FC Carl Zeiss Jena - Berliner AK 07 (11. Spieltag)

FC Carl Zeiss Jena
0 : 0
Berliner Athletik Klub 07
Regionalliga Nordost 2014/2015
Liga:
Regionalliga Nordost 
Spieltag:
11. Spieltag 
Datum:
26.10.2014 
Anstoß:
13:30 Uhr 
Schiedsrichter:
Steffen Hösel (Magdeburg) 
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld 
Wetter:
stark bewölkt, 14 Grad 
Zuschauer:
3.009 

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
3AWFilip Krstic
5AWMarius Grösch
7MFDusan Crnomut
9MFRené Eckardt
11MFTino Schmidt
22MFPierre Dominik Becken (C)
27MFMaxim Banaskiewicz
28MFSören Eismann
29AWAndré Schmidt
36STVelimir Jovanovic

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
35TWStefan Schmidt
2AWFlorian Giebel
20STVitalij Lux
21STMathis Böhler
23STJakub Wiezik
26MFThomas Ströhl

Startaufstellung - Berliner Athletik Klub 07

Nr.PositionName
1TWDavid Gróf
2AWHenning Lichte
5AWAtakan Yigitoglu
6MFChristian Skoda
7MFPaul Grischok
10MFSüleyman Kapan
11STRubic Ghasemi-Nobakh
13AWChristian Siemund
22AWLa'Vere Corbin Ong
27MFMouhaman Alassani
33STKarim Benyamina (C)

