Jena zieht sicher ins Pokal-Achtelfinale ein

26.09.2021

DFB-Pokal, 2. Runde: Hegauer FV – FC Carl Zeiss Jena 0:2 (0:1)

Pflichtaufgabe gemeistert: Der FC Carl Zeiss Jena zieht mit einem 0:2-Erfolg beim baden-württembergischen Oberligisten Hegauer FV sicher ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Die Treffer erzielten Sophie Walter und Verena Volkmer.

Jena sucht die Lücke in der Defensive

Ganz so einfach machte es die Heimelf den Gästen, bei denen Trainerin Anne Pochert heute Kapitänin Anja Heuschkel und Julia Arnold schonte, jedoch nicht. Wie erwartet stand der HFV defensiv, sodass Jena einige Minuten brauchte, um Lücken zu finden und zu Torabschlüssen zu kommen. Adrijana Mori (20., 34.), Svenja Paulsen (30.) und Karla Görlitz, deren Freistoß aus zwanzig Metern am Pfosten landete (32.), hatten die aussichtsreichsten Gelegenheiten zu Beginn.

Der erlösende Treffer gelang Sophie Walter kurz vor der Pause: Eine von Denise Landmann getretene Ecke verwandelte Jenas Nummer sechs, die heute die Kapitänsbinde trug, aus kurzer Distanz zum 0:1-Halbzeitstand (43.).

Jena verpasst höheren Sieg

Im zweiten Durchgang boten sich den Gästen eine Vielzahl von Gelegenheiten an, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Eine leidenschaftliche Hegauer Defensive um eine starke Torhüterin Teresa Straub wussten dies jedoch zu verhindern. Samira Sahraoui (58.), Karla Görlitz (60.), Donika Grajqevci (69.) und Adrijana Mori (75.) sorgten für Jenas gefährlichste Torabschlüsse. Jenas Torhüterin Laura Kiontke verlebte hingegen einen ruhigen Tag, nur einmal musste sie gegen die heraneilende HFV-Kapitänin Luisa Radice eingreifen (72.).

Unter ein einseitiges Spiel setzte die eingewechselte Verena Volkmer schließlich den Schlusspunkt, als sie im Strafraum aus der Drehung den Ball zum 0:2 über die Torlinie beförderte (85.).

„Verdient im Achtelfinale“

FCC-Trainerin Anne Pochert zeigte sich erleichtert übers Weiterkommen: „Wir haben verdient gewonnen. Das Ergebnis hätte jedoch höher ausfallen können, wir hatten vor allem im zweiten Durchgang zahlreiche Torchancen. Hegau stand wie erwartet sehr defensiv. Das Achtelfinale war unser Minimalziel, das haben wir erreicht. Nun sind wir gespannt auf das Los für die nächste Runde, setzten den Fokus aber zunächst auf das wichtige Ligaspiel in Sand.“

Auslosung der kommenden Runde am 3. Oktober

Am kommenden Sonntag um 13 Uhr spielen die Frauen des FC Carl Zeiss Jena zum vierten Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga auswärts beim SC Sand. Am gleichen Tag um 18.30 Uhr werden live bei Sky die Paarungen des DFB-Pokal-Achtelfinals ausgelost. Als Losfee fungiert Julia Simic, Co-Trainerin der U17-Nationalmannschaft. Die nächste Runde wird am 30. und 31. Oktober ausgetragen.

Statistik zum Spiel

DFB-Pokal, 2. Runde: Hegauer FV – FC Carl Zeiss Jena

Sonntag, 26. September 2021, 11 Uhr, Hegau-Stadion Engen

Hegauer FV: Straub, Sumser (83. Wilkenhauser), Hasenfratz, Grützmacher, Röhm (76. Linke), Bönsch (69. Hasler), Radice ( C ), Ramizi, Reichmann, Bischoff, Hahn

Trainer: Tobias Haßel

FC Carl Zeiss Jena: Kiontke, Landmann (65. Adam), Walter ( C ), Sahraoui, Grajqevci (79. Volkmer), Paulsen, Gora, Woldmann (46. Schouwstra), Fetaj (79. Graser), Görlitz, Mori (79. Schumacher)

Trainerin: Anne Pochert

Tore: 0:1 Walter (43.), 0:2 Volkmer (85.)

Gelbe Karten: Röhm / Schouwstra

Zuschauer: 226

Schiedsrichterin: Melissa Joos (Leinfelden-Echterdingen)

Foto: Hannes Seifert / FC Carl Zeiss Jena

Exklusiv Partner