FCC freut sich über Ostthüringer Wurst im Stadion

30.06.2021

Bei den Heimspielen des FC Carl Zeiss Jena wird es zukünftig Bratwurst vom neuen Partner EWU Thüringer Wurst und Spezialitäten GmbH zu essen geben - und das übrigens exklusiv in Jena.

Die neu vereinbarte Kooperation des FC Carl Zeiss Jena mit dem Partner aus dem Saale-Holzland-Kreis, der 60 Mitarbeiter beschäftigt und in der Spitze bis zu 70.000 Bratwürste täglich produziert, läuft zunächst bis Sommer 2024. 

Pro Spieltag rechnet EWU mit einer Lieferung von mehreren Tausend Bratwürsten ins Stadion, wo übrigens im Schnitt jeder zweite Besucher eine Bratwurst kauft. In den VIP-Bereichen des Stadions, wo sich zur Vertragsunterschrift bereits die Mitarbeiter des FCC von der Qualität des Bratguts überzeugen durften, werden die beliebten rohen Bratwürste verarbeitet. Dass dies vielleicht auch später mal im neuen Stadion möglich sein wird, ist ein oftmals geäußerter Wunsch der Thüringer Fußballfans. Denis Baumgart, der für den FCC aktuell das Außencatering verantwortet, bemerkte, dass dazu an den derzeitig mobilen Versorgungsständen die benötigten und geforderten Festwasseranschlüsse fehlen, so dass momentan ausschließlich vorgebrühte Bratwürste verwendet werden dürfen.

Fakt ist: Mit EWU dürfen sich der FCC wie auch seine Fans über einen regionalen Partner mit tollen Produkten freuen, von deren Qualität sich die Fans hoffentlich bald wieder selbst im Stadion überzeugen können.

relevante Links

www.ewu-thueringer.de
 

 

 

Exklusiv Partner