Klarer Sieg gegen ungarischen Zweitligisten Budaörsi SC

11.01.2020

Der FC Carl Zeiss Jena gewann das zweite Testspiel im Rahmen seines einwöchigen Trainingslager gegen Budaörsi SC mit 5:0 (3:0).

Nach dem gestrigen Remis im Test gegen den ambitionierten türkischen Zweitligisten von Erzurumspor (2:2) stand am heutigen Samstag der zweite Test an. Zu tun bekam es unser FC Carl Zeiss Jena mit dem ungarischen Zweitligisten Budaörsi Sport Club.

Gespielt wurde auf dem Trainingsgelände, auf dem die Mannschaft im Rahmen ihres einwöchigen Trainingslager im türkischen Antalya auch ihre Trainingseinheiten absolviert. Der Tag begann am Vormittag mit einer ersten Einheit, bevor um 16 Uhr Ortszeit der Anpfiff zu diesem internationalen Vergleich ertönte. 

Jena war von Beginn an im Spiel und hatte die Ungarn über 90 Minuten voll im Griff, führte zur Halbzeit bereits mit 3:0 durch Tore von Dominik Bock (29./41.) und Julian Günther-Schmidt (39.). In der zweiten Halbzeit legten Julian Günther-Schmidt (73.) und Daniele Gabriele (82.) nach und besorgten den 5:0 Endstand, der auch in dieser Deutlichkeit absolut verdient war.

"Wir haben eine bissige, griffige und kompakte Jenaer Mannschaft gesehen, die aus einem Guss gespielt hat. Man hat von der ersten bis zur letzten Minute gesehen, dass die Jungs das Spiel gewinnen wollten. Alle haben investiert, um Gegentore zu vermeiden, wir haben Tore erzielt und ein gutes Umschaltspiel gezeigt", zeigte sich FCC-Trainer Rico Schmitt unmittelbar nach Spielende zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Diese ließ sich auch nicht durch die teils nicklich spielenden Ungarn aus dem Konzept bringen. "Wir waren da von Anfang an voll da. So etwas macht ja auch ein Trainingslager aus, dass man gegen internationale Mannschaften spielt, die wiederum einen anderen Spielstil pflegen. Gestern gegen Erzurumspor war es eher das spielerische Momentum, heute waren auch andere Tugenden gefragt. Und da haben wir ordentlich dagegen gehalten."

Für den morgigen Sonntag stehen dann weitere Trainingseinheiten auf dem Programm, bevor es am Montag zum Abschluss des Trainingslagers gegen den kasachischen Erstligisten FK Karaganda geht.

Statistik:

Tore:

1:0 Bock (29.)
2:0 Günther-Schmidt (39.)
3:0 Bock (41.)
4:0 Günther-Schmidt (73.)
5:0 Gabriele (82.)

Zuschauer: 70 (darunter 12 Zeiss-Fans)

Startaufstellung:

Sedlak (46. Niemann) - Stanese (63. Gottwald), Volkmer (63. Jahn), Grösch - Fassnacht (46. Maranda), Kübler (46. Gabriele), Hammann, Eckardt (46. Schau) - Bock (63. Skenderovic), Günther-Schmidt (73. Kühne)

 

 

 

Exklusiv Partner