FC Carl Zeiss Jena - FC Erzgebirge Aue (1. Runde)

FC Carl Zeiss Jena
0 : 1
FC Erzgebirge Aue
DFB-Pokal 2014/2015
Liga:
DFB-Pokal 
Spieltag:
1. Runde 
Datum:
17.08.2014 
Anstoß:
14:30 Uhr 
Schiedsrichter:
Frank Willenborg (Osnabrück),  
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld 
Wetter:
bewölkt bei 18 Grad 
Zuschauer:
8.745

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
2AWFlorian Giebel
3AWFilip Krstic
4AWChristoph Klippel
8MFDaniel Rupf (C)
10MFAlexander Hettich
11MFTino Schmidt
16MFYves Brinkmann
20STVitalij Lux
22AWPierre Dominik Becken
36STVelimir Jovanovic

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
30TWTino Berbig
5 AWMarius Grösch
14MFDominik Bock
17AWAndreas Löser
23STJakub Wiezik
26AWThomas Ströhl
28MFSören Eismann

Startaufstellung - FC Erzgebirge Aue

Nr.PositionName
1TWMartin Männel
7MFRomario Kortzorg
10MFMichael Fink
11MFArvydas Novikovas
15AWRene Klingbeil (C)
17AWThorsten Schulz
18AWNils Miatke
23AWDorian Diring
24STHenri Anier
26STSolomon Okoronkwo
32MFIvan Gonzalez

