Zum Jahresabschluss: Traditionsduell unter Flutlicht

18.12.2023

Am Dienstagabend (19.12.2023) beschließt unsere Zeiss-Elf mit der Nachholpartie gegen den FSV Zwickau das Fußballjahr 2023. Anstoß gegen die Westsachsen ist 19 Uhr.

Während für die meisten Teams der Regionalliga spätestens mit dem letzten Wochenende bereits die Winterpause eingeläutet wurde, gehört unser FC Carl Zeiss Jena zu den Clubs, die in die Verlängerung gehen. So findet am Dienstagabend unter Flutlicht die Nachholpartie des 14. Spieltags statt, die am 11. November abgesagt werden musste. Der Verband (NOFV) folgte damals einem Antrag der Zwickauer "Schwäne", die aufgrund "einer aktuellen Grippewelle sowie eines hohen Verletzungsstands auf Seiten des FSV nur noch 8 verbliebenen Vertragsspielern der 1. Mannschaft für das Spiel in Jena" zur Verfügung hatten. Der NOFV gab dem Zwickauer Antrag auf Verlegung des Spiels statt.

Das verkürzt zwar die ohnehin schon überschaubar lange Winterpause, gibt aber unserer Zeiss-Elf die Möglichkeit, nach dem 0:1 am Samstag gegen den Chemnitzer FC doch noch mit einem Erfolgserlebnis in die Weihnachtsferien zu gehen. Dass dies aber alles andere als leicht werden wird, sollte allen unabhängig vom Blick auf die Tabelle klar sein. So mussten die Tabellenvorletzten aus Zwickau am vergangenen Wochenende noch in der Nachspielzeit das bittere 0:1 gegen den favorisierten BFC Dynamo hinnehmen, während zuvor die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt gegen den 1. FC Lokomotive Leipig gewann (3:2) und dem Tabellenführer aus Greifswald einen Punkt abtrotzte (2:2).

FCC-Trainer René Klingbeil: "Wir haben uns als Trainerteam das Spiel der Zwickauer gegen den BFC live vor Ort angeschaut und wissen, was auf uns zukommt. Für uns ist es gut, dass wir nach der Niederlage gegen den CFC gleich wieder auf den Rasen gehen können, um alles reinzuschmeißen und zu versuchen, die drei Punkte hier in Jena zu behalten."

Für unseren Trainer wird es zudem mit FSV-Coach Rico Schmitt ein Wiedersehen, aber ganz sicher keine Gastgeschenke geben. Beide traten im Oktober 2019 ihr Amt als Trainer beim FCC an, wobei René Klingbeil als Co-Trainer fungierte. "Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Rico, den ich ja auch noch sehr gut aus den Auer Tagen kenne, auch wenn es für uns beide natürlich darum gehen wird, die jeweils eigene Mannschaft optimal auf das Spiel vorzubereiten und erfolgreich zu sein."   

Um erfolgreich zu sein, braucht natürlich unsere Zeiss-Elf wieder die zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen. Tickets für die 98. Auflage des Ostduells zwischen unserem FCC und den Westsachsen gibt es online auf www.fcc-ticketshop.de und ab 17 Uhr am Dienstag auch an den Abendkassen.      

Also: Alle auf ins Paradies! 

Organisatorische Infos

Tickets/Tageskassen:

Es werden mehr als 5.000 Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet. Tickets gibt es im Vorverkauf im Fanstore in Jenas Innenstadt und online auf www.fcc-ticketshop.de. Darüber hinaus wird es an den Abendkassen sowohl im Heim- als auch Gästebereich Tickets geben. Die Kassen öffnen 17 Uhr.

Stadionöffnung:

Die Stadiontore werden 17.30 Uhr geöffnet.

Parksituation:

Parkmöglichkeiten in Stadionnähe sind bekanntermaßen begrenzt. Aus diesem Grund bittet der Verein darum, dass - wer auf den PKW verzichten kann – um die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Die FCC-Dauer- und Tageskarten gelten hierfür ab zwei Stunden vor bis zwei Stunden nach dem Spiel als Fahrschein.

Die Gäste-Fans, die mit dem PKW anreisen, werden gebeten, den Wechselwegweisern auf der Autobahn A4 zu folgen und diese an der Abfahrt Göschwitz zu verlassen. Individuell mit dem PKW anreisende FSV-Fans parken im Burgauer Weg.

Aufgrund des Jenaer Weihnachtsmarktes sind die Parkmöglichkeiten im Innenstadtbereich nahezu ausgeschöpft.

Zuwegung / Fantrennung:

Wie zuletzt wird das Stadion für die Heimfans sowohl über die Ost-als auch Westseite erreichbar sein. In den Bereichen von Paradies/Rasenmühleninsel/Burgauer Weg kann es aufgrund der Anreise der Gästefans zu temporären polizeilichen Sperrmaßnahmen für Jenaer Fans kommen.

Gästefans mit Tickets für die Zuschauerbereiche der Jenaer Fans werden konsequent abgewiesen.

relevante Links:

Platin Sponsor