SV Babelsberg 03 - FC Carl Zeiss Jena (6. Spieltag)

SV Babelsberg 03
2 : 2
FC Carl Zeiss Jena
Regionalliga Nordost 2014/2015
Liga:
Regionalliga Nordost 
Spieltag:
6. Spieltag 
Datum:
12.09.2014 
Anstoß:
19:15 Uhr 
Schiedsrichter:
Philipp Kutscher (Berlin) 
Stadion:
Karl-Liebknecht-Stadion 
Wetter:
18 Grad, regnerisch 
Zuschauer:
 

Startaufstellung - SV Babelsberg 03

Nr.PositionName
1TWMarvin Gladrow
2AWSeverin Mihm
3AWChristian Schönwälder (C)
7MFBilal Cubukcu
8MFTobias Grundler
16MFLeon Hellwig
17AWJulian Prochnow
20AWUgurtan Cepni
24MFLavro Sindik
26STJoaquim Makangu
27MFMaximilian Zimmer

Ersatzbank - SV Babelsberg 03

Nr.PositionName
23TWDominik Feber
5AWLaurin von Piechowski
10MFChristopher Blazynski
11STJakub Petrik
14AWHenrik Müller
19AWJean-Marc Soine
21AWJonas Schmidt

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
30TWTino Berbig (C)
17AWAndreas Löser
4AWChristoph Klippel
24AWJustin Gerlach
3AWFilip Krstic
19MFTom Geißler
22MFPierre Becken
11MFTino Schmidt
10MFAlexander Hettich
14MFDominik Bock
36STVelimir Jovanovic

