Infos für die nach Osnabrück reisenden Zeiss-Fans

14.03.2019

Am Samstag (16.03., 14 Uhr) geht es für unseren FCC zum VfL Osnabrück und damit an die traditionsreiche Spielstätte an der Bremer Brücke.

Die Osnabrücker Polizei hat uns einige Informationen für die den FCC begleitenden Fans zukommen lassen, die wir gern nachfolgend aufbereitet haben.

An-/Abreise:

Zug:

Das Stadion ist vom Hauptbahnhof grundsätzlich in 20 Minuten fußläufig zu erreichen (siehe Karte). Sollten jedoch größere Personengruppen mit der Bahn anreisen, werden Shuttle-Busse eingesetzt. Schließfächer am Hauptbahnhof können nicht genutzt werden.

Busse/9-Sitzer/Pkw:

empfohlene Anreiseroute für Gästefans:

BAB 30 bis zum Autobahnkreuz Osnabrück-Süd, weiter auf BAB 33 Rtg. Diepholz bis zur Abfahrt Osnabrück-Lüstringen, rechts Mindener Straße, weiter auf Buersche Straße, rechts in die Oststraße; Anreise über die BAB 33 – siehe Streckenverlauf ab Autobahnkreuz Osnabrück-Süd Abstellort für Fahrzeuge der Gästefans unmittelbar am Gästebereich in der Oststraße (Parkflächen werden freigehalten). Weitere Parkplätze (u.a. Halle Gartlage) stehen nicht zur Verfügung bzw. werden nach dem Spiel aufgrund der Fantrennung nicht erreichbar sein. Lotsung von Reisebussen bis unmittelbar vor das Stadion – hierfür frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Polizei Osnabrück (siehe Kontaktdaten).

Ablauf/Stadion:

  • Fantrennung im Stadionumfeld (siehe Karte)
  • Stadionöffnung 90 Minuten vor Anstoßzeit
  • Kurvengespräch 45 Minuten vor Spielbeginn im abgesperrten Bereich für Berechtigte (u.a. Fanbeauftragter)
  • Ver-und Entsorgung vor und im Gästebereich möglich
  • begrenzte Abgabe von Rucksäcken am Kassencontainer vor der Einlasskontrolle am Vorplatz möglich
  • bzgl. Fanutensilien bitte Fanbeauftragten kontaktieren
  • Fantrennung im Stadion – erkennbare Gästefans werden in den Heimbereichen abgewiesen
  • Stadionordnung des VfL Osnabrück beachten

 

 

 

Exklusiv Partner