FC Carl Zeiss Jena - VfL Osnabrück

27.09.2018

Nachfolgend unsere Zahlen, Daten und Fakten vor dem 10. Spieltag der 3. Liga am Sonntag, den 30. September 2018 (Anstoß 13.00 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld) gegen den VfL Osnabrück.

Ein paar Infos zum Gegner:

Vereinsname: Verein für Leibesübungen von 1899 Osnabrück e.V.

Gründungsdatum: 17. April 1899

Vereinsfarben: lila-weiß

Trainer: Daniel Thioune (44 Jahre, Trainer seit 05.10.2017)

Homepage: http://www.vfl.de

Mitglieder: 3.569 (Stand: 28.02.2018)

Größte Erfolge: Endrunde zur Deutschen Meisterschaft 1939, 1940, 1950 und 1952, Deutscher Amateurmeister 1995, Meister der Regionalliga Nord 1969, 1970, 1971, 1999 und 2000, Gewinner des Niedersachsenpokals 2005, 2013, 2015 und 2017, Meister der 3. Liga 2010, Aufstieg in die 2. Bundesliga 2000, 2003, 2007 und 2010

Erfolgreichste Torschützen: Marcos Álvarez (4 Treffer in 7 Spielen, davon 1 Elfmeter), Manuel Farrona Pulido und Bashkim Renneke (je 2 Treffer)

Durchschnittliche Anzahl der Auswärtsfahrer in der Saison 2017/2018: 583
 

 

Zum Abschluss der englischen Woche gastiert am Sonntag (Anstoß: 13.00 Uhr) der Tabellenführer VfL Osnabrück im Ernst-Abbe-Sportfeld. Die Niedersachsen, die die abgelaufene Spielzeit auf Tabellenrang 17 beendeten, sind hervorragend in die aktuelle Saison gestartet. Erst eine Saisonniederlage und gerade einmal fünf Gegentreffer (Ligabestwert) sind Beleg dafür, dass die Eroberung des Platzes an der Sonne kein zufälliges Unterfangen ist. Auf des Gegners Platz ist die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Thioune zudem noch ungeschlagen.

 

Am Mittwoch gastierte der SC Fortuna Köln vor mehr als 8.000 Zuschauern an der Bremer Brücke. In einer umkämpften Partie feierten die Osnabrücker dank einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit einen 1:0-Arbeitssieg. Dass es mit 0:0 in die Pause ging, lag auch an VfL-Torhüter Nils Körber, der einige brenzlige Situationen der im ersten Durchgang dominierenden Kölner entschärfte. Beim Treffer des Tages in Minute 49 profitierte der VfL von einem individuellen Fehler der Gäste. Nach einem langen Ball von Innenverteidiger Adam Susac trat ein Kölner Abwehrspieler über den Ball. Anas Ouahim erlief das Spielgerät  und passte mustergültig auf Mannschaftkapitän Marc Heider, der mit Entschlossenheit das 1:0 und damit den Siegtreffer markierte.
 

Erfolgreichster Torschütze der Osnabrücker ist Marcos Álvarez. Der Offensivspieler, der am Sonntag seinen 27. Geburtstag feiert, wechselte im Sommer 2017 von Dynamo Dresden nach Osnabrück. In der abgelaufenen Spielzeit war er mit 8 Treffern in 33 Partien nach Marc Heider, der ein Tor mehr erzielte, zweiterfolgreichster Torschütze des VfL. In der laufenden Saison netzte der Rechtsfuß bereits viermal und bereitete zwei weitere Treffer seines Teams vor.

Álvarez erzielte sämtliche Treffer im bisherigen Saisonverlauf aus Standards. Gleich dreimal verwandelte er hierbei einen Freistoß direkt im gegnerischen Tor. Ein weiteres Mal traf er vom Elfmeterpunkt.

 

Das erste Aufeinandertreffen mit dem VfL Osnabrück gab es noch unter dem Vereinsnamen 1. SV Jena am 12. Mai 1940 im Rahmen der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Jena unterlag damals in Osnabrück mit 2:5. Insgesamt gab es bisher 16 Partien gegen den VfL Osnabrück. Die Gesamtbilanz hieraus spricht mit sieben Siegen, sieben Unentschieden und erst zwei Niederlagen sehr deutlich für Jena. Von bis dato acht Heimpartien gegen die Lila-Weißen konnte unser FCC vier gewinnen, vier weitere Gastspiele des VfL Osnabrück, der in Jena noch nie gewonnen hat, endeten unentschieden. In der letzten Saison trennten wir uns vom VfL Osnabrück am 25. November des Vorjahres vor 3.885 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld torlos unentschieden. Beim Rückspiel behielt unser FCC an der Bremer Brücke mit 2:1 die Oberhand.

Auf Seiten unseres FCC fehlen am Sonntag weiterhin Fabien Tchenkoua (Muskelfaserriss), Logan Rogerson (Muskelfaserriss), Sören Eismann (Muskelfaserriss) und Maximilian Schlegel. Florian Brügmann hat seine Rotsperre abgesessen und steht damit wieder für einen Einsatz zur Verfügung. Auf Seiten des VfL Osnabrück fehlen Felix Schiller (Knieprobleme), Simon Haubrock (Bänderriss im Sprunggelenk) und Alexander Dercho (Außenbandriss im Sprunggelenk). Linksverteidiger Konstantin Engel musste am Mittwoch gegen Fortuna Köln nach rund 20 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Sein Einsatz am Sonntag ist daher fraglich.


