FC Carl Zeiss Jena - FC Viktoria Berlin (3. Spieltag)

FC Carl Zeiss Jena
3 : 1
FC Viktoria 1889 Berlin
Regionalliga Nordost 2014/2015
Liga:
Regionalliga Nordost 
Spieltag:
3. Spieltag 
Datum:
03.09.2014 
Anstoß:
18:10 Uhr 
Schiedsrichter:
Andy Stolz (Pritzwalk), Christopher Musick, Frank Heinze 
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld 
Wetter:
bewölkt bei 17°C 
Zuschauer:
2.583 

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
30TWTino Berbig (C)
3AWFilip Krstic
4AWChristoph Klippel
8MFDaniel Rupf
10MFAlexander Hettich
11MFTino Schmidt
14MFDominik Bock
17AWAndreas Löser
22MFPierre Dominik Becken
24AWJustin Gerlach
36STVelimir Jovanovic

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
5AWMarius Grösch
20STVitalij Lux
23STJakub Wiezik
26AWThomas Ströhl
27STMaxim Banaskiewicz
28MFSören Eismann

Startaufstellung - FC Viktoria 1889 Berlin

Nr.PositionName
1TWMarcus Rickert
4AWRico Morack
5AWRobert Schröder
6MFThomas Kruschke
7MFFabian Fritsche
14STCaner Özcin
16MFMaximilian Watzka
17AWGökhan Ahmetcik
21MFÜmit Ergirdi (C)
22MFTim Lensinger
23STSebastian Huke

