FCC unterstützt "Vereint zur Blutspende!"

11.02.2021

Spieler und Spielerinnen des FC Carl Zeiss Jena rufen gemeinsam mit dem Jenaer Uniklinikum zur Blutspende auf

Egal, ob Mitglied, Fan, Spieler oder Trainer – jede Spende zählt. René Eckardt, Eric Voufack und Moritz Leibelt aus der 1. Männermannschaft sowie Annika Graser und Laura Kiontke aus der 1. Frauenmannschaft des FCC haben es vorgemacht - und jetzt seid Ihr dran! Im Rahmen der Aktion „Vereint zur Blutspende“ vom UKJ Jena könnt Ihr noch bis 30. April Vollblut, Plasma oder Thrombozyten spenden.

Für René Eckardt, Kapitän der Zeiss-Elf, ist Blutspenden selbstverständlich: „Gerade in der heutigen Zeit kommt es auf Zusammenhalt und Miteinander an. Da können und sollten auch wir als Fußballspieler unseren Teil beitragen!“ Laura Kiontke, Torhüterin der FCC-Frauen sieht das ähnlich: „Ich gehe regelmäßig Blutspenden und hoffe, dass sich uns viele FCC-Fans anschließen und ebenfalls spenden gehen.“

Spenden kann jeder Erwachsene zwischen 18 und 68 Jahren, der gesund ist und mehr als 50 Kilogramm wiegt. Die Blutspende am UKJ ist montags und freitags von 7 bis 14 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 11 bis 19 Uhr in den Räumlichkeiten in der Bachstraße geöffnet. Ganz wichtig dafür: Bitte vorab telefonisch unter 03641 9393939 einen Termin für die Spende vereinbaren, um die aktuell geltenden Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Netter Nebeneffekt der Aktion „Vereint zur Blutspende“: jeder Spender hat die Möglichkeit, die Aufwandsentschädigung, die er für seine Vollblut-, Plasma- oder Thrombozytenspende am UKJ erhält, teilweise oder komplett dem FCC Nachwuchs zugutekommen zu lassen. 

Weitere Informationen gibt’s hier:

Exklusiv Partner