FCC-Hinrundenabschluss bei der SG Sonnenhof Großaspach

12.12.2019

Am Sonntag (15.12.) beschließt der FC Carl Zeiss Jena die Hinrunde mit dem Auswärtsspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach. Anstoß in der mechatronik Arena ist 13 Uhr.

Damit wird die Zeiss-Elf wie bereits im Vorjahr seine Visitenkarte zur Adventszeit im Sportpark Fautenhau abgeben. Im Vorjahr gab es - wie auch in der Saison davor - bei jeweils winterlichen Rahmenbedingungen ein torloses Remis. In den bisher vier Aufeinandertreffen beider Clubs, von denen die Zeiss-Elf keines verlor, gab es bei drei torlosen Remis einen Jenaer Heimsieg (3:2). Anders als in den beiden Vorjahren dürfte es am Sonntag keinen Wintereinbruch geben, da sich laut Prognosen mit 12 Grad eher der Herbst zurückmeldet, so dass dafür traditionell mit schwierigem Geläuf zu rechnen sein dürfte.

All diese Rahmenbedingungen indes interessieren FCC-Trainer Rico Schmitt nicht. Richtung und Ziel nach dem 0:3 gegen Unterhaching sind klar: "Der Blick ist nach vorn gerichtet. Das Spiel gegen Unterhaching wurde besprochen und analysiert. Es gab Dinge die nicht funktionierten, aber ich habe auch gute Dinge gesehen. Jetzt heißt es, das nach Großaspach mitzunehmen." Beim Tabellen-18. herrscht freilich auch nicht Eitelsonnenschein, aber immerhin konnte Großaspach am letzten Wochenende in Unterzahl ein Punkt der Moral vom TSV 1860 München entführen, den man nun mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten aus Jena unbedingt veredeln möchten.

Dagegen hat freilich der FCC etwas, dessen Trainer Rico Schmitt aber auch weiß: "Es ist immer sehr unangenehm, dort zu spielen. Ich erwarte ein intensives Spiel, ein Kampfspiel, das zugleich für beide Mannschaften eine sehr wichtige Partie ist. Beide wollen unbedingt gewinnen."

In Großaspach kann Rico Schmitt wieder auf Kapitän Dominic Volkmer zurückgreifen, der gegen Unterhaching seine Gelbsperre abgesessen hat. Darüber hinaus gibt es abseits der bekannten Langzeitverletzten keine größeren Blessuren zu verzeichnen. 

Anstoß in der mechatronik Arena, die ab Januar 2020 "WIRmachenDRUCK-Arena" heißen wird, ist 13 Uhr. Tickets für den Jenaer Gästebereich wird es in ausreichendem Maße vor Ort an den Tageskassen geben. Weitere organisatorische Hinweise für die mitreisenden Zeiss-Fans:

Anfahrt

Mit dem eigenen PKW

Großaspach im Rems-Murr-Kreis liegt am Rande des Schwäbisch-Fränkischen Waldes. Über die Autobahn (A81 Stuttgart - Heilbronn) kommend, nehmen Sie die Autobahnausfahrt 13, Mundelsheim. Nach etwa 12 Kilometern Richtung Backnang erreichen Sie Großaspach. Die mechatronik Arena ist ab dann großzügig ausgeschildert. 

Achtung: Bei Großveranstaltungen wird die Strecke zwischen Großaspach und Allmersbach a.W. in eine Einbahnstraße umfunktioniert. Die Zufahrt zum Stadion kann dann nur über Großaspach erfolgen!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit den regelmäßigen, von Stuttgart aus fahrenden, S-Bahnen der VVS erreichen Sie den Backnanger Hauptbahnhof (Endstation). Am angrenzenden Busbahnhof nutzen Sie die OVR-Busse nach Großaspach. Die nahegelegenste Bushaltestelle zur mechatronik Arena ist "Hohrot", das Sie mit der Linie 367 erreichen.

Achtung - Service für Fans

Die SG Sonnenhof Großaspach setzt an jedem Spieltag einen kostenlosen Shuttle-Verkehr von Busbahnhof Backnang ein. Die Abfahrtszeiten werden rechtzeitig vor der jeweiligen Partie bekannt gegeben.

Parken

Über 2000 Stellplätze befinden sich rund um die mechatronik Arena, davon sind 700 Parkplätze fest angelegt und die weiteren als unbefestigte Ausweichflächen ausgewiesen. Auf den Parkplätzen P1 und P2 ist das Abstellen von PKWs nur gegen Vorzeigen eines aktuellen Parkausweises der jeweiligen Veranstaltung erlaubt.

Anweisungen und Zeichen der Parkplatzordner ist ohne Rückfragen Folge zu leisten! Das Parken auf allen Parkplätzen erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Parkmöglichkeiten erleichtern die An- und Abfahrt zur mechatronik Arena

Nahe des "Gewerbegebietes Forstboden", westlich von Großaspach, kann zu ausgewählten Spielen geparkt werden. Ein ausgeschilderter Fußweg von circa 750 Metern (7-10 Gehminuten) führt  bequem zur mechatronik Arena.

 

relevante Links

Zahlen, Daten und Fakten

FCC-Radio

FCC-Liveticker

 

  

 

  

Exklusiv Partner