U19 muss sich Dynamo Dresden mit 4:0 geschlagen geben

05.10.2021

Ein lange offenes Spiel endet nach 90 Minuten deutlich mit 4:0 für Dynamos und fügt der U19 damit die dritte Saisonniederlage zu.

Einer torlosen ersten Halbzeit, in der wir dem Gastgeber kaum Möglichkeiten anboten und selbst gute Umschalt-Gelegenheiten hatten, folgte nach dem Pausenpfiff die Ernüchterung. Zweimal führte eine Reihe verlorener Zweikämpfe zum Gegentreffer, sodass die Dresdner gute Flanken schlagen und ebenso gut verwerten konnten (54., 73.). Davon mochten wir uns nicht erholen, auch wenn in der Zwischenzeit das 1:1 möglich schien. Mit eigenen Fehlern zum 3:0 und 4:0 wurde es am Ende zur Abreibung. 

Dresden spielte gewiss keine weitaus bessere 2. Hälfte als noch in Durchgang 1, doch wir überlegten zu lange, spielten nachlässig in den Umschalt-Bewegungen, zu wenig flach und selten kontrolliert. Hinzu kommt eine fehlende Geschlossenheit, um der Leidenschaft des Gegners zu begegnen und willentlich etwas am Verlauf des Spiels in unsere Richtung zu drücken.

Es folgt eine kurze Pflichtspielpause, in welcher wir mit zwei Testspielen gegen Männermannschaften die Spannung halten. Danach wartet am Sonntag, den 17. Oktober, eine äußerst schwierig zu bespielende Viktoria aus Berlin auf uns.

Exklusiv Partner