Ersatzbank - FC Viktoria 1889 Berlin

Nr.PositionName
30TWJannis Gabrielides
2AWStephan Brehmer
3AWJulian Austermann
9STNicolai Jelitto
11STFatih Yigitusagi
25MFWilfried Siakam-Tchokote
Info
Zufriedene Gesichter am Ende eines schönen und bisweilen auch stimmungsvollen Fußball"abends" im Paradies. Wir wünschen eine schöne restliche Woche und lesen uns wieder aus Leinefelde.
Info
Tino Schmidt und Velimir Jovanovic trugen sich die herausragenden Akteure in die Torschützenliste ein. Eine geschlossene Mannschaftsleistung nährt aber auch die Hoffnung, dass der Knoten beim Club nun endlich geplatzt ist.
Info
Unsere Mannschaft überzeugte mit aggressivem Pressing und ließ den Gegner nie zur Entfaltung kommen. Das Endergebnis drückt nicht die klare Überlegenheit von Hutwelkers Truppe aus.
Info
Nun ist es aber soweit. Referee Stolz beendet diese einseitige Begegnung und der FCC hat erneut drei Punkte im Sack!
91. min
Ein langer Pfiff und Zuschauer wie Linienrichter meinen, das wäre der Schlusspfiff gewesen. Aber nein, noch einmal Freistoß für Viktoria.
90. min
Erneut Ströhl und Lux im Zusammenspiel, doch Letzterer soll im abseits gestanden haben.
89. min
Ströhl mit dem Ballgewinn und sofortigem Ball auf den durchstartenden Lux, doch der aus seinem Kasten geeilte Rickert klärt weit weit vor seinem Strafraum.
87. min
Lux gleich mit seiner ersten Aktion, schön auf dem linken Flügel freigespielt versandet seine Hereingabe.
87. min
Jovanovic holt sich die verdienten Standing Ovations ab. Eine überragende Vorstellung des Rückkehrers.
86. min
WECHSEL bei Jena: Für Velimir Jovanovic kommt Vitalij Lux
85. min
Einen Wechsel hat Karsten Hutwelker noch gut, und Vitalij Lux macht sich auf den Weg.
84. min
Bei noch 7 zu spielenden Minuten wird es so langsam abendlich, doch die Sicht ist noch immer gut. Keine Gefahr, dass hier vorzeitig abgebrochen wird.
83. min
Tino Berbig hatte noch keinen einzigen Ball zu halten gehabt, da verwertet Morack zum Anschlusstreffer. Nach Viktorias erstem Eckball lag der Ball plötzlich frei im 5m-Raum, Morack stubst das Leder über die Linie.
82. min
Tor für FC Viktoria 1889 Berlin!
82. min
Wow, fast der Hattrick für Jovanovic. Scheinbar mühelos tanzt er Viktorias Verteidiger aus und vollendet aus dem Halbkreis, doch das Leder streicht um Zentimeter am Pfosten vorbei.
80. min
Die offizielle Zuschauerzahl lautet 2.583.
80. min
Pierre Becken dribbelt sich durch mehrere Berliner durch, sein finaler Pass wird dann aber abgefangen. Jenas Sechser liefert heute eine gute Partie ab.
78. min
GELBE KARTE für Viktoria: Yigitusagi erwischt Krstic kurz nachdem der den Ball gespielt hatte.
77. min
WECHSEL bei Jena: Für Alexander Hettich kommt Maxim Banaskiewicz
77. min
Gerlach springt am Ball vorbei und eröffnet Yigitusagi den Weg aufs Tor, doch Klippel passt auf und rettet in höchster Not.
76. min
GELBE KARTE für Jena: Alexander Hettichs Foulspiel zieht den gelben Karton nach sich.
72. min
Kopfballmöglichkeit für Jovanovic nach Krstics Flanke, deutlich neben das Tor.
72. min
WECHSEL bei Viktoria: Für Sebastian Huke kommt Wilfried Siakam-Tchokote
71. min
Gute Rettungstat von Klippel gegen Fritsche im 16er, kurz darauf zieht Watzka aus gut 20 Metern ab und trifft das Hintertorgestänge. Die Gäste leben noch!
69. min
WECHSEL bei Jena: Für Dominik Bock kommt Thomas Ströhl
68. min
Yigitusagi kommt eher glücklich an den Ball und zieht aus 18 Metern ab...weit über das Tor.
67. min
Den fälligen Freistoß jagt Justin Gerlach aus 28 Metern knapp neben das Tor.
66. min
GELBE KARTE für Viktoria: Fritsche unterbindet einen vielversprechenden Angriff per Textilfoul an Hettich und sieht folgerichtig gelb.
65. min
Latte! Christoph Klippel fliegt in den Eckball und köpft ihn an die Latte, Gerlachs Nachschuss fliegt hingegen in Richtung Kernberge.
64. min
Schöner öffnender Ball Rupfs auf Hettich, dessen Flanke zum vierten Eckball für den FCC geklärt wird.
62. min
Berlins Wechsel brachten bislang noch keine Impulse. Die Gäste kommen mit Jenas agressivem Pressing heute überhaupt nicht zurecht und warten weiter auf ihre erste Torchance.
60. min
GELBE KARTE für Jena: Christoph Klippels Einsteigen im Mittelfeld war für Stolz einen Tick zu hart.
57. min
DOPPELWECHSEL bei Viktoria: Für Caner Özcin kommt Yigitusagi Für Gökhan Ahmetcik kommt Stephan Brehmer
55. min
Gerlach agiert im eigenen 16er etwas zu lässig gegen Özcin und hat Glück, dass Schiedsrichter Stolz ein Foul gesehen haben will.
54. min
Bisher war der rechte Flügel Jenas Schokoladenseite, über die fast alles lief. Jetzt scheint auch Bock auf links aufzutauen: Wieder leitet ein schöner Ballgewinn einen Angriff ein, der jedoch im Abseits endet.
52. min
Carl der Zeissig tanzt sich vor der Nordkurve in Extase, ist das die Vorentscheidung? Dominik Bock erkämpft gegen Lensinger den Ball und bedient Jovanovic, der leicht in Rücklage gegen die Laufrichtung Rickerts vollendet. Technisch ganz stark gemacht von unserem Goalgetter!
50. min
Toooooooor für unseren FC Carl Zeiss Jena!
49. min
Jena kommt mit Schmidt über die rechte Seite, dessen Flanke landet im Toraus.
47. min
Wechsel gibt es auf beiden Seiten nicht zu vermelden.
46. min
Weiter geht's!
Info
