Bauarbeiten in Nordkurve und am neuen Kunstrasenplatz voll im Plan

06.06.2021

Bauarbeiten gehen voran: Kunstrasenplatz erhielt seine elastische Tragschicht, bevor in der kommenden Woche darauf der Kunstrasen schwimmend verlegt werden soll.

Auch in der Nordkuve geht es voran. So wurden in dieser Woche die letzten Bohrlöcher gesetzt und parallel dazu rund um die bereits fertigen Bohrungen weiter fleißig ausgebaggert. Die Bohrlöcher wurden dann  mit Beton gefüllt, um so das Fundament für den Tribünenneubau zu erweitern. Der Bodenaustausch für die vorderen Reihen der Tribüne ist auch schon nahezu abgeschlossen.

Ein weithin sichtbares Highlight ist diese Woche natürlich der Aufbau des Krans gewesen. Dieser ist der größte verfügbare "Untendreher", was soviel heißt wie: Der Kran kann mit Fernbedienung vom Boden aus gesteuert werden. Er ist notwendig, um den Betonmischer exakt an die Fundamentstellen zu bringen. Später werden natürlich dann die Betonfertigteile mithilfe des Krans an Ort und Stelle gebracht.

 

Exklusiv Partner