Ersatzbank - Berliner Athletik Klub 07

Nr.PositionName
12TWTom Schmidt
9MFOnur Uslucan
14MFUgurcan Yilmaz
20MFCihan Ucar
21AWMarcus Mlynikowski
24AWEmre Turan
25MFTunay Deniz
Info
Weiter geht es am kommenden Sonntag (Anstoß: 14.00 Uhr) mit dem Spiel beim 1. FC Magdeburg. Bis dahin allen noch einen schönen Sonntag!
Info
0:0 heißt es am Ende zwischen unserem FCC und dem Berliner AK. Zwar hatte unser FCC in der Schlussphase durch Ströhl und Wiezik noch 2 gute Möglichkeiten, doch insgesamt war es zu wenig, um den Sieg einzufahren.
94. min
Der Schiedsrichter beendet die Partie.
94. min
Ströhl mit der Ecke auf den Kopf von Wiezik. Der köpft die Kugel auf das Tor. Da hat nicht viel gefehlt. Schade!
93. min
Noch einmal Ecke für unseren FCC. Die letzte Aktion des Spiels.
92. min
Ströhl bringt die Kugel in den Strafraum. Der Ball kann geblockt werden und der BAK leitet den Konter ein. Koczor hält gegen Grischok.
91. min
Noch einmal Freistoß für unseren FCC. Halbrechte Position.
91. min
Wechsel beim Berliner AK: Tunay Deniz kommt für Mouhaman Alassani.
91. min
Klasse Aktion von Vitalij Lux auf der rechten Seite. Er legt sich die Kugel auf den linken Fuß und bringt die Flanke butterweich auf den zweiten Pfosten. Ströhl bekommt den Ball erst im zweiten Anlauf und stochert die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbei. Das kann/muss das 1:0 sein.
89. min
Beim BAK wartet übrigens seit rund 10 Minuten Tunay Deniz auf seine Einwechslung.
89. min
Flanke Becken von der rechten Seite. Wiezik geht in rund 2 Metern per Seitfallzieher zum Ball und räumt Turan ab. Der nimmt etwas Zeit von der Uhr und lässt sich behandeln.
87. min
Banaskiewicz bringt den Freistoß mit der Innenseite. Die Mauer macht den Ball erst gefährlich. Dennoch kein Problem für Grof.
86. min
Foul von Siemund an Wiezik. Freistoß FCC aus rund 30 Metern, zentrale Position.
85. min
Maxim Banaskiewicz wäre ebenfalls ein Kandidat für eine Auswechslung gewesen. Bei ihm reiht sich ein Fehlpass an den anderen.
84. min
Wechsel bei unserem FCC: Vitalij Lux kommt für Velimir Jovanovic in die Partie.
84. min
Vitalij Lux wird gleich kommen.
83. min
Tino Schmidt erobert den Ball in aussichtsreicher Position, vergisst dann aber vollkommen das Anspiel auf Thomas Ströhl. Da muss der Pass kommen!
82. min
Alassani haut den Ball vom rechten Strafraumeck an den linken Außenpfosten. Da hätte Koczor keine Abwehrchance gehabt.
81. min
Noch knapp 10 Minuten zu spielen.
81. min
Die offizielle Zuschauerzahl: 3.009.
81. min
Die Ecke landet auf dem Kopf von André Schmidt, der den Ball jedoch nicht platzieren kann.
81. min
Flanke Ströhl von der linken Seite. Siemund klärt in allerhöchster Not vor Jovanovic. Die beste Offensivaktion unseres FCC in der 2. Halbzeit, vielleicht auch die einzige.
80. min
Im Offensivspiel unseres FCC regiert momentan überwiegend der Zufall. Klare Aktionen sind weiterhin Mangelware.
78. min
Der Berliner AK merkt, dass hier etwas gehen kann und gibt sich nicht mit dem Unentschieden zufrieden.
77. min
André Schmidt rettet in höchster Not eine Flanke von Grischok zur 6. Ecke für den BAK.
75. min
Wechsel beim Berliner AK: Emre Turan kommt für Henning Lichte in die Partie.
75. min
Noch 15 Minuten zu spielen.
75. min
Gelbe Karte gegen Henning Lichte.
74. min
Wechsel beim Berliner AK: Onur Uslucan kommt für Rubic Ghasemi-Nobakh.
73. min
Wechsel bei unserem FCC: Jakub Wiezik kommt für René Eckardt.
73. min
Das Spiel wird deutlich offener. Fernschuss Alassani aus rund 18 Metern. Erneut geht der Ball nur rund 2 Meter über unser Tor.
72. min
Steffen Hösel ermahnt Karsten Hutwelker, der bei einer Einwurfentscheidung zugunsten des BAK vollkommen zurecht reklamierte.
71. min
Jakub Wiezik wird gleich in die Partie kommen.
71. min
Der Sieg in Nordhausen am letzten Wochenende ist nur dann etwas wert, wenn wir heute das Heimspiel gewinnen.
71. min
Zunächst steht Ghasemi frei. Der anschließende Schuss der Berliner geht auf das Tornetz. Aufwachen FCC!
70. min
5. Ecke für den BAK.
70. min
Der BAK kommt jetzt langsam aber sicher auf. Benyamina auf Alassani. Der Ball ist zu steil, so dass Koczor die Kugel erreichen kann.
69. min
Ecke Grischok. Koczor ist aus seinem Tor und bekommt die Kugel gegen Corbin Ong erst im Nachfassen.
68. min
Kapan versucht es aus der Distanz. Der Schuss wird zur Ecke geblockt.
68. min
3. Ecke für den BAK. Harmlos und daher Abstoß für unseren FCC.
67. min
Klasse Anspiel von Ecki auf Eismann. Der läuft mit dem Ball am Fuß fünf Meter und zieht dann aus rund 25 Metern ab. Leider geht der Ball deutlich drüber.
66. min
