FCC Nachwuchstelegramm | KW 24

20.06.2022

++ U21m verabschiedet sich vor toller Kulisse ++

Am Samstag hieß es Abschied nehmen: Unsere zweite Mannschaft bestritt ihr letztes Spiel. Durch die Fans wurde noch einmal eine würdige Kulisse geschaffen.

Vor der Partie gegen den VfB 1921 Krieschow verabschiedeten die Verantwortlichen des FCC Heiko Weber und Marko Küntzel. Auch an dieser Stelle noch einmal: Vielen Dank für Eure Dienste und alles Gute für die Zukunft!

Bei sehr heißen Temperaturen starteten beide Mannschaften motiviert in die Partie. Beide Teams versuchten immer wieder durch schnelle Bälle in die Tiefe vor das gegnerische Tor zu kommen. Dies gelang den Gästen aus Krieschow zum Beispiel in der 32. Minute, als sie den Führungstreffer erzielen konnten. Doch nur sechs Minuten später konnte der FCC nach einer schön herausgespielten Aktion über links durch ein Traumtor von David Engojan den Ausgleich erzielen. Der FCC Spieler verwandelte eine punktgenaue Flanke per Seitfallzieher.

Im zweiten Durchgang war zu erkennen, dass beide Mannschaften von den hohen Temperaturen gezeichnet waren. Somit ließ das Tempo Stück für Stück nach. Durch zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr stellten die Gäste auf 1:3. (62., 73.)

Wenig später konnte zwar David Engojan den FCC noch einmal heranbringen. Jedoch hielt die Hoffnung, doch noch einen Punktgewinn ergattern zu können nur kurz an. Denn FCC Schlussmann Eric Kunth erhielt nach einer Notbremse die rote Karte. Außerdem gab es einen Strafstoß, den Krieschow zum 2:4 verwandeln und damit die Vorentscheidung herstellen konnte. In den letzten Minuten gelang es den Gästen, die Führung noch bis auf 2:6 auszubauen.

Zwar mag das Ergebnis sportlich enttäuschend sein, jedoch war dies zweitrangig. Denn nach dem Spiel war es Zeit für große Emotionen. Das gesamte Team wurde von den Fans gefeiert und verabschiedet. Wir bedanken uns für Euren Einsatz und wünschen Euch alles Gute für die Zukunft!


++ U19m gewinnt deutlich++

Am Sonntag spielten unsere U19 Junioren in der Qualifikation des DFB – Vereinspokals der Junioren gegen den JFV 1. FC Süd 012 Eichsfeld.

In der ersten Halbzeit konnte man durch Tore in der 23. Und 39. Minute in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit verkürzten die Eichsfelder auf 1:2.

Durch zwei schnelle Tore in der zweiten Halbzeit stellte man früh auf 1:4, ehe die Eichsfelder wieder auf 2:4 verkürzten.

Anschließend konnten Justin Smyla (72.) Simon Lang (76.) und Luca Müller (87.) die Tore für den FCC erzielen. Am Ende gewinnt Jena mit 2:7.


++ U17m verliert Testspiel gegen Aue ++

Am Samstag testete unsere U17m gegen den FC Erzgebirge Aue. Im ersten Durchgang konnte man durch einen Treffer von Antonio Jozanovic in Führung gehen (24.) Nach der Halbzeit gelang es den B – Junioren des FCC sogar noch, die Führung auszubauen. Doch durch Tore in der 73. Und 75. Minute egalisierten die Hausherren den Spielstand. Und in der 80. Minute konnte die Mannschaft aus dem Erzgebirge sogar noch den Siegtreffer erzielen.


++ U13m mit starkem Leistungsvergleich ++

Die U13 überzeugte am vergangenen Samstag beim vom DJK Don Bosco Bamberg ausgerichteten Leistungsvergleich und belohnte sich mit dem Turniersieg. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden auf verkürztem Großfeld. Das Team zeigte gute spielerische Ansätze und überzeugte durch ein mannschaftlich geschlossenes Auftreten. Trotz extrem hohen Temperaturen gelang es, das Spieltempo bis zum Ende hoch zu halten und eine hohe Lauf- und Einsatzbereitschaft an Tag zulegen. So blieben die Blau-Gelb-Weißen im Turnierverlauf ungeschlagen: 4 Siege (3:0 vs. Bamberg, 4:0 vs. VFR Heilbronn, 1:0 vs. VFL Kassel, 1:0 vs. Chemnitzer FC) und 2 Unentschieden (1:1 vs. SV Waldperlach, 0:0 vs. Jahn Regensburg Futsal) führten zum verdienten Turniersieg.


++ U12m trennt sich im Testspiel gegen Chemnitz mit Unentschieden ++

Am Samstag trat unsere U12 zum Testspiel in Chemnitz an. Nach der 2:1 Pausenführung für die Chemnitzer trennten sich beide Teams am Ende mit einem 3:3 Unentschieden.

Exklusiv Partner