Organisatorische Hinweise für Besucher des Spiels gegen den TSV 1860 München

16.05.2019

Am Samstag (18. Mai, 13:30 Uhr) erwartet unser FC Carl Zeiss Jena zum spannenden Saisonfinale den TSV 1860 München im heimischen Paradies.

Um einen möglichst reibungslosen Verlauf dieses sehr besonderen Spieles gewährleisten zu können, bitten Verein und Polizei freundlich um die Beachtung nachfolgender Hinweise:

Bei Zu- und Abgang der Zuschauer wird durch gezielte organisatorische Maßnahmen auf eine strikte Fantrennung hingewirkt. Für die Gästefans aus München ist für die An- und Abreise der Bereich westlich der Saale im Paradies-Park vorgesehen. Jenaer Fans, die aus Richtung Innenstadt oder Bahnhof „Jena-Paradies“ zum Stadion gelangen wollen, werden gebeten, den Weg über den Märchenbrunnen/Oberaue zu nutzen.

Am Spieltag werden für die Heimfans beide Zugänge zum Ernst-Abbe-Sportfeld geöffnet sein.

Die Parkanlage Paradies wird für den Publikumsverkehr ohne Fußballbezug frei bleiben, hier kann es jedoch einsatzbedingt zu kurzzeitigen Sperrungen durch die Polizei kommen.

Wegen der bekanntermaßen ohnehin schon stark eingeschränkten Parkmöglichkeiten in Stadionnähe, die sich am Samstag wegen einer anderen Veranstaltung noch zusätzlich verschärft, wird vor allem den Jenaern Besuchern dringend empfohlen, unbedingt auf den Jenaer Nahverkehr zurückzugreifen. Die Eintrittskarte zum Spiel gilt im Zeitraum von  zwei Stunden vor Spielbeginn bis zwei Stunden nach Abpfiff als Fahrschein für Busse und Bahnen des öffentlichen Personennahverkehrs in Jena. Der Jenaer Nahverkehr wird wegen der zu erwartenden hohen Anzahl an Fahrgästen Sonderbahnen einsetzen.

Aufgrund des erwarteten Zuschauerinteresses - das Spiel ist mit 10.600 Zuschauern restlos ausverkauft -  und der notwendigen Sicherheitskontrollen wird eine frühzeitige Anreise dringend empfohlen. Am Stadion wird es die Möglichkeit für eine Taschenabgabe geben. Außer kleineren Brustbeuteln, Bauch- und Gürteltaschen o.ä. dürfen keine Taschen mit ins Stadion genommen werden. Es wird darum gebeten, nach Möglichkeit auf Taschen zu verzichten, um die Einlasskontrollen zu beschleunigen. Stark alkoholisierten Personen wird der Besuch der Veranstaltung nicht gestattet.

Übrigens: Der Zugang zum Südbad (Schleichersee) ist für Badegäste grundsätzlich möglich. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass der Parkplatz der Bädergesellschaft geschlossen bleibt. Badbesucher können den Schleichersee fußläufig als auch mit dem Rad über die Stadtrodaer Straße und weiterführend auf der Südumfahrung des Ernst-Abbe-Sportfeldes erreichen. Die Lichtenhainer Fußgängerbrücke ist an diesem Tag für Badbesucher gesperrt.

Im Rahmen der An- und Abreise der Fans aus München wird es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich Kahlaische Straße zwischen Abzweig Mühlenstraße und Kreisverkehr Puschkinplatz kommen. Dieser Bereich wird für den Fahrzeugverkehr für die gesamte Dauer der Veranstaltung gesperrt. Umleitungen sind hierfür eingerichtet. Ortskundige Fahrzeugführer werden gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Ebenso kommt es hier zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr sowie nach Spielende zu Sperrungen für den ÖPNV, so dass die Straßenbahnlinie 2 aus bzw. in Richtung Winzerla in dieser Zeit nicht verkehren wird. Darüber hinaus wird die Wöllnitzer Straße für den öffentlichen Verkehr gesperrt (Anwohner sind hiervon natürlich nicht betroffen).

Anreise Gästefans

Die Löwen-Fans, die mit Pkw oder Kleinbussen anreisen, nutzen bitte die Autobahnabfahrt Jena-Göschwitz und die ab 10.30 Uhr kostenpflichtig zur Verfügung stehenden Parkplätze am Justizzentrum in der Rathenaustraße 13. Die Fan-Busse aus München nutzen die Abfahrt Jena-Göschwitz auf der Bundesautobahn 4 und werden von dort bis zum Ausstiegspunkt auf der Kahlaischen Straße/Ecke Rathenaustraße begleitet. Fußläufig ist das Ernst-Abbe-Sportfeld von hier in 10 Minuten zu erreichen. Die Mitfahrer der Busse werden gebeten, sich beim Ausstieg bei den vor Ort befindlichen Polizeikräften über den Abfahrtsort der jeweiligen Busse zu erkundigen. Hier kommen der Burgauer Weg (unmittelbar in Stadionnähe) sowie die Kahlaische Straße (Ausstiegspunkt) in Betracht.

Es wird darauf hingewiesen, dass Personen mit Fanutensilien der Gastmannschaft keinen Zutritt zu den Heimzuschauerbereichen erhalten und noch am Stadioneinlass abgewiesen werden. Für weitere Infos verweisen wir die Gästefans auf den Fanguide des FC Carl Zeiss Jena.

Die Stadiontore öffnen 11:30 Uhr. Die Tageskassen bleiben geschlossen. Das Spiel ist ausverkauft.

Der Gästeblock des Ernst-Abbe-Sportfeldes für die erwarteten 1.350 Fans des TSV 1860 München ist ausverkauft. Es wird somit keine Möglichkeit geben, am Spieltag noch Gästekarten an den Tageskassen zu kaufen. Diese bleiben wie die Tageskassen für die Heimbereiche ebenfalls geschlossen. Eine Anreise ohne Ticket ist somit zwecklos.

Exklusiv Partner