FCC arbeitet mit Stadt Jena an Hygienekonzept

10.08.2020

Ziel ist es, alle VIP-/Dauerkarteninhaber am Samstag (15. August, 14 Uhr) den Besuch des Heimspiels gegen den SV Babelsberg 03 zu ermöglichen.

In wenigen Tagen startet unser FC Carl Zeiss Jena in die Regionalligasaison. Und selbstverständlich möchte der FCC diesen Start unbedingt vor Zuschauern erfolgreich gestalten. Dazu arbeitet der Club in enger Abstimmung mit der Stadt Jena und dem zuständigen Gesundheitsamt seit Wochen an einem tragfähigen Hygienekonzept, das zumindest eine bestimmte Anzahl von Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld - unter Einhaltung der gängigen Hygiene- und Abstandsregeln - zulässt. 

Wie der FCC in der vergangenen Woche bereits HIER kommunzierte, geht es hierbei vor allen Dingen darum, den Inhabern einer Dauerkarte mit Vorrang den Zutritt zu ermöglichen. Dies schließt selbstverständlich die Inhaber von VIP-Jahreskarten mit ein. Die VIP-Saisontickets werden in diesen Tagen an alle Sponsoren, die einen Vertrag für die kommende Spielzeit mit dem FC carl Zeiss Jena abgeschlossen haben, postalisch versendet und sollten bis zum Ende der Woche in den Briefkästen liegen.

Unabhängig davon können wir mit dem Stand des heutigen Montags (10. August) noch keine verbindliche Aussage dazu treffen, wie das Heimspiel gegen Babelsberg organisatorisch ablaufen wird. Hierzu bedarf es noch der finalen Rückmeldung des zuständigen Gesundheitsamtes. Sobald es hierzu Konkretes gibt, werden wir die Sponsoren und Unterstützer des FCC per Newsletter und natürlich auch an dieser Stelle auf der offiziellen Website des Clubs informieren.

Es geht die Bitte an die treuen Unterstützer und Freunde des FC Carl Zeiss Jena, "auf Empfang" zu bleiben und die Botschaft mitzunehmen, dass wir in diesen Tagen mit Hochdruck an einer Lösung arbeiten, um wieder Fußball mit Zuschauern zu ermöglichen. Die Entscheidung darüber und die Vorgabe der dafür einzuhaltenden Bedingungen stehen noch aus. Wir bleiben für Sie am Ball und informieren, sobald wir von den zuständigen Gesundheitsbehörden Konkrete Rückmeldungen erhalten haben.  

Der FCC dankt sehr herzlich für die Geduld und natürlich für die Unterstützung in komplizierten Zeiten.      

Exklusiv Partner