Der Schiedsrichter will heute wirklich nichts anbrennen lassen und verkürzt die Pause, die Teams sind schon wieder zurück auf dem Rasen.
Info
Eine lange Zeit dröge erste Hälfte nahm mehr und mehr Fahrt auf und wurde mit zwei schönen Toren gekrönt. Der FC Carl Zeiss ist gegen harmlose Gäste klar Chef im Ring.
Info
Halbzeitpfiff im Paradies!
46. min
Wieder der FCC und wieder über die rechte Seite. Schmidts flache Hereingabe nimmt Hettich an der Strafraumgrenze direkt, Rickert hält.
45. min
Dieser muss gerade behandelt werden, scheint aber weitermachen zu können.
44. min
Korrektur: Es war natürlich das fünfte Tor im fünften Spiel für Jovanovic.
43. min
GELBE KARTE für Jena: Daniel Rupf sieht nach einem Foulspiel im Mittelfeld den Karton.
42. min
Und fast noch das 3:0 hinterher. Ein Querschläger landet am kurzen Pfosten vor Tino Schmidts Füßen, sein Schuss streicht aber übers Tor.
41. min
Jovanovics sechstes Tor im sechsten Spiel, was für eine Quote!
41. min
Da ist das zweite Tor und was für eines! Tino Schmidt hat auf der rechten Seite viel Platz, seine Flanke nimmt Jovanovic per Seitfallzieher direkt und das Leder schlägt unter Zuhilfenahme des Innenpfostens in Rickerts Tor ein.
39. min
Toooooooor für unseren FC Carl Zeiss Jena!
37. min
Sowohl der FCC als auch Tino Schmidt haben sich dieses Tor redlich verdient.
35. min
Endlich ist der Bann gebrochen! Hettich und Schmidt in schönem Zusammenspiel durchs Zentrum, letzterer spitzelt den Ball dann mit ganz viel Gefühl im großen Zeh aus 15 Metern flach ins Eck.
34. min
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRRR für den FC Carl Zeiss Jena!!!!!!!
34. min
Toooooooor für unseren FC Carl Zeiss Jena!
32. min
Langer Ball auf Schmidt, der sich gegen zwei Berliner durchsetzt, aber zurückgepfiffen wird. Warum weiß niemand.
28. min
Angriff des FCC durch die Mitte. Jovanovic nimmt den Ball anstelle des eigentlich besser postierten Schmidt an und zieht ab, sein Schuss von der Strafraumgrenze wird geblockt.
25. min
Der FCC erhöht jetzt den Druck, die zahlreichen Hereingaben finden nur nicht den korrekten Abnehmer.
24. min
GELBE KARTE für Jena: Dominik Bock wird schön in den Strafraum geschickt, kommt aber nicht mehr an den Ball und fällt plump. Zu plump für Stolz, der auf Schwalbe entscheidet. Kann man so sehen.
22. min
Endlich mal eine richtige Torchance für den FCC, und auch noch doppelt! Schmidt flankt von links, Jovanovics Schuss wird leicht abgefälscht und Rickert bekommt gerade so die Finger dran. Anschließend hat Jovanovic noch einmal die Möglichkeit und verzieht knapp.
20. min
Weiter Ball auf Huke, doch Berbig passt auf und erstickt die Gefahr im Keim.
20. min
Dominik Bock darf sich mit einem Freistoß an der Seitenauslinie probieren, sein Flankenball landet im Nirgendwo.
19. min
Schöne Rechtsflanke von Tino Schmidt an den langen Pfosten, wo Bock im letzten Moment von Lensinger gestört wird.
18. min
Mal eine neue Eckballvariante beim FCC. Rupf und Löser versuchen sich im Doppelpass, an kommt Rupfs Flanke dennoch nicht.
17. min
Erster Hauch einer Offensivaktion der Gäste. Watzka versucht sich mit einer Freistoßflanke aus dem Halbfeld, doch der Linienrichter hebt die Abseitsfahne.
14. min
Diese bringt wie auch die direkt folgende nichts ein.
14. min
Freistoß Hettich nahe der linken Eckfahne, zum ersten jenaer Eckball geklärt.
13. min
Gut 10 Minuten gespielt und auf dem Rasen ist bisher nur wenig passiert. Der FCC hat klar das Heft in der Hand, agiert offensiv aber noch zu umständlich.
11. min
Noch immer erreichen zahlreiche Nachzügler, für die der Anstoß zu früh kam, jetzt erst das Stadion. Nach Minuskulisse riecht es trotzdem.
7. min
...und scheitert an der Mauer.
6. min
Jena verlagert den Ort des Geschehens geschickt ins Zentrum, Rupf läuft an...
6. min
Freistoß an der rechten Strafraumkante für den FCC, Hettich war gefoult worden.
3. min
Erste schöne Kombination über die rechte Seite mit Löser, Becken und Hettich, dessen Hereingabe wird aber geklärt und war vorher minimal im Toraus.
2. min
Tino Schmidt ordnet sich auf dem rechten Flügel ein, Dome Bock gegenüber auf links.
1. min
Los gehts!
Info
Viktoria gewinnt die Platzwahl und kickt zunächst auf die Nordkurve.
Info
Der FCC läuft in weißen Trikots und blauen Hosen auf, die Gäste in einer hierzulande ungeliebten Farbkombination.
Info
Beide Teams betreten, angeführt von Referee Stolz aus Pritzwalk den heiligen Rasen!
Info
Noch drei Minuten und das Stadion ist nur spärlich gefüllt. Wenig verwunderlich angesichts der Anstoßzeit und manch zuletzt gezeigter Leistung.
Info
Auf Berliner Seite kehrt Sebastian Huke ins Paradies zurück, während Christoph Klippel auf seinen ehemaligen Arbeitgeber trifft.
Info
Brinkmann ist ebensowenig im Kader wie erneut Juri Giebel.
Info
Trainer Karsten Hutwelker nahm zwei Veränderungen gegenüber dem Spiel gegen Halberstadt vor: Für Banaskiewicz zieht der wieder genesene Hettich im Mittelfeld die Fäden, während Dominik Bock seine Chance für Yves Brinkmann auf dem Flügel erhält.
Info
Die Aufstellungen folgen in wenigen Minuten.
Info
Herzlich Willkommen hier aus dem Paradies zum Nachholspiel gegen Viktoria Berlin. Die Begegnung wird aufgrund der etwas düsteren äußeren Bedingungen in Abstimmung zwischen Verein und Schiedsrichter bereits um 18:10 Uhr angepfiffen.
17.06.2018

