Jena unterliegt zum Abschluss in Essen

15.05.2022

FLYERALARM Frauen-Bundesliga, 22. Spieltag: SGS Essen – FC Carl Zeiss Jena 3:0 (3:0)

Keine Tore und Punkte zum Abschied aus der FLYERALARM Frauen-Bundesliga: Zum Saisonende unterliegt der FC Carl Zeiss Jena auswärts bei der SGS Essen mit 3:0 (3:0).

Alle Tore im ersten Durchgang

Nachdem die Aufstiegsfeierlichkeiten der Regionalliga-Herren von Rot-Weiß Essen am Samstagnachmittag den Rasen des Stadions an der Hafenstraße unbespielbar machten, wurde die Partie kurzfristig in den Sportpark am Hallo verlegt.

FCC-Trainerin Anne Pochert stellte bei ihrem Abschied wieder etwas um: Das Tor hütete Laura Kiontke, Hanna Sas stand erstmals in der Startelf, die Kapitänsbinde trug Julia Arnold.

Bei sonnigen 25 Grad hatte die Heimelf nach drei Minuten die erste Gelegenheit, nach Jenaer Ballverlust in der Abwehr war Kiontke jedoch zur Stelle. Gleich im Gegenzug versuchte sich Rita Schumacher in ihrer letzten Partie für den FCC vor ihrem Wechsel nach St. Pölten im Abschluss, ihr Versuch im Strafraum wurde im letzten Moment geblockt. Kurz darauf die Essener Führung: Nach einer Ecke stand Selina Ostermeier am kurzen Pfosten goldrichtig – 1:0 (11.). Nach einer Viertelstunde erhöhte die Elf von Trainer Markus Högner: Auf der linken Außenbahn war Vivien Endemann nicht zu stoppen, Essens Nummer 25 verwandelte nach einer Einzelaktion ins lange Eck zum 2:0 (16.).

Auch in der Folge hatte die Heimelf mehr vom Spiel, Jena kam nur selten in den gegnerischen Strafraum, SGS-Torfrau Sophia Winkler verlebte vor 912 Zuschauern einen eher ruhigen Nachmittag. Das 3:0 fiel erneut nach einer Ecke: Diesmal stand Felicitas Kockmann richtig und verwandelte gegen Kiontke, die bei allen Gegentoren machtlos war (27.). In einer der wenigen Offensivaktionen der Gäste wurde Luca Birkholz frei vor der SGS-Torfrau durch Julia Arnold in Szene gesetzt, Jenas Nummer 20 stand jedoch knapp im Abseits (38.)

Hitze macht dem Spielfluss zu schaffen

Die zweite Halbzeit verlief deutlich ärmer an Highlights. Durch die Führung den Klassenerhalt aus eigener Kraft praktisch gesichert, reduzierten die Essenerinnen bei sommerlichen Temperaturen das Tempo, sodass auf beiden Seiten kaum Abschlüsse zu verzeichnen waren. Erst gegen Ende des Spiels wurde die SGS wieder gefährlicher, Vivien Endemann scheiterte an Laura Kiontke (76.), ihr vermeintliches 4:0 wurde wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen (83.). Kurz vor Abpfiff parierte Kiontke erneut gegen die niederländische Nationalspielerin Jill Baijings in zentraler Position (88.).

Nach langer Verletzungspause feierte Stürmerin Josefine Schlichting auf Jenaer Seite im zweiten Durchgang ihr Saisondebüt. Die 19-Jährige wurde in der 77. Minute für Rita Schumacher eingewechselt.

Letztes Spiel für Anne Pochert

Jenas Mannschaft konnte ihre scheidende Trainerin im letzten Saisonspiel nicht belohnen. Anne Pochert zeigte sich nur teilweise zufrieden mit der Leistung: „Die Niederlage ist auch in der Höhe verdient. Bei zwei der drei Gegentore im ersten Durchgang haben wir nicht konsequent genug eingegriffen. Insgesamt hat in den Zweikämpfen die Intensität gefehlt. Im zweiten Durchgang war es etwas besser, aber dennoch war die Luft am Ende bei beiden Teams raus.“

Saison beendet

Nach einer Saison endet damit vorerst die Geschichte des FC Carl Zeiss Jena in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Trainerin Anne Pochert verlässt den Verein in Richtung GC Zürich, im Sommer übernimmt Steffen Beck (aktuell VfL Wolfsburg U20). Derweil laufen im Hintergrund die Kaderplanungen auf Hochtouren, zwölf Spielerinnen des aktuellen Teams haben noch einen laufenden Vertrag oder ihre neuen Arbeitspapiere bereits unterschrieben.

Statistik zum Spiel

FLYERALARM Frauen-Bundesliga, 22. Spieltag: SGS Essen – FC Carl Zeiss Jena

Sonntag, 15. Mai 2022, 14 Uhr, Sportpark am Hallo Essen

SGS Essen: Winkler, S. Ostermeier (79. Piljic), Touon Mbenoun (69. Baaß), Senß (79. Räcke), Berentzen (63. Laurier), L. Ostermeier, Sterner, Baijings, Kockmann, Endemann, Wamser (69. Hils)

Trainer: Markus Högner

FC Carl Zeiss Jena: Kiontke, Landmann, Sas (61. Graser), Sahraoui (77. Grajqevci), Volkmer, Arnold ( C ), Paulsen, Gora (72. Fetaj), Schumacher (77. Schlichting), Birkholz (61. Görlitz), Kremlitschka

Trainerin: Anne Pochert

Tore: 1:0 S. Ostermeier (11.), 2:0 Endemann (16.), 3:0 Kockmann (27.)

Gelbe Karten: - / Volkmer, Kremlitschka

Zuschauer: 912

Schiedsrichterin: Vanessa Arlt (Münster)

Foto: Hannes Seifert / FC Carl Zeiss Jena

Exklusiv Partner