Anhänger auch einen mobilen Verkaufsstand für die begehrten FCC-Fanartikel an der Gegengerade geben.

Die Gästekarten für das nächste Auswärtsspiel des FC Carl Zeiss Jena beim FSV Zwickau werden am Samstag zum Hansaspiel ebenfalls noch erhältlich sein. So können die begehrten Auswärtstickets sowohl an den Tageskassen als auch an einem Stand innerhalb des Stadiongeländes gekauft werden.

relevante Links

organisatorische Hinweise für die Besucher des Spiels

Z.D.F.

Onlineticketshop

FCC-Radio

FCC-Liveticker

MDR Livestream

 

 

 

09.12.2017

Torlos auch gegen den KSC

Der FC Carl Zeiss Jena ist auch im neunten Ligaheimspiel nacheinander ohne Niederlage geblieben....weiter lesen

07.12.2017

FCC erwartet mit KSC "Mannschaft der Stunde"

Am Samstag (9.12.), 13.05 Uhr, bekommt es der FC Carl Zeiss Jena zum Abschluss der Hinrunde mit dem...weiter lesen

05.12.2017

Das FCC-Nachwuchstelegramm

U17 klarer Sieger im Thüringen-Derby / U15 knackt Tore-Schallmauer / U9, U10 und U13 starten in die...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 11. Dezember 2017

Aktuell nicht im Training sind Justin Schau (Muskelverletzung), Maximilian Schlegel (Muskelfaserriss), Niclas Erlbeck (Adduktorenprobleme) und Sören Eismann (Muskelfaserriss). Kevin Pannewitz absolviert derzeit ein individuelles Trainingsprogramm, um im Idealfall zur Rückrunde im neuen Jahr anzugreifen.

 

 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

16.12.2017 13:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
SV Wehen Wiesbaden
 

Letztes Spiel

09.12.2017 13:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
Karlsruher SC
 
0:0 (0:0)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
SC Paderborn 07
47:24
23
43
2
1. FC Magdeburg
31:18
13
43
3
SV Wehen Wiesbaden
37:13
24
36
4
Hansa Rostock
27:16
11
34
5
SC Fortuna Köln
32:24
8
32
6
SG Sonnenhof Großaspach
29:25
4
31
7
SpVgg Unterhaching
32:31
1
31
8
Karlsruher SC
20:17
3
30
9
SV Meppen
25:25
0
28
10
VfR Aalen
25:23
2
25
11
Würzburger Kickers
27:31
-4
25
12
Hallescher FC
27:29
-2
21
13
FC Carl Zeiss Jena
19:25
-6
21
14
VfL Osnabrück
21:29
-8
21
15
Sportfreunde Lotte
21:27
-6
19
16
Preußen Münster
18:28
-10
18
17
FSV Zwickau
17:30
-13
18
18
Werder Bremen II
18:31
-13
17
19
Chemnitzer FC
24:34
-10
16
20
FC Rot-Weiß Erfurt
10:27
-17
12
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8
Stand 12. Dezember 2015