Yigitoglu und Ströhl stoßen aneinander. Ströhl fällt hin, nachdem er regelrecht in Yigitoglu reingesprungen ist. Der Schiedsrichter lässt es bei 2 Ermahnungen und gibt Freistoß für den BAK. Kann man so sehen.
64. min
Foul von Ghasemi an Krstic. Freistoß FCC. Ströhl versucht es im Anschluss mit einer Flanke nahe an das Tor des BAK. Doch kein FCC-Spieler kann den Ball erreichen.
62. min
Grischok bringt den Ball. In der Mitte stoßen Lichte und Eismann mit dem Köpfen zusammen und müssen behandelt werden.
62. min
Freistoß BAK von der linken Seite.
62. min
Gelbe Karte gegen Marius Grösch nach Foul an Grischok.
61. min
Noch gute 30 Minuten zu spielen.
61. min
Fernschuss Ghasemi aus rund 23 Metern. Der Schuss geht gut und gerne 1 1/2 Meter links am Tor vorbei.
60. min
Ströhl setzt Yigitoglu unter Druck und holt einen Einwurf raus.
58. min
Ecki mit der starken Balleroberung. Beim anschließenden Anspiel auf Tino Schmidt fehlt dann leider die Präzision.
57. min
Wechsel bei unserem FCC: Thomas Ströhl kommt für Dusan Crnomut in die Partie. Der Youngster blieb weitestgehend blass.
56. min
Thomas Ströhl wird gleich in die Partie kommen. Vermutlich wird Dusan Crnomut für ihn den Platz verlassen.
54. min
Miro Jovic koordiniert das Aufwärmen der Reservisten.
53. min
Jovanovic schnappt sich den Befreiungsschlag von Becken und wird dann alleine gelassen. Da muss ihm jemand helfen.
52. min
Noch eine Ecke für den BAK. Erneut bringt Grischok den Ball. Koczor klärt per Faustabwehr zum Einwurf.
52. min
KEIN Tor für den BAK - Bedienungsfehler ...
51. min
Grösch klärt gegen Grischok zur Ecke für den BAK.
51. min
Tor für Berliner Athletik Klub 07!
51. min
Es geht recht schleppend weiter.
49. min
Karsten Hutwelker hat seine Auswechselspieler zum Aufwärmen geschickt. Gut möglich, dass er wie zuletzt nach etwa einer Stunde Jakub Wiezik in die Partie bringt, um die bisher weitestgehend lahmende Offensive zu beleben.
46. min
Die 2. Halbzeit wird angepfiffen. Unser FCC hat Anstoß und spielt auf die Südkurve.
Info
Auch die Berliner gehen unverändert in die 2. Halbzeit.
Info
Die Mannschaften kommen zurück auf das Spielfeld. Personell gibt es bei unserem FCC zunächst keine Veränderungen.
Info
0:0 steht es zur Pause zwischen unserem FCC und dem Berliner AK. Das Remis geht in Ordnung. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Wir melden uns gleich mit den zweiten 45 Minuten zurück.
Info
Exakt nach 45 Minuten pfeift der Schiedsrichter ab und nimmt damit den Berlinern die Möglichkeit eines weiteren Angriffs. Deshalb sucht BAK-Coach Gümüs auf dem Weg in die Kabine auch das Gespräch mit Schiedsrichter Steffen Hösel.
45. min
Der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit.
43. min
Karsten Hutwelker schlägt zum wiederholten Male die Hände vor das Gesicht. Er scheint mit der Darbietung seines Teams nicht zufrieden zu sein.
41. min
Weiterhin ist es nicht unbedingt ein Fußballleckerbissen auf dem Rasen des Ernst-Abbe-Sportfeldes.
41. min
Noch 5 Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen.
40. min
Skoda versucht es mal aus der Distanz. Doch sein Schuss geht deutlich über das Tor unseres FCC.
38. min
Velimir Jovanovic wartet mit dem Anspiel auf Ecki eine Sekunde zu lange. Als das Anspiel kommt, steht Eckardt bereits knapp im Abseits.
36. min
Personell ist unser FCC durch die zahlreichen Verletzungen arg gebeutelt. Das zeigt sich bereits dadurch, dass auf der Bank nur fünf Feldspieler sitzen und ein freier Platz unbesetzt bleiben muss.
33. min
Bei Ballbesitz werden unsere Spieler sehr häufig direkt zugestellt und ab und zu auch gedoppelt. Das macht es sehr schwierig, ein Kombinationsspiel aufzuziehen.
31. min
Halbe Stunde gespielt. Insgesamt bisher eine ausgeglichene Partie mit wenigen Höhepunkten. Die Berliner insgesamt in der Offensive vielleicht noch etwas gefährlicher als unser FCC, der sich weiterhin schwer tut.
30. min
Kuriose Szene vor dem Tor unseres FCC: Benyaminas Schuss aus 11 Metern kann Koczor stark klären. Der abgewehrte Ball springt jedoch an das Schienbein von Becken und wird erst dadurch richtig gefährlich. Der Jenaer Schlussmann springt auf und hält die Kugel vor der Linie. Gute Aktion des Keepers.
28. min
Der Berliner AK leitet umgehend über die linke Seite einen Gegenangriff ein und flankt nach innen. Dort kann ein Jenaer gerade noch vor dem einschussbereiten Benyamina klären.
27. min
Freistoß Banaskiewicz auf den Kopf des aufgerückten André Schmidt. Grof kann zur Seite fausten. Die anschließende Flanke von der rechten Seite landet auf dem Kopf von Jovanovic, dessen Kopfball kein Problem für den Berliner Schlussmann ist.
