Gelungene Präventionsveranstaltung "psychische Gesundheit"

05.09.2018

Am Dienstag, den 04.09.2018, fand im Hörsaal 3 der Uni Jena eine Präventionsveranstaltung der Robert-Enke-Stiftung zum Thema „Psychische Gesundheit im Nachwuchsleistungssport“ statt. Sie wurde organisiert durch tatkräftige Unterstützung der Fußballstiftung Jena.

Die Referenten Ronald Reng, Buchautor und enger Freund von Robert Enke, sowie der Ex-Bundesligaprofi von Borussia Dortmund und dem 1. FC Kaiserslautern Martin Amedick, sensibilisierten in ihrem Vortrag die über 250 Gäste  im Saal beeindruckend an Hand eigener Erfahrung zum Thema.

Martin Amedick,  der mitten in seiner Karriere eine bipolare Depression überwinden musste, gab tiefe Einblicke in seine Erlebnisse rund um die Krankheit Depression. Die Zuhörer verfolgten aufmerksam und gespannt die Ausführungen Ronald Rengs, der immer wieder von seinen Erlebnissen mit seinem Freund Robert Enke berichtete.

Neben den Frauen- und Mädchenmannschaften des FF USV Jena, weiteren Leistungssportlern der Stadt, Lehrern sowie Erziehern des Sportgymnasiums Jena und Eltern, waren auch alle Nachwuchsmannschaften der U15, U16, U17, U19, U21 und die Profimannschaft inklusiver aller Trainerteams des FC Carl Zeiss Jena aufmerksame Zuhörer.

Nach mehreren Nachfragen und Diskussionen aus dem Publikum endete nach gut 60 Minuten eine tolle Veranstaltung unter dem Applaus der zahlreichen Gäste.

Exklusiv Partner