U19 des FC Carl Zeiss Jena erkämpft sich ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Lübeck

Der FC Carl Zeiss Jena und der VfB Lübeck trennen sich im Hinspiel der Aufstiegsrelegation zur...weiter lesen

14.06.2018

Das FCC- Nachwuchstelegramm

U11 ist Meister der D-Junioren-Kreisoberliga - Spielertrainer Tristan Teuber führt U10 zum Sieg /...weiter lesen

13.06.2018

Fabien Tchenkoua wird ein Blaugelbweißer

Der FC Carl Zeiss Jena treibt seine Kaderplanungen für die neue Drittligasaison voran und ist...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 22. Mai 2018

Die Mannschaft befindet sich in der wohlverdienten Sommerpause und wird am 18. Juni wieder ins Training einsteigen. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

23.06.2018 15:00
SV Rothenstein
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 

Letztes Spiel

21.05.2018 14:30
BSG Wismut Gera
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
0:5 (0:2)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
1. FC Magdeburg
70:32
38
85
2
SC Paderborn 07
90:33
57
83
3
Karlsruher SC
49:29
20
69
4
SV Wehen Wiesbaden
76:39
37
68
5
Würzburger Kickers
53:46
7
61
6
Hansa Rostock
48:34
14
60
7
SV Meppen
50:47
3
58
8
SC Fortuna Köln
53:48
5
54
9
SpVgg Unterhaching
54:55
-1
54
10
Preußen Münster
50:49
1
52
11
FC Carl Zeiss Jena
49:59
-10
52
12
VfR Aalen
48:57
-9
50
13
Hallescher FC
52:54
-2
49
14
SG Sonnenhof Großaspach
55:60
-5
47
15
FSV Zwickau
38:55
-17
41
16
Sportfreunde Lotte
43:60
-17
40
17
VfL Osnabrück
47:67
-20
37
18
Werder Bremen II
39:62
-23
31
19
Chemnitzer FC
48:74
-26
22
20
FC Rot-Weiß Erfurt
26:78
-52
13
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015