Ersatzbank - FC Erzgebirge Aue

Nr.PositionName
33TWSascha Kirschstein
5AWFilip Luksik
9STFrank Löning
20MFOliver Schröder
22MFRico Benatelli
29AWStipe Vucur
30MFFabian Müller
Info
Wir verabschieden uns aus dem Paradies und lesen uns wieder zum Auswärtsspiel bei Union Berlin II. am kommenden Freitag.
Info
Für die Punktspielsaison kann unsere Mannschaft auf jeden Fall viel Positives ziehen. Von der 1 bis zur 36 zeigte der FC Carl Zeiss eine überzeugende Leistung, kämpferisch wie auch spielerisch. Einziges Manko: Die Chancenverwertung.
Info
Ob bei Jovanovics Ausgleichtreffer tatsächlich eine Abseitsposition vorlag, werden die TV-Bilder enthüllen.
Info
Schluss, das Spiel ist aus!
94. min
Kopfballchance für Anier aus Nahdistanz, Koczor pariert.
93. min
Der FCC kommt nicht mehr kontrolliert in Strafraumnähe. Koczors Abschläge kommen postwendend zurück. Noch 30 Sekunden.
91. min
Die offizielle Nachspielzeit beträgt 3 Minuten!
90. min
Der FCC wirft nun alles nach vorn und eröffnet den Gästen Räume zum kontern. Es scheint, als fehlt uns etwas die Kraft in den letzten Minuten.
89. min
Kontermöglichkeit für Luksik, doch der läuft mit dem Ball ins Toraus. Bezeichnend für Aues Mannschaftsleistung.
88. min
Aue lässt sich bei jeder Unterbrechung nun sehr viel Zeit und versucht, die verbleibenden Minuten ereignislos verstreichen zu lassen.
86. min
WECHSEL bei Aue: Für Novikovas kommt Frank Löning.
86. min
Gelbe Karte für Thorsten Schulz nach Foulspiel, die erste für die Gäste.
85. min
Hettich, der Aue heute vor viele Probleme stellte, erneut mit einem Vorstoß, versucht dann aber einen Tunnel an der Strafraumgrenze, statt die klare Aktion zu suchen.
84. min
Ströhl mit dem langen Einwurf, Aue hat Probleme, doch der Ball fällt einem Lilaweißen vor die Füße.
84. min
Doch der FCC gibt sich hier noch lange nicht geschlagen. Jovanovic zerrt erneut an den Ketten und erwirkt einen Einwurf in Nähe der Eckfahne.
83. min
8.745 Zuschauer verkündet derweil der Stadionsprecher, und die müssen ihr Kommen trotz des bisher unbefriedigenden Ergebnisses nicht bereuen.
82. min
Chance für den eingewechselten Schröder, Koczor hält seinen Distanzschuss.
81. min
Erneut Hettich mit einer Direktabnahme, knapp über Männels Kasten.
81. min
Hettich schießt, aber bleibt an einem Auer Kopf in der Mauer hängen.
81. min
Hettich und Ströhl stehen bereit...
80. min
Fieses Foulspiel an Ströhl und damit gute Freistoßposition für den FCC, zentral 18 Meter vor Männels Kasten.
79. min
Novikovas, der heute mit Abstand aktivste Auer, dribbelt sich in den 16er, kann aber mit vereinten Kräften vom Ball getrennt werden.
77. min
Jakub Wieziks Einwechslung hat sich bisher noch nicht bezahlt gemacht. Hier bekommt er nach Ballabschirmen erneut einen Freistoß gegen sich gepfiffen.
76. min
Die Schlussviertelstunde bricht an. Findet der FCC nach dieser intensiven Laufleistung noch einmal die nötigen Körner für eine Schlussoffensive?
73. min
WECHSEL bei Aue: Für Michael Fink kommt Oliver Schröder.
71. min
WECHSEL bei Aue: Für Romario Kortzorg kommt Filip Luksik
70. min
Riesenjubel im Paradies, doch dann die Fahne des Linienrichters! Hettich mit schöner Einzelleistung und flachem Torabschluss, Männel kann das Leder nur abprallen lassen und Jovanovic staubt zum vermeintlichen Ausgleich ab. Linienrichter Bokop sah ihn aber im Abseits, eine knifflige Entscheidung.
69. min
Wiezik gleich mit der ersten Ballberührung, doch er bringt Hettichs Freistoßflanke mit dem Kopf nicht unter Kontrolle.
67. min
WECHSEL: Für Yves Brinkmann kommt Thomas Ströhl Für Vitalij Lux kommt Jakub Wiezik
66. min
Aue wirkt zwar nicht mehr so hilflos wie in Teilen der ersten Hälfte, aber noch immer ist der Auftritt eines Zweitligisten unwürdig. Die Verunsicherung nach 2 Liganiederlagen zum Saisonauftakt ist deutlich zu spüren.
64. min
Bei Jena deutet sich ein Doppelwechsel an: Wiezik und Ströhl stehen an der Linie bereit.
64. min
Die Zuschauer spüren, hier geht noch was und peitschen ihr Team weiter nach vorn. Großartige Stimmung heute im Paradies.
63. min
Wieder ein schöner Angriff und Hettich brilliert mit der Hacke, das finale Anspiel von Lux auf den durchstartenden Jovanovic gerät einen Tick zu unpräzise.
60. min
Brinkmann zieht aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze ab, genau die Arme von Männel.
59. min
