Pokalaus für die U19 gegen Borussia Dortmund

06.11.2021

Nach einem langen Spiel auf Augenhöhe musste sich die U19 dem BVB mit 1:3 geschlagen geben.

Am verangenenen Wochenende spielte das Team von Trainer Marco Küntzel im Achtelfinale des U19-Junioren DFB-Pokal. Die Jenaer standen der U19 von Borussia Dortmund unter guten Bedingungen bei sonnigem, trockenen Wetter gegenüber.

In der vierten Spielminute erspielte sich das Team des FCC bereits eine Torchance, nur um wenige Minuten später eine brenzlige Situation vor dem eigenen Tor abzuwenden. Die ganze erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, beide Teams fanden schnell ins Spiel und setzten auf die Offensive. So gab es von beiden Seiten zahlreiche Schüsse auf das gegnerische Tor, aber dennoch ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit startete besonders gut für die Dortmunder, welche in der 53. Spielminute das 1:0 erzielen konnten. Nach einer Flanke in den Strafraum missglückte die Kopfballabwehr eines Jenaer Abwehrspielers und der Ball landete im eigenen Tor. Doch der Treffer war Ansporn für unsere Junioren, einen Zahn zuzulegen. So war es in der 59. Minute Elias Rosner, dem nach einem langen Pass des eigenen Torwarts der Ausgleichstreffer gelang. Er tauchte allein vor dem gegnerischen Tor auf und hatte nach einer unglücklichen Situation für den Torwart der Gäste freie Schussbahn.

Unmittelbar danach folgte eine weitere Torchance des FCC, die leider nicht von Erfolg gekrönt war. Nun nahm das Spiel eine unglückliche Wendung für die Zeiss-Elf. Nachdem Rosner mit gelb-rot den Platz verlassen musste, wehrten sich die in Unterzahl spielenden Jenaer gegen die siegeshungrigen Gäste. Doch in der 70. Minute kam es, wie es kommen musste und der BVB erhöhte auf 1:2. Trotz starken Willens gelang es dem FCC bis zur Nachspielzeit nicht, den Ball ein weiteres Mal zu versenken. In der letzten Minute der Nachspielzeit sicherten sich die Dortmunder den Sieg, indem sie nach einem Foulelfmeter das 1:3 erzielten.

Insgesamt konnte die Zeiss-Elf über weite Strecken nicht nur gut mithalten sondern zum Teil auch selbst das Spiel bestimmen und einige gute Chancen erspielen. Nach nervenzehrenden 90 Minuten setzte sich am Ende die Klasse einer der besten U19 Teams Deutschlands durch und Dortmund sicherte sich das Ticket in die nächste Pokalrunde. Die U19 des FCC kann sich trotz Niederlage mit erhobenen Hauptes aus dem DFB-Pokal verabschieden und viel Positives für die anstehenden Ligaspiele mitnehmen.

 

 

Exklusiv Partner