Schalungs- und Bewährungsarbeiten an den Unterbauten für die neue Tribüne

26.06.2021

(EAS) Der erste Betonierabschnitt auf Nordöstlicher Seite ist in dieser Woche auch schon angelaufen und so langsam arbeitet sich die Baustelle ein Stück weit in die Höhe.

Der Problemfall ist weiterhin die Nord-West-Ecke, wo sich noch zu Zeiten der alten Holztribüne sogar ein Brunnen befand, der für die Bewässerung der Plätze genutzt wurde. Deshwlb steht in diesem Baubereich das Grundwasser relativ hoch. Die Umplanungen für diesen Bereich wurden in dieser Woche abgeschlossen. Die Bauarbeiter haben nun damit begonnen, die ersten Leitungsumverlegungen zu tätigen und den Boden für weitere Arbeiten zu stabilisieren.

Auf der anderen Baustelle im weiten Stadiongelände – dem neuen Kunstrasenplatz – sind neben einem herrlichen Grün nun auch noch blaue, gelbe und weiße Linien hinzugekommen. Die Spielfeldmarkierungen werden momentan eingelassen, wobei nicht einfach nur das Gras gefärbt, sondern die Bahnen gleich in der richtigen Farbe direkt „eingenäht“ werden. Auch in dieser Woche wurde bereits das Flutlicht für den Kunstrasenplatz angeliefert. Der Kunstrasenplatz liegt absolut im Zeitplan, so dass Anfang August wohl eine große Einweihungsveranstaltung stattfinden kann.

Vorschau auf die kommende Woche: Während die letzten Linien im Kunstrasen eingearbeitet werden, wird in der Nordtribüne bereits mit den ersten Leitungsverlegungen für Strom, Wasser und Abwasser begonnen. Auch wird das Baufeld eingerichtet für den Bau der Osttribüne. Wir bleiben für Euch am Geschehen, das Ihr überigens seit dieser Woche auf www.eas-jena.de sogar mittels Livestream der Baustellen-Kamera verfolgt werden kann.

Exklusiv Partner