Giebel flankt von links, Schmidt setzt zu einem Drehschuss an und trifft den Ball nicht voll. Es bleibt dabei: Bis zum finalen Abschluss sieht alles toll aus beim FCC, dann hapert es.
58. min
Novikovas zieht unvermittelt aus 20 Metern ab und zwingt Koczor zu einer tollen Parade auf Kosten von Aues zweitem Eckball.
57. min
Großartiger Einsatz von Jovanovic und Jena kontert erneut. Brinkmanns etwas misslungene Flanke kann Schmidt am langen Pfosten aber nicht verwerten.
55. min
Rupfs Ballgewinn am Mittelkreis leitet einen vielversprechenden Konter ein, doch Abstimmungsprobleme zwischen Jovanovic und Lux bringen Aue wieder in Ballbesitz.
54. min
Aues Fink mit einem Schussversuch, der 15 Meter neben Koczors Kasten landet.
53. min
Gute Möglichkeit für Jovanovic, der bedrängt von Miatke in Richtung Tor läuft, am Ende nach innen flankt. Klingbeil klärt in letzter Not zur Ecke, die nicht für Gefahr sorgt.
52. min
Kortzorg läuft relativ unbedrängt die linke Torlinie entlang, seine Hereingabe entschärft Klippel.
51. min
Wechsel gab es übrigens bei keimen der beiden Teams zu vermelden.
47. min
Krstic sieht die erste gelbe Karte der Begegnung nach einem Foul an Novikovas.
47. min
Riesenchance für den FCC! Brinkmann bedient mit einem Zauberpass in die Tiefe Tino Schmidt, der steht allein vor Männel und scheitert an diesem. Besser wäre der Pass hinüber zu Jovanovic gewesen, der nur noch hätte einschieben brauchen.
46. min
Und weiter geht's!
Info
Die Teams kehren zurück auf den paradiesischen Rasen.
Info
Ein erfreuliches Resultat vermeldet indessen der Stadionsprecher, Jenas A-Junioren erzielen einen starken 2:0-Sieg beim Hamburger SV.
Info
Fraglich wird sein, ob der FCC das hohe Tempo der ersten Hälfte über die gesamte Spielzeit durchziehen kann. In der Auer Kabine wird es derweil wohl laut werden ob der ungenügenden Vorstellung des Zweitligisten.
Info
Abgesehen vom Ergebnis kann man unserer Mannschaft aber keinen Vorwurf machen. Kurbjuweits Elf lief und kämpfte über weite Strecken wie entfesselt und bot zum Teil richtig guten Fußball. Aue war in jeglichen Belangen zweiter Sieger...bis zum Gegentor.
Info
Der FCC war hier über 45 Minuten die klar bessere Mannschaft mit zahlreichen Tormöglichkeiten, was fehlte war jene Abgeklärtheit, die die Gäste bei ihrer zweiten Chance zeigten.
Info
Halbzeit im Ernst-Abbe-Sportfeld.
45. min
Jena kombiniert sich erneut in Aues Strafraum, verpasst aber mehrfach den Moment des Torabschlusses. Es fehlt die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.
43. min
Der bullige Okoronkwo langt gegen Becken zu, der kann aber nach kurzer Pause weitermachen.
42. min
Schmidt wird auf der linken Seite geschickt, sein Flankenball landet aber hinter dem Tor.
41. min
Müßig zu erwähnen, dass der Spielstand den bisherigen Spielverlauf komplett auf den Kopf stellt.
41. min
Bitter. Aue greift über deren linke Seite an, die flache Hereingabe nimmt Okoronkwo an und zieht dann aus der Drehung ins rechte Eck ab. Keine Chance für Koczor.
39. min
Tor für FC Erzgebirge Aue!
39. min
Freistoßflanke Hettichs von kurz vor der Auer Bank gerät zu weit und wird von Männel heruntergepflückt.
37. min
Gefährliche auer Flanke von rechts, Fink kann mit der Kugel aber nichts anfangen.
36. min
Weite Freistoßflanke Rupfs von der rechten Seite, im Strafraum nimmt Brinkmann Maß, tritt aber neben den Ball. Schade.
35. min
Jenas Ecken von rechts tritt grundsätzlich Daniel Rupf, Becken kommt diesmal mit dem Kopf nicht richtig hinter den Ball.
33. min
Erneut ein toller Angriff des FCC über die starke rechte Seite, Hettich kann eigentlich schießen, zögert aber zu lange und wird auf Kosten eines Eckballs vom Ball getrennt.
30. min
Schöner Konterangriff über Brinkmann und Giebel, der aber nur Jenas 6. Eckball einbringt.
30. min
Tino Schmidt lässt auf der Gegenseite Schulz aussteigen und schließt aus 18 Metern ab - daneben.
29. min
Erste echte Chance der Gäste: Novikovas steckt durch auf Kortzorg, der auf Koczor zusteuert, doch Jenas Keeper macht sich ganz breit und blockt den Schuss ab.
28. min
Schneller Einwurf Jovanovics auf den durchstartenden Lux, doch Willenborg sah ein Handspiel bei der Ballannahme.
25. min
Wieder Hettich mit dem Eckball, Krstic bringt das Leder am langen Pfosten per Kopf zurück, doch Männel ist auf dem Posten.
24. min
Hettich flankt, Doring klärt zu Eckball Nummer 4.
