Wie geht's weiter im Stadion?

11.03.2021

In letzter Zeit erreichte uns vermehrt die Frage, warum denn nichts passiert auf dem Gelände des Ernst-Abbe-Sportfelds, nachdem die Nordkurve mit dem Marathontor recht schnell verschwunden ist.

Wir können aber versichern, dass im Hintergrund - und nicht immer sichtbar -  gerade jede Menge passiert:

So befinden wir uns gerade im Abschluss der Baugenehmigungsphase für die Nordtribüne. Das heißt, sobald alle beteiligten Ämter und Behörden alle unsere Unterlagen geprüft haben, geht es dann auch bauseitig an der Nordtribüne wieder los.

Währenddessen wurden in den letzten Wochen Bodenproben genommen und genauer untersucht, eine sogenannte Sichtschachtung durchgeführt. Das bedeutet, dass Versorgungsleitungen wie z.B. Strom-, Gas-, Wasser-, Telekommunikations- und andere Leitungen lokalisiert und für die weiteren Baufortschritte vermerkt bzw. festgehalten wurden. Auch die Planungsleistungen der involvierten Ingenieurbüros laufen momentan auf Hochtouren, und es füllen sich immer mehr Ordner mit Unterlagen zum neuen Ernst-Abbe-Sportfeld.

Also auch wenn im Stadion momentan nur unser Greenkeeper einsam seine Runden zieht, so wird mit aller Kraft am ersten Spatenstich gearbeitet. Wir informieren natürlich umgehend über weitere Neuigkeiten aus dem Paradies.

Gern kann man dazu auch dem offiziellen Instagram-Kanal EAS.Jena folgen.

 

Exklusiv Partner