FCC erwartet Unterhaching zum letzten Heimspiel des Jahres

05.12.2019

Am Samstag (7. Dezember, 14 Uhr) beschließt die Zeiss-Elf ihr Heimspieljahr mit der Partie gegen die SpVgg Unterhaching.

"Das ist eine Spitzenmannschaft, eine spielstarke Truppe, die Favorit ist. Sie fahren nach Jena, um das Spiel zu gewinnen - und genau das wollen wir natürlich auch", gibt sich FCC-Trainer Rico Schmitt gleichermaßen realistisch wie kämpferisch. Sicher spüre man im Team Rückenwind nach dem ersten Sieg in der Fremde bei den Bayern Amateuren. Aber Jenas Cheftrainer tritt auf die Bremse: "Deshalb sind wir aber nicht aus München zurückgeflogen. Die Räder hatten Bodenhaftung. Und das ist auch gut so." 

In die guten Nachrichten der letzten Woche rund um den FCC reihte sich auch die Info des Trainers ein, dass seit Beginn der Woche Marius Grösch, Matthias Kühne und Jannis Kübler wieder mit der Mannschaft trainieren. Für Samstag indes sind alle drei wohl keine Option. Dafür stehen Raphael Obermair (nach Muskelverletzung) und René Eckardt (abgesessene Gelbsperre) wieder zur Verfügung. "Aber wir müssen den Ausfall von Dominic Volkmer kompensieren. Da haben wir auch schon Ideen und Lösungsansätze." Eine davon könnte sein, gegen die Spielvereinigung mit einer Viererkette zu agieren. Ob sich Rico Schmitt wie zuletzt in München wieder für drei Stürmer entscheiden wird, ließ er am Donnerstag im Rahmen der Spieltagspressekonferenz offen und gab salomonisch zu Protokoll: "Wir sind flexibler geworden und haben uns alternative Lösungen erarbeitet." 

Für das Spiel am Samstag deutet der Vorverkauf mit Stand Donnerstag (3.000 Karten) auf eine Zuschauerzahl zwischen 4.000 und 5.000 hin. "Und denen wollen wir etwas anbieten, damit sich vielleicht die, die am Samstag nicht im Stadion waren, darüber ärgern. Aber dafür müssen wir bei uns bleiben, uns auf unser Spiel konzentrieren und so auftreten, wie wir es in München taten - mit hoher Laufbereitschaft und konsequentem Zweikampfverhalten."

Die Stadionkassen öffnen am Samstag 12.15 Uhr, die Tore öffnen sich 12.30 Uhr. Anstoß der Partie ist 14 Uhr.

Übrigens: Tickets kann man bequem im Vorverkauf bis kurz vor Anpfiff ONLINE erwerben. Das Ticket gibt es dann per Mail direkt aufs Handy. Am Einlass braucht man dann nur noch den Barcode zum Scannen vorzeigen. Fertig!

 

relevante Links

Zahlen, Daten und Fakten

FCC-Radio

FCC-Liveticker

 

 

Exklusiv Partner