Drei Fragen an den Nachwuchspartner Stadtwerke Jena

04.11.2020

Mit Trikotwerbung bei allen Juniorinnen-Teams und den U13 und 21 Junioren unterstützen die Stadtwerke Jena den FCC-Nachwuchs in der Saison 2020/21. Wir sagen Danke und stellen drei Fragen an die Stadtwerke:

1. Wofür stehen die Stadtwerke Jena?

Kurz und knapp: Die Stadtwerke Jena halten Jena am Laufen. Wir sorgen dafür, dass unser Ökostrom zu fairen Preisen für ein gutes Zuhause in Jena und im Umland sorgt Jena sorgt. Und natürlich sorgt unser Strom auch dafür, dass die Anzeigetafel im Ernst-Abbe-Sportfeld hoffentlich bald wieder viele Heimsiege anzeigt! Dank uns bleibt es im Winter schön warm zuhause. Und bei den Heimspielen des FCC bringt unser Nahverkehr die Fans sicher und trocken ins Stadion (…wenn es denn hoffentlich mal wieder möglich ist….)….Also: Genau wie der FCC sind wir Teil unserer Stadt.


2. Warum unterstützen Sie den Nachwuchs des FC Carl Zeiss Jena?

Die Partnerschaft zwischen den Stadtwerken und dem FCC besteht seit Jahrzehnten. Gerade die Nachwuchsförderung ist wichtig, weil ein Teamsport wie Fußball natürlich eine wichtige soziale Funktion erfüllt und eine große integrative Kraft hat. Ich finde es auch sehr schön, dass nun auch die Frauenfußballerinnen mit dem FCC-Logo auflaufen. 


3. Was möchten Sie „Ihren Teams" für die Zukunft mit auf den Weg geben?

Kommt alle heil und gesund durch diese Saison und passt auf euch! Das sind gerade besondere Zeiten, die viel Rücksicht und Umsicht erfordern. Und: Ärgert euch nicht zu sehr über Niederlagen. In meiner Jugendfußball-Zeit als Torwart hatten wir mal acht Niederlagen am Stück, aber dann haben wir doch noch die Kurve gekriegt….
 

Exklusiv Partner