Neues Flutlicht erstmals zum Heimspiel gegen Würzburg im Einsatz

02.03.2018

Mannschaft de FC Carl Zeiss Jena spielt aus Anlass der Flutlichtpremiere in einem Sondertrikot mit Lichtstadt-Motiv

Endlich wieder ein Flutlichtspiel im Paradies! Die neue Flutlichtanlage im Ernst-Abbe-Sportfeld steht und wird am Dienstagabend (6. März) mit dem Drittligaheimspiel des FC Carl Zeiss Jena gegen die Würzburger Kickers (Anstoß 19 Uhr) eingeweiht.

Zur Feier des Tages wird die Jenaer Mannschaft zur Flutlichtpremiere gegen die  Würzburger Kickers ein Sondertrikot mit dem Thema Lichtstadt tragen. Ein entsprechender Sponsoringvertrag wurde zwischen der Stadt Jena und dem FC Carl Zeiss Jena vereinbart und abgeschlossen. Selbstverständlich wird es den Fans möglich sein, das ganz besondere Trikot mit einem dem Thema Flutlicht angepassten Jenaer Stadtwappen auf der Brust ab sofort im Fanshop im Stadion und auch online zu erwerben.

Während auf der Brust des Sondertrikots das Jena-Lichtstadt-Design zu sehen ist, ist auf dem Ärmel “visit-jena.de” zu lesen. Visit-jena.de ist das neue Gästeportal der Stadt Jena. Dieses wird mit Blick auf die in der ersten Märzwoche stattfindenden Internationale Tourismus-Börse (ITB) freigeschaltet. “Die Trikotwerbung ist dank Fernseh-Übertragung und nationaler Berichte über den FCC eine sehr gute Möglichkeit, um überregional auf die Stadt Jena und das neue Portal aufmerksam zu machen. Ich wünsche dem FCC bei diesem ganz besonderen Spiel viel Erfolg”, betont Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter.

Die Stadt Jena sponsert das Sondertrikot mit Lichtstadt-Logo mit 20.000 Euro. Weitere 5.000 Euro steuert JenaKultur für die Portal-Werbung bei. Im Preis sind weitere Werbeschaltungen auf der LED-Werbebande am Spielfeldrand des Ernst-Abbe-Sportfeldes während der nächsten sechs Heimspiele inbegriffen.

Chris Förster, FCC-Geschäftsführer: „Wir möchten uns bei der Stadt Jena bedanken und freuen uns natürlich sehr - und das aus zweierlei Hinsicht. Zum einen ist es toll, endlich wieder unter Flutlicht spielen zu können. Flutlichtspiele sind immer ganz besondere Spiele, die die Fans mit ihrer sehr speziellen Atmosphäre auch ganz besonders in ihren Bann ziehen. Und so hoffen wir natürlich auch am Dienstag auf möglichst viele Zuschauer. Und zum anderen ist dieses Sondertrikot als Ergebnis des Sponsorings von Stadt und JenaKultur natürlich auch ein wichtiger wirtschaftlicher Beitrag. Darüber hinaus sind wir sicher, dass es bestimmt für viele Jena-Fans etwas ganz Besonderes sein wird, ein Trikot zu tragen, das für die Stadt wirbt, aus der ihr Herzensverein kommt. Das ist ein sehr emotionales Trikot.“

Apropos Emotion: Die fehlende Flutlichtanlage belastete in den letzten Jahren das Verhältnis zwischen der Stadt Jena, dem FC Carl Zeiss Jena und seiner Fans. Die alte Anlage musste 2013 abgebaut werden. Dieser Schritt schien aufgrund baukonstruktiver und sicherheitsseitiger Mängel unumgänglich.

Ursprünglich sollte die neue Flutlichtanlage zusammen mit dem Stadionneubau errichtet werden. Durch den verdienten Aufstieg des FCC in die 3. Liga im Sommer 2017 war die Errichtung einer neuen Flutlichtanlage, einer unbedingten Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme am Spielbetrieb der 3. Liga, schneller gefragt.

Klaus Berka, Vereinspräsident des FC Carl Zeiss Jena: „Das erste Flutlichtspiel unter der neuen Anlage sollte als  symbolischer Schlussstein dieser schwierigen Phase und als ein Zeichen des Neubeginns verstanden werden. Wir jedenfalls danken der Stadt Jena für die Unterstützung und hoffen natürlich, dass das neue Flutlicht möglichst viele glanzvolle Spiele des FCC hell erleuchten wird.“

Übrigens: Zu kaufen gibt es das Lichtstadt-Sondertrikot ab sofort HIER im Fanshop des FC Carl Zeiss Jena.

17.06.2018

U19 des FC Carl Zeiss Jena erkämpft sich ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Lübeck

Der FC Carl Zeiss Jena und der VfB Lübeck trennen sich im Hinspiel der Aufstiegsrelegation zur...weiter lesen

14.06.2018

Das FCC- Nachwuchstelegramm

U11 ist Meister der D-Junioren-Kreisoberliga - Spielertrainer Tristan Teuber führt U10 zum Sieg /...weiter lesen

13.06.2018

Fabien Tchenkoua wird ein Blaugelbweißer

Der FC Carl Zeiss Jena treibt seine Kaderplanungen für die neue Drittligasaison voran und ist...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 22. Mai 2018

Die Mannschaft befindet sich in der wohlverdienten Sommerpause und wird am 18. Juni wieder ins Training einsteigen. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

23.06.2018 15:00
SV Rothenstein
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 

Letztes Spiel

21.05.2018 14:30
BSG Wismut Gera
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
0:5 (0:2)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
1. FC Magdeburg
70:32
38
85
2
SC Paderborn 07
90:33
57
83
3
Karlsruher SC
49:29
20
69
4
SV Wehen Wiesbaden
76:39
37
68
5
Würzburger Kickers
53:46
7
61
6
Hansa Rostock
48:34
14
60
7
SV Meppen
50:47
3
58
8
SC Fortuna Köln
53:48
5
54
9
SpVgg Unterhaching
54:55
-1
54
10
Preußen Münster
50:49
1
52
11
FC Carl Zeiss Jena
49:59
-10
52
12
VfR Aalen
48:57
-9
50
13
Hallescher FC
52:54
-2
49
14
SG Sonnenhof Großaspach
55:60
-5
47
15
FSV Zwickau
38:55
-17
41
16
Sportfreunde Lotte
43:60
-17
40
17
VfL Osnabrück
47:67
-20
37
18
Werder Bremen II
39:62
-23
31
19
Chemnitzer FC
48:74
-26
22
20
FC Rot-Weiß Erfurt
26:78
-52
13
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015