24. min
Rupf zieht aus gut 20 Metern ab, sein Schuss wird zur dritten jenaer Ecke abgefälscht.
22. min
Nach den wilden Anfangsminuten hat sich das Spiel nun etwas beruhigt. Die Zuschauer haben ohnehin jetzt schon mehr Torraumszenen gesehen als in 90 Minuten gegen den BFC.
18. min
Eine Viertelstunde ist gespielt und die Gäste müssen sich hier vorkommen wie im falschen Film. Der FCC spielt Katz und Maus mit dem Zweitligisten.
17. min
Novikovas versucht sich mit zwei Torschüssen, beide Male wirft sich ein Jenaer hinein.
16. min
Aue mit dem ersten Eckball, Koczor faustet das Leder resolut raus.
15. min
Das MUSSTE die Führung sein! Schmidt flankt von links, im 5m-Raum steigen Lux und Jovanovic gemeinsam hoch, aber keiner erwischt den Ball richtig.
14. min
Krstics Freistoßflanke findet Lux' Kopf und wird von Aues Schulz noch abgefälscht. Männel hat den Ball im Nachfassen.
13. min
Freistoß FCC nahe der Eckfahne nach Foul an Giebel, den Brinkmann und Hettich zauberhaft in Position gebracht hatten.
12. min
Tolle Stimmung hier, da der FCC wie entfesselt spielt und kämpft.
11. min
Bitter. Jovanovic stiebitzt Gonzalez auf dem rechten Flügel den Ball weg und hat freie Bahn aufs Tor, stolpert dann aber im Strafraum über das Leder.
10. min
Diese bringt leider wie die folgende auch nichts ein. Lux' Drehschuss geht nur ans Außennetz.
10. min
Schöne Kopfballverlängerung auf Hettich, der aufs Tor zugehen kann, aber schon aus 25 Metern abzieht. Männel hat trotzdem Probleme und Jena kommt zu seiner ersten Ecke.
7. min
Tolle Balleroberung Brinkmanns im Mittelfeld, Hettichs finaler Pass auf Jovanovic misslingt leider.
6. min
Erster Torschuss der Gäste, Novikovas versucht sich aus 25 Metern und verzieht deutlich.
5. min
Toller Angriff unseres FCC. Brinkmann bedient Jovanovic, der aus der Drehung abzieht, knapp daneben.
4. min
Diesmal marschiert Lux auf der rechten Seite, seine Flanke fängt Männel gerade so vor dem heranstürmenden Jovanovic ab.
3. min
Erstes Achtungszeichen unseres FCC. Ein weiter Einwurf Krstics erreicht Schmidt, dessen Schuss aber abgefälscht und von Männel heruntergepflückt wird.
1. min
Pünktlich auf die Sekunde pfeift Schiedsrichter Willenborg die Partie an!
Info
Daniel Rupf gewinnt die Platzwahl und Jena spielt zunächst auf die Nordkurve.
Info
Der FCC spielt in den gelb-weiß gestreiften Pokaltrikots und blauen Hosen. Aue im gewohnten Lila-weiß.
Info
Die Teams kommen aus den Katakomben und betreten den heiligen Rasen.
Info
Jenas neuer "Stimmungsblock M" ist heute in die Nordkurve umgezogen, da der DFB das Anbringen von Bannern am unteren Gegengeradenzaun untersagte. In der Südkurve wird weiterhin boykottiert.
Info
Noch 9 Minuten bis zum Anpfiff, die Anspannung steigt...
Info
Auf Auer Seite kehrt Außenverteidiger Nils Miatke ins Paradies zurück, während Jenas heutiger Kapitän Daniel Rupf eine Auer Vergangenheit aufweist.
Info
Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams im Paradies entschied vor gut 4 Jahren Sebastian Hähnges goldenes Tor. Seither haben sich beide Clubs leider unterschiedlich entwickelt.
Info
Jenas Bilanz gegen unsere heutigen Gäste aus Aue ist vor allem daheim beeindruckend. 33 Siegen stehen erst 6 Niederlagen gegenüber. Die letzten 5 Heimbegegnungen gewann alle unser FCC!
Info
Falls es in Vergessenheit geraten ist: Unser Club qualifizierte sich für diesen Wettbewerb mit einem knappen Finalerfolg über einen rot-weißen Verein. Das Ergebnis: FÜNF ZU NULL. Kann man ja nicht oft genug sagen.
Info
Etwa 8 bis 9.000 Zuschauer werden heute im Paradies erwartet und hoffen auf ein besseres Ergebnis als im letzten Jahr, als unser FCC in der ersten Runde mit 0:4 an Bayer Leverkusen scheiterte.
Info
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Frank Willenborg aus Osnabrück.
Info
Noch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff und zumindest der Gästeblock ist bereits gut gefüllt, während den "Karnickelblock" eine riesige Newport-County-Fahne schmückt.
Info
Die Kapitänsbinde trägt heute Mittelfeldspieler Daniel Rupf.
Info
Trainer Lothar Kurbjuweit vertraut exakt der Elf aus der zweiten Halbzeit vom Spiel in Berlin, mit einer Ausnahme: Im Tor ersetzt Raphael Koczor Kapitän Tino Berbig.
Info
Herzlich Willkommen hier aus dem Paradies zum DFB-Pokalkracher unseres FCC gegen die Auer aus dem Erzgebirge!
17.06.2018

