Organisatorische Hinweise zum Derby

29.09.2023

Wenn am Sonntag (1. Oktober, 16 Uhr) im Steigerwaldstadion die 106. Auflage des ewigen jungen Duells angepfiffen wird, ist dies für die Fans beider Thüringer Rivalen ein Spiel ganz besonderer Emotionalität.

So verwundert es nicht, dass sowohl die rot-weißen Heimbereiche wie auch der blaugelbweiße Gästeblock binnen kürzester Zeit ausverkauft waren. Insgesamt 14.500 Fußballfans, darunter 2.000 aus Jena, werden das Steigerwaldstadion zu einem stimmungsvollen Rund machen.

Für einen möglichst reibungslosen Verlauf des Thürimngenderbys bitten Vereine und Polizei um Beachtung nachfolgender organisatorischer Hinweise.

Tickets/Tageskassen

Das Spiel ist restlos ausverkauft. Eine Anreise ohne Tickets ist zwecklos. Tageskassen haben nicht geöffnet. 

Anfahrt mit dem PKW

Autobahnabfahrt (A4) Erfurt-Ost nehmen und links abbiegen auf L1052 in Richtung Erfurt. Der Straße 7,1 km folgen und dann links in die Häßlerstraße abbiegen. Nach 1,5 km weiter auf die Johann-Sebastian-Bach-Straße fahren.

Parken

Für die FCC-Fans stehen in der Erfurter Johann-Sebastian-Bach-Straße und im dortigen Parkhaus begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt ausschließlich über die Häßlerstraße. Parktickets kosten vor Ort 5 EUR. 

Vor dem Hintergrund des großen Zuschauerinteresses empfiehlt die Polizei, möglichst rechtzeitig anzureisen oder Fahrgemeinschaften zu bilden. Die Stadiontore öffnen 13.30 Uhr.

TV-Übertragung

Fans, die leider kein Ticket für das Derby haben, dürfen sich über das Angebot des MDR freuen, der das Spiel ab 16 Uhr live im MDR-Fernsehen überträgt und im Netz als Stream anbietet.

FCC-Angebote

Darüber hinaus bietet der FCC für die Daheimbleibenden das FCC-Radio und den FCC-Liveticker an.

 

Exklusiv-Partner