26. min
Henning Lichte foult und wen trifft es? Richtig - erneut Eckardt. Wahnsinn, was der Junge hier in den ersten 25 Minuten einstecken muss.
25. min
Wieder bringt Eckardt die Flanke und erneut ist Eismann als Erster mit dem Kopf am Ball. Doch auch diesmal fehlt die Präzision. Keine Gefahr für das Tor des BAK.
24. min
Freistoß FCC knapp 20 Meter in der Berliner Hälfte.
24. min
Gelbe Karte gegen Christian Siemund.
23. min
Mitte der 1. Halbzeit fehlen auf beiden Seiten noch die zwingenden Aktionen.
21. min
Jova setzt sich stark gegen 3 Gegenspieler durch. Der Ball läuft zurück auf Tino Schmidt, der es aus 22 Metern versucht, doch sein Schuss kann geblockt werden.
20. min
Bana und Crnomut haben jetzt mal getauscht. Crnomut spielt auf links und Bana etwas zentraler.
19. min
Erneut bekommt Ecki die Härte der Berliner zu spüren. Diesmal reicht es dem Unparteiischen und er zeigt Kapan zurecht die gelbe Karte.
19. min
Seitenwechsel des Beliner AK auf die rechte Seite. Alassani steht komplett frei und bringt die Flanke flach in den Jenaer Strafraum. Dort ist ein Jenaer Abwehrbein knapp vor Ghasemi am Ball.
17. min
Unser FCC tut sich relativ schwer, ins Spiel zu kommen.
16. min
Grischok schießt den Freistoß in die Mauer.
15. min
Foulspiel an Benyamina. Freistoß BAK aus zentraler Position, rund 24 Meter vor dem Tor unseres FCC.
14. min
Die Berliner zeigen nach Ballgewinn sehr schnelle und direkte Vorstöße. Hier gilt es für unsere Defensivabteilung, sehr schnell wieder die Grundordnung zu finden.
13. min
Flanke Benyamina in Richtung von Ghasemi. Doch Eismann ist mit nach innen gerückt und kann gemeinsam mit Grösch klären.
12. min
Kleines Wortgefecht zwischen A. Schmidt und Benyamina. Und gleich ist Stimmung im weiten Rund.
11. min
Heftiges Einsteigen gegen Eckardt. Der Schiedsrichter ist bekannt dafür, dass er relativ wenige Karten verteilt. Das scheinen die Berliner zu wissen und gehen entsprechend hart zur Sache.
10. min
Letzte Ermahnung gegen Corbin Ong, der Tino Schmidt klar gehalten hat. Beim nächsten Vergehen dürfte es des gelben Karton geben.
9. min
Benyamina setzt Ghasemi ein, doch der steht klar im Abseits.
9. min
Ecki bringt die Ecke gut und hoch in die Mitte. Sören Eismann steigt hoch und erreicht die Kugel als Erster, bekommt aber keinen richtigen Druck in den Kopfball. Kein Problem für Grof.
8. min
Tino Schmidt holt die erste Ecke für unseren FCC raus.
6. min
Bei herbstlichen Temperaturen um die 14 Grad haben sich im Ernst-Abbe-Sportfeld schätzungsweise 2.500 bis 3.000 Zuschauer eingefunden.
5. min
Velimir Jovanovic stürmt wie gewohnt in vorderster Front. Dusan Crnomut spielt auf der 10 zentral hinter Jovanovic.
4. min
Im Mittelfeld spielt Banaskiewicz auf der linken und Tino Schmidt auf der rechten Seite. René Eckardt agiert im Zentrum auf der 6 zusammen mit Pierre Becken.
3. min
Ecki ist wieder zurück.
2. min
René Eckardt ist gerade noch einmal in der Kabine verschwunden. Keine Ahnung warum. Der FCC also im Moment in Unterzahl.
1. min
Die Abwehrreihe unseres FCC bilden von rechts nach links Eismann, Grösch, A. Schmidt und Krstic.
1. min
Los geht's mit Anstoß für die Berliner. Unser FCC spielt zunächst mit der Südkurve im Rücken.
Info
Im Tor unseres FCC steht heute wieder Raphael Koczor, nachdem sich Tino Berbig einer Knie-OP unterziehen musste und bis zur Winterpause ausfällt.
Info
Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Unser FCC spielt heute komplett in weiß, die Gäste ganz in rot.
Info
Die Berliner reisen deutlich gestärkt ins Paradies und haben nach dem frühen Wechsel auf der Trainerposition einen deutlichen Sprung gemacht. Namhaftester Spieler ist sicher Mannschaftskapitän Karim Benyamina, der zugleich erfolgreichster Torschütze der Berliner ist.
Info
In knapp 5 Minuten geht es hier los. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Steffen Hösel aus Magdeburg, seine Assistenten sind Josef Jurk und Stefan Herde. Die Ansetzung von Hösel ist ein sehr gutes Omen für unseren FCC. Alle bisherigen fünf Partien unter seiner Leitung konnte unser FCC gewinnen, zuletzt das Heimspiel gegen Plauen klar mit 5:0.
Info
Personell gibt es auf Seiten unseres FCC eine Änderung im Vergleich zur Vorwoche. Für Christoph Klippel, der aufgrund eines Muskelfaserrisse im linken Oberschenkel ausfällt, rutscht Sören Eismann in die Startelf.
Info
Herzlich Willkommen aus dem Ernst-Abbe-Sportfeld zum heutigen Heimspiel unseres FCC gegen den Berliner AK 07. Nach dem 2:1-Erfolg beim FSV Wacker 90 Nordhausen geht es heute darum, sich mit einem Heimsieg in der Spitze festzusetzen.
17.06.2018