U19 des FC Carl Zeiss Jena erkämpft sich ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Lübeck

Der FC Carl Zeiss Jena und der VfB Lübeck trennen sich im Hinspiel der Aufstiegsrelegation zur...weiter lesen

14.06.2018

Das FCC- Nachwuchstelegramm

U11 ist Meister der D-Junioren-Kreisoberliga - Spielertrainer Tristan Teuber führt U10 zum Sieg /...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 22. Mai 2018

Die Mannschaft befindet sich in der wohlverdienten Sommerpause und wird am 18. Juni wieder ins Training einsteigen. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

23.06.2018 15:00
SV Rothenstein
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 

Letztes Spiel

21.05.2018 14:30
BSG Wismut Gera
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
0:5 (0:2)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
1. FC Magdeburg
70:32
38
85
2
SC Paderborn 07
90:33
57
83
3
Karlsruher SC
49:29
20
69
4
SV Wehen Wiesbaden
76:39
37
68
5
Würzburger Kickers
53:46
7
61
6
Hansa Rostock
48:34
14
60
7
SV Meppen
50:47
3
58
8
SC Fortuna Köln
53:48
5
54
9
SpVgg Unterhaching
54:55
-1
54
10
Preußen Münster
50:49
1
52
11
FC Carl Zeiss Jena
49:59
-10
52
12
VfR Aalen
48:57
-9
50
13
Hallescher FC
52:54
-2
49
14
SG Sonnenhof Großaspach
55:60
-5
47
15
FSV Zwickau
38:55
-17
41
16
Sportfreunde Lotte
43:60
-17
40
17
VfL Osnabrück
47:67
-20
37
18
Werder Bremen II
39:62
-23
31
19
Chemnitzer FC
48:74
-26
22
20
FC Rot-Weiß Erfurt
26:78
-52
13
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015