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
5AWMarius Grösch
8MFDaniel Rupf
20STVitalij Lux
23STJakub Wiezik
27STMaxim Banaskiewicz
28AWSören Eismann
Info
Wir verabschieden uns aus dem Karl-Liebknecht-Stadion und wünschen Euch noch ein schönes Wochenende! Weiter geht es für unseren FCC am kommenden Samstag im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld gegen den VFC Plauen. Bis dahin - macht's gut!
98. min
Tja. Wie fällt das Fazit aus? Nachdem wir die Partie gedreht hatten, fangen wir in der Nachspielzeit doch noch per Foulelfmeter den sehr bitteren Ausgleich zum 2:2. Daher muss man klar von 2 verlorenen Punkten sprechen. Unser FCC wartet damit weiterhin auf den ersten Auswärtssieg der Saison.
95. min
2:2 am Ende. Auf dem Feld geht es heiß her. Cepni kann sich gar nicht mehr beruhigen und auch Gerlach wird von den Babelsbergern verbal angegriffen.
94. min
Das Spiel ist aus.
93. min
Da dreht unser FCC den 0:1-Rückstand und bekommt dann in der Nachspielzeit durch einen unberechtigten Foulelfmeter doch noch den Ausgleich. Was für eine Partie.
92. min
Cubukcu wälzt sich am Boden. Keine Ahnung, was da schon wieder war.
91. min
Scheiße! Cubukcu verlädt Berbig und trifft unten links.
91. min
Tor für SV Babelsberg 03!
91. min
Gelbe Karte gegen Maxim Banaskiewicz, der im Strafraum steht.
90. min
Cubukcu hat sich den Ball geschnappt und erstmal unseren Schlussmann provoziert. Unsportlich sowas.
90. min
Elfmeter für Babelsberg - ein Witz. Prochnow lässt sich fallen und der Schiedsrichter fällt darauf hinein. Das kann nicht sein. Auf geht's Tino Berbig.
89. min
Hettich mit dem überlegten Anspiel auf die rechte Seite. Wiezik läuft und flankt nach Innen. Jovanovic steigt zum Kopfball hoch, der an den linken Pfostne klatscht. Von dort fliegt die Kugel zurück ins Spielfeld. Maxim Banaskiewicz nimmt sie aus 14 Metern direkt und knallt sie in den Winkel.
88. min
Da ist der Treffer zum 2:1 für unseren FCC durch Maxim Banaskiewicz!!!!
87. min
Toooooooor für unseren FC Carl Zeiss Jena!
87. min
Zimmer fällt gegen Klippel wie vom Blitz getroffen und bekommt den Freistoß. Cubukcus Freistoß pflückt Tino Berbig runter.
86. min
Miro Jovic sichert den Ball um einen schnellen Einwurf des SVB zu verhindern. Gut gemacht.
85. min
Klippel mit einem viel zu kurzen Rückpass, doch Berbig kommt aus seinem Tor und ist vor Petrik am Ball.
85. min
Regulär sind noch rund 6 Minuten zu spielen.
84. min
Cubukcu bringt die Ecke auf den Kopf von Prochnow, dessen Kopfstoß ohne Druck und damit wirkungslos ist.
84. min
Und gleich noch eine hinterher.
84. min
Klippel mit einem starken Tackling im eigenen Strafraum gegen Petrik. Noch einmal Ecke für die Hausherren.
83. min
Flanke Schmidt von rechts. In der Mitte schiebt Wiezik leicht - das reicht dem Schiri für einen Pfiff.
82. min
Beide Mannschaften geben sich scheinbar mit dem 1:1 nicht zufrieden und spielen weiter nach vorne.
82. min
Rupf mit einem kapitalen Fehlpass ins Seitenaus.
81. min
Banaskiewicz mit dem leichten Schubser gegen Mihm. Freistoß Babelsberg.
81. min
Riesen Möglichkeit für Zimmer zum 2:1. Mihm setzt ihn im Jenaer Strafraum wunderbar ein und er verzieht aus halbrechter Position flach nur sehr knapp. Der Ball geht Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
80. min
Gelbe Karte gegen Andreas Löser nach Foul an Cubukcu. Anschließend tritt er leicht den Ball weg und bekommt ebenfalls gelb-rot. Eine sehr kleinliche Entscheidung. Konzessionsentscheidung nennt man sowas.
78. min
Petrik Sander, der hinter uns sitzt, sagte übrigens keine 10 Sekunden vor dem Treffer: "Wenn einer hier ein Tor schießt, dann der Bana" ...
78. min
Bana mit dem Ausgleich. Tino Schmidt mit der Flanke von der rechten Seite. Jovanovic verlängert auf Banaskiewicz, dessen Schuss aus 18 Metern noch abgefälscht wird. Auch hier hat Marvin Gladrow - ebenso wie Tino Berbig beim 1:0 - keine Abwehrchance.
77. min
Toooooooor für unseren FC Carl Zeiss Jena!
76. min
Unser FCC ist im Angriffsspiel weiter zu ungenau und kann sich daher kaum echte Torchancen herausspielen.
76. min
Wechsel beim SV Babelsberg: Henrik Müller kommt für den Torschützen Joaquim Makangu.
75. min
Foul von Petrik an Rupf. Freistoß FCC an der Mittellinie.
75. min
Bana gleich mit der ersten Aktion auf der linken Seite. Er hält allerdings seinen Gegenspieler fest. Freistoß Babelsberg.
73. min
Wechsel auf Seiten unseres FCC: Maxim Banaskiewicz kommt für Filip Krstic in die Partie.
72. min
Maxim Banaskiewicz wird gleich in die Partie kommen.
72. min
Noch knapp 20 Minuten zu spielen. Bisher konnten wir aus der personellen Überzahl noch zu wenig Kapital schlagen.
72. min
Die Heimzuschauer monieren ein Rückspiel auf Tino Berbig, der den Ball in die Hand nahm. Der Schiedsrichter unterstelle dem Spieler unseres FCC keine Absicht und ließ weiterlaufen.
71. min
Rupf mit dem Freistoß von der rechten Seite. Wiezik köpft auf Klippel, der noch einmal per Kopf ablegen möchte, doch der Ball ist zu ungenau.
70. min
Tom Geißler mit der guten Möglichkeit zum 1:1. Sein Flachschuss mit links geht aus 18 Metern nur ganz knapp rechts am Tor vorbei. Zuvor hatte Hettich den Ball schön durchlaufen lassen.
68. min