U19 des FC Carl Zeiss Jena erkämpft sich ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Lübeck

Der FC Carl Zeiss Jena und der VfB Lübeck trennen sich im Hinspiel der Aufstiegsrelegation zur...weiter lesen

14.06.2018

Das FCC- Nachwuchstelegramm

U11 ist Meister der D-Junioren-Kreisoberliga - Spielertrainer Tristan Teuber führt U10 zum Sieg /...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 22. Mai 2018

Die Mannschaft befindet sich in der wohlverdienten Sommerpause und wird am 18. Juni wieder ins Training einsteigen. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

23.06.2018 15:00
SV Rothenstein
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 

Letztes Spiel

21.05.2018 14:30
BSG Wismut Gera
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
0:5 (0:2)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
1. FC Magdeburg
70:32
38
85
2
SC Paderborn 07
90:33
57
83
3
Karlsruher SC
49:29
20
69
4
SV Wehen Wiesbaden
76:39
37
68
5
Würzburger Kickers
53:46
7
61
6
Hansa Rostock
48:34
14
60
7
SV Meppen
50:47
3
58
8
SC Fortuna Köln
53:48
5
54
9
SpVgg Unterhaching
54:55
-1
54
10
Preußen Münster
50:49
1
52
11
FC Carl Zeiss Jena
49:59
-10
52
12
VfR Aalen
48:57
-9
50
13
Hallescher FC
52:54
-2
49
14
SG Sonnenhof Großaspach
55:60
-5
47
15
FSV Zwickau
38:55
-17
41
16
Sportfreunde Lotte
43:60
-17
40
17
VfL Osnabrück
47:67
-20
37
18
Werder Bremen II
39:62
-23
31
19
Chemnitzer FC
48:74
-26
22
20
FC Rot-Weiß Erfurt
26:78
-52
13
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015