Dreimal in Folge auswärts gefragt

11.11.2021

FLYERALARM Frauen-Bundesliga, 8. Spieltag: Eintracht Frankfurt – FC Carl Zeiss Jena Freitag, 12. November 2021, 19.15 Uhr, Stadion am Brentanobad

Für die FLYERALARM Frauen-Bundesliga-Elf des FC Carl Zeiss Jena stehen in den kommenden Wochen drei schwere Auswärtsaufgaben an: Vor den Duellen gegen den amtierenden Meister FC Bayern München und Vizemeister VfL Wolfsburg reist die Mannschaft von Trainerin Anne Pochert am Freitag zum letztjährigen DFB-Pokalfinalisten Eintracht Frankfurt. Die Partie um 19.15 Uhr wird live und frei empfangbar bei Eurosport übertragen.

Eintracht als klarer Favorit

Wie schon im Heimspiel gegen Hoffenheim, das der Tabellenelfte Jena klar mit 1:5 verlor, sind die Rollen klar verteilt: „Wir gehen als Underdog ins Spiel“, so FCC-Trainerin Anne Pochert, die sich trotzdem einiges für Freitagabend vorgenommen hat: „Wir wollen kämpferisch auftreten, so wie wir das zumindest in Phasen gegen die TSG gut gemacht haben. Wir dürfen nicht wieder so frühzeitig und so einfach Gegentreffer kassieren wie zuletzt und müssen im Umschaltspiel unsere Angriffe besser bis zum Ende ausspielen.“

Frankfurt siegte im Testspiel im Juli

Die Eintracht, bis 2020 unter dem Namen 1. FFC Frankfurt angetreten, belegt aktuell den sechsten Rang in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Niko Arnautis musste in den letzten zwei Pflichtspielen jedoch Niederlagen hinnehmen: zunächst ein Ausscheiden im DFB-Pokal beim FC Bayern München (2:4) und am vergangenen Freitag eine 3:2-Niederlage in der vierten Minute der Nachspielzeit trotz zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung beim VfL Wolfsburg. Zahlreiche Nationalspielerinnen stehen bei den Adlerträgerinnen unter Vertrag, mit fünf Treffern belegt Laura Freigang aktuell den zweiten Rang in der Torschützinnenliste der Liga.

Bereits in der Sommervorbereitung trafen beide Teams in Frankfurt aufeinander, die SGE setzte sich damals mit 3:1 (2:0) durch (Tore: Lara Prašnikar, Laura Freigang und Nicole Anyomi für Frankfurt, Julia Arnold für Jena).

Spieltage bis zum Jahreswechsel angesetzt

Die Spieltage 10 bis 12 wurden vom DFB terminiert. Der FCC tritt zunächst auswärts in Wolfsburg an (Sonntag, 05.12., 13 Uhr), spielt zum Hinrundenabschluss zuhause gegen die SGS Essen (Sonntag, 12.12., 16 Uhr) und zum ersten Spieltag der Rückrunde bei Bayer 04 Leverkusen (Sonntag, 19.12., 13 Uhr).

Im Pokal gegen die Bayern

Im Viertelfinale des DFB-Pokals empfangen die Jenaerinnen den FC Bayern München. Das ergab die Auslosung vom vergangenen Sonntag. Beide Mannschaften spielten bereits in der zweiten Runde der Vorsaison im Paradies gegeneinander, die Münchnerinnen setzten sich mit 0:2 (0:1) durch. Gespielt wird am 1./2. März 2022.

Foto: Karim El Boujdaini / FC Carl Zeiss Jena

Exklusiv Partner