Große Überraschung in der Jenaer Kinder- und Jugendpsychiatrie

10.08.2017

Fußballer des FC Carl Zeiss Jena besuchten Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am UKJ

Jena (ukj). Ob emotionale Störungen, Leistungs- oder Verhaltensprobleme: Kinder mit unterschiedlichen psychiatrischen Erkrankungen finden in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Jena (UKJ) Unterstützung. „Der Klinikalltag kann für die Kinder und Jugendlichen ganz schön anstrengend sein. Denn zusätzlich zu ihren Therapien erhalten sie auch Unterricht“, so Dr. Christina Filz, kommissarische Direktorin der Klinik. „Wir nutzen deshalb jede Möglichkeit, um die Freizeit unserer kleinen Patienten so schön wie möglich zu gestalten.“

Unter anderem findet jährlich ein Gartenfest am Ende der Sommerferien statt, um die Kinder und Jugendlichen mit Hüpfburg, Kinderschminken und Slackline vom Klinikalltag abzulenken. In diesem Jahr gab es ein besonderes Highlight: Die gesamte Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena überraschte die Patienten mit einer Autogrammstunde und einem gemeinsamen Fußballspiel. „Ein rundum gelungenes Fest, das die Kinder zum Strahlen bringt“, so Dr. Filz.

Schon seit einiger Zeit unterstützt der FC Carl Zeiss Jena die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am UKJ. So spendete die Mannschaft beispielsweise bereits im vergangenen Jahr Fanartikel als Gewinne für eine Tombola. „Wir freuen uns wirklich sehr, dass uns der FCC auch bei diesem Fest zur Seite steht. Diesen Tag werden die Kinder wohl so schnell nicht vergessen“, sagt Stefan Julius, Pflegeassistent der Tagesklinik „ZauberZwerge“ am UKJ. Als langjähriger FCC-Fan hat er den Besuch der Mannschaft initiiert. Und diese musste auch nicht lang überlegen. FCC-Trainer Mark Zimmermann: „Diese Einladung haben wir sehr gern angenommen. Es war schön, die Freude und Begeisterung für den Fußball und den FC Carl Zeiss Jena bei Kindern, Pflegerinnen und Pflegern sowie der Ärzteschaft gleichermaßen zu erleben. Wenn wir so einen kleinen Beitrag leisten konnten, den Kindern einen schönen, unbeschwerten Tag abseits des Klinikalltags zu bereiten, erfüllt uns das mit großer Freude. Und – wir kommen gern wieder.“

09.12.2017

Torlos auch gegen den KSC

Der FC Carl Zeiss Jena ist auch im neunten Ligaheimspiel nacheinander ohne Niederlage geblieben....weiter lesen

07.12.2017

FCC erwartet mit KSC "Mannschaft der Stunde"

Am Samstag (9.12.), 13.05 Uhr, bekommt es der FC Carl Zeiss Jena zum Abschluss der Hinrunde mit dem...weiter lesen

05.12.2017

Das FCC-Nachwuchstelegramm

U17 klarer Sieger im Thüringen-Derby / U15 knackt Tore-Schallmauer / U9, U10 und U13 starten in die...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 11. Dezember 2017

Aktuell nicht im Training sind Justin Schau (Muskelverletzung), Maximilian Schlegel (Muskelfaserriss), Niclas Erlbeck (Adduktorenprobleme) und Sören Eismann (Muskelfaserriss). Kevin Pannewitz absolviert derzeit ein individuelles Trainingsprogramm, um im Idealfall zur Rückrunde im neuen Jahr anzugreifen.

 

 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

16.12.2017 13:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
SV Wehen Wiesbaden
 

Letztes Spiel

09.12.2017 13:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
Karlsruher SC
 
0:0 (0:0)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
SC Paderborn 07
47:24
23
43
2
1. FC Magdeburg
31:18
13
43
3
SV Wehen Wiesbaden
37:13
24
36
4
Hansa Rostock
27:16
11
34
5
SC Fortuna Köln
32:24
8
32
6
SG Sonnenhof Großaspach
29:25
4
31
7
SpVgg Unterhaching
32:31
1
31
8
Karlsruher SC
20:17
3
30
9
SV Meppen
25:25
0
28
10
VfR Aalen
25:23
2
25
11
Würzburger Kickers
27:31
-4
25
12
Hallescher FC
27:29
-2
21
13
FC Carl Zeiss Jena
19:25
-6
21
14
VfL Osnabrück
21:29
-8
21
15
Sportfreunde Lotte
21:27
-6
19
16
Preußen Münster
18:28
-10
18
17
FSV Zwickau
17:30
-13
18
18
Werder Bremen II
18:31
-13
17
19
Chemnitzer FC
24:34
-10
16
20
FC Rot-Weiß Erfurt
10:27
-17
12
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8
Stand 12. Dezember 2015