DotSource stärkt dem FC Carl Zeiss Jena weiter den Rücken

16.09.2020

Die mittlerweile langjährige Partnerschaft zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und der erfolgreichen Jenaer Digitalagentur dotSource geht in ein weiteres Jahr.

FCC-Geschäftsführer Chris Förster: „Es freut uns, dass wir mit dotSource eine erfolgreiche Digitalagentur aus Jena an unserer Seite wissen, die in den letzten Jahren stark gewachsen ist und seit Jahren mit hohem Engagement beim FCC und auch darüber hinaus in der Kultur und sozialen Projekten ihrer regionalen Verantwortung nachkommt. Es freut uns, dass dotSource uns auch weiterhin den Rücken stärkt.“

Und dies ist ab sofort auch wörtlich zu verstehen. Mit dem Regionalligaauswärtsspiel des FC Carl Zeiss Jena beim Berliner AK 07 (Sa., 19.09., 13.30 Uhr) wird den Trikotrücken der Jenaer Mannschaft erstmals der Schriftzug der Digitalagentur zieren.

Christian Otto Grötsch, Gründer und Managing Director der Digitalagentur sowie Mitglied des FCC-Aufsichtsrats zum diesjährigen Sponsoring: „Wir bei dotSource sind große Fans des Jenaer Profi-Sports. Daher ist für uns die Unterstützung lokaler Vereine wie dem FC Carl Zeiss Jena auch in Krisenzeiten ein absolutes Muss. Wir freuen uns auf eine spannende Saison und drücken dem FCC die Daumen, dass es ab 2021 wieder bergauf geht.“

Seit 2006 unterstützt dotSource Unternehmen jeder Branche und Größe bei der digitalen Transformation. An den Standorten in Jena, Berlin, Leipzig und Dresden arbeiten heute über 300 Mitarbeiter und machen dotSource zu einer der führenden Digitalagenturen Deutschlands.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.dotsource.de.

Exklusiv Partner