Die bisherigen Partien zwischen dem FCC und dem VfL Osnabrück – mit Angabe d. jeweiligen Torschützen in Klammern (soweit bekannt):
Saison 1939/1940 (Endrunde Deutsche Meisterschaft)
VfL Osnabrück - 1. SV Jena 5:2
1. SV Jena - VfL Osnabrück 2:2

 

Saison 1961/1962 (IFC):
SC Motor Jena – VfL Osnabrück 5:0 (2 x Peter Ducke, Heinz Marx, Helmut Müller, Roland Ducke)
VfL Osnabrück – SC Motor Jena 0:1 (Roland Ducke)

Saison 1992/1993 (2. Bundesliga):
FC Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück 2:0 (Jonathan Akpoborie, Jürgen Raab)
VfL Osnabrück – FC Carl Zeiss Jena 1:3 (Dirk Hofmann – Olaf Holetschek, Michael Molata, Olaf Schreiber)

Saison 2005/2006 (Regionalliga):
VfL Osnabrück – FC Carl Zeiss Jena 2:2 (Dave de Jong, Thomas Reichenberger – Ronny Thielemann, Fiete Sykora)
FC Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück 1:0 (Daniel Zaccanti)

Saison 2007/2008 (2. Bundesliga):
VfL Osnabrück – FC Carl Zeiss Jena 1:1 (Thomas Cichon – Tobias Werner)
FC Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück 1:1 (Sami Allagui – Thomas Reichenberger)

Saison 2009/2010 (3. Liga):
VfL Osnabrück – FC Carl Zeiss Jena 2:0 (Björn Lindemann, Thomas Reichenberger)
FC Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück 1:1 (Carsten Nulle – Angelo Barletta)

Saison 2011/2012 (3. Liga):
VfL Osnabrück – FC Carl Zeiss Jena 2:2 (Andreas Glockner (Foulelfmeter), Niels Hansen – Nils Pichinot, Nils Miatke)
FC Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück 2:0 (Danko Bošković, Sebastian Huke)

 

Saison 2017/2018 (3. Liga):

FC Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück 0:0
VfL Osnabrück – FC Carl Zeiss Jena 1:2 (Konstantin Engel - Timo Mauer, Maximilian Wolfram)

Gesamtbilanz aus Sicht des FCC:
16 Spiele: 7 Siege, 7 Unentschieden, 2 Niederlagen

Gesamtheimbilanz aus Sicht des FCC:
8 Heimspiele: 4 Siege, 4 Unentschieden

Die bisherigen Saisonergebnisse in der 3. Liga – mit Angabe d. jeweiligen Torschützen für den VfL Osnabrück in Klammern:
Würzburger Kickers H 2:1 (Bashkim Renneke, Manuel Farrona Pulido)

SV Meppen A 2:0 (David Blacha, Anas Ouahim)

1860 München H 2:2 (Manuel Farrona Pulido, Marcos Álvarez)

SG Sonnenhof Großaspach A 0:0

Preußen Münster H 3:0 (Maurice Trapp, 2 x Marcos Álvarez)

Hallescher FC A 1:1 (Marcos Álvarez)

Karlsruher SC H 0:1

FSV Zwickau A 1:0 (Bashkim Renneke)

Fortuna Köln H 1:0 (Marc Heider)


Die Aufstellung des VfL Osnabrück aus dem letzten Spiel gegen den SC Fortuna Köln:
------------------------------------- Nils Körber --------------------------------------
Bashkim Renneke - Adam Susac - Maurice Trapp - Konstantin Engel

--------------- David Blacha ---------------  Ulrich Taffertshofer --------------

Anas Ouahim ---------- Tim Danneberg ---------- Manuel Farrona Pulido
------------------------------------- Marc Heider -------------------------------------

In der Tabelle rangiert der VfL Osnabrück mit fünf Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage aus bisher neun Spielen derzeit mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 12:5 auf dem 1. Rang. In der reinen Auswärtstabelle rangieren die Niedersachsen mit zwei Siegen und zwei Unentschieden aus vier Partien auf des Gegners Platz aktuell ungeschlagen mit 8 Punkten und einem Torverhältnis von 4:1 auf dem 5. Platz.

Schiedsrichter am Sonntag gegen Osnabrück ist Tobias Schultes (27 Jahre, Betzigau/Bayern), seine Assistenten sind Andreas Hummel (29 Jahre, Betzigau/Bayern) und Steffen Grimmeißen (29 Jahre, Löpsingen/Bayern). Tobias Schultes kommt erst seit der aktuellen Saison als Schiedsrichter in der 3. Liga zum Einsatz, in der er bereits zuvor für 2 Spielzeiten als Schiedsrichterassistent aktiv war. Der für den TSV Betzigau pfeifende Unparteiische hat in der laufenden Spielzeit mit dem Spiel Karlsruher SC gegen Lotte bisher erst eine Partie in der 3. Liga gepfiffen (9 gelbe Karten, kicker-Note: 2,0). Der Bayer hat bisher noch keine Partie unseres FCC hauptverantwortlich geleitet.

Exklusiv Partner