Unser FCC jetzt wieder etwas druckvoller. Prochnow klärt vor Schmidt zum Einwurf. Dann wieder der zu schnelle Ballverlust und das Foul von Rupf an Sindik. Hierfür sieht auch Rupf die gelbe Karte.
68. min
Der Schiedsrichter zieht immer mehr den Unmut der Heimzuschauer auf sich. Allerdings muss man als neutraler Beobachter sagen, dass man die gelb-rote Karte durchaus geben kann.
67. min
Inzwischen liegt Prochnow am Boden, kann jedoch mit Hilfe des Schiedsrichters wieder aufstehen.
66. min
Hellwig hat in der 51. Minute bei der Rudelbildung gelb gesehen, als auch Wiezik verwarnt wurde. Das war im dichten Neben zuerst nicht zu erkennen.
65. min
Jovanovic mit der Flanke von der linken Seite. Der Ball fliegt direkt in die Arme von Gladrow.
65. min
Rupf bringt den Freistoß auf den Kopf von Wiezik, dessen Kopfstoß knapp links am Tor vorbeifliegt.
64. min
Unser FCC damit gut eine halbe Stunde in Überzahl.
64. min
Cepni klärt vor Tino Schmidt zum Einwurf für den FCC. Im Anschluss hält Hellwig gegen Rupf. Hellwig bekommt dafür die gelb-rote Karte, nachdem er offenbar bereits zuvor verwarnt worden war.
62. min
Im Anschluss an den Freistoß für den SVB drückt Mihm gegen Wiezik. Freistoß für unseren FCC aus der eigenen Hälfte.
62. min
Wechsel auf Seiten des SV Babelsberg: Für Tobias Grundler kommt Jakub Petrik.
61. min
Löser mit dem Tackling gegen Grundler. Freistoß Babelsberg.
61. min
Eine Stunde ist gespielt. Weiterhin 1:0 für den SV Babelsberg 03.
60. min
Unser FCC ist bemüht, kommt aber spielerisch gegen aggressive Hausherren bisher lange nicht so in die Partie wie beispielsweise gegen Viktoria Berlin.
59. min
Berbig schießt den zweiten Ball an diesem Abend über das Tribünendach.
59. min
Krstic wirft weit, Wiezik verlängert per Kopf, doch dann kann sich Babelsberg befreien.
58. min
Einwurf FCC auf der linken Seite.
58. min
Cepni ist nach der Auswechslung von Schönwälder nun der Kapitän des SVB.
57. min
Rupf versucht es aus der Distanz. Sein Schuss geht rund 4 Meter links neben das Tor der Hausherren.
56. min
Im Babelsberger Block wird ein Spruchband gezeigt: "Du(chatelet) machst unseren Sport kaputt!!!" Dafür gibt es Applaus der sonst schweigsamen Ultras im Jenaer Block.
55. min
Hellwig liegt am Boden und muss neben dem Platz behandelt werden. Auch diese Szene war abseits des eigentlichen Geschehens.
54. min
Klippel klärt gegen Makangu zum Einwurf.
54. min
Cubukcu mit dem etwas zu harten Einsteigen gegen Rupf. Freistoß für unseren FCC. Keine Ahnung, warum in den letzten Minuten so ein Gift in die Partie gekommen ist, nachdem die ersten 45 Minuten eigentlich recht friedlich waren.
53. min
Die Ecke kam von Geißler und Hettich versucht es im Anschluss aus der Distanz. Ein Babelsberger Bein ist gerade noch dazwischen.
52. min
Nein. Der Schiedsrichter lässt es bei einer letzten Ermahnung. Ecke durch Hettich.
51. min
Cubukcu ist gegen Klippel zu Fall gekommen. Gibt es jetzt gelb-rot?
51. min
Wiezik holt im dichten Nebel aufgrund der Pyrotechnik eine Ecke raus. Es gibt erneut eine Rudelbildung. Und diesmal gelb für Wiezik und einen Babelsberger, der leider nicht zu erkennen war.
50. min
Währenddessen schickt Karsten Hutwelker die Auswechselspieler zum Aufwärmen. Einmal kann er noch wechseln, nachdem mit Rupf und Wiezik bereits zwei Neue in der Partie sind.
49. min
Heißes Wortgefecht zwischen Klippel auf der einen und Cepni auf der anderen Seite. Beide sehen dafür die gelbe Karte.
49. min
Mihm zieht auf der rechten Seite nach Innen und zieht mit links ab. Der Ball fliegt nur knapp 2 Meter links am Tor von Tino Berbig vorbei.
48. min
Andreas Löser kommt im Babelsberger Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter zögert kurz, lässt dann aber weiterspielen. Richtige Entscheidung aus unserer Sicht.
47. min
Und dazu gibt es - wie zu erwarten - die entsprechende Pyrotechnik.
47. min
Über den Block der Babelsberger wird eine überdimensionale goldene Rettungsdecke mit dem Aufdruck "Refugees welcome" gezogen.
46. min
Die 2. Halbzeit hat begonnen. Hoffen wir, dass Karsten Hutwelker die richtigen Worte gefunden hat.
Info
Der SV Babelsberg 03 wechselt zu Beginn der 2. Halbzeit einmal: Für Christian Schönwälder kommt Laurin von Piechowski in die Partie.
Info
Die Mannschaften kommen zurück aufs Spielfeld.
Info
Unter den Zuschauern befindet sich auch Jens Härtel, der Coach des 1. FC Magdeburg. Seine Elf hat gegen Babelsberg zu Hause knapp mit 1:0 gewonnen .
Info
"Heimserie hat Bestand" titelt der Redakteur einer Potsdamer Zeitung bereits nach 45 Minuten. Hoffen wir, dass er am Ende die Überschrift seines vorbereiteten Artikels noch einmal ändern muss.
Info
Beide Wechsel auf Seiten unseres FCC waren übrigens verletzungsbedingt. Bei Pierre Becken zwickte das Knie und bei Dominik Bock der Oberschenkel.
Info
Unser FCC muss sich in der 2. Halbzeit deutlich steigern, wenn heute doch noch der erste Auswärtssieg der Saison gelingen soll. Wir melden uns gleich zurück.
47. min
Der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit.
47. min
Geißler bringt den Freistoß - hoch und harmlos in die Arme von Gladrow im Tor der Babelsberger.
46. min
Das wird die letzte Möglichkeit in der 1.Halbzeit werden.
46. min
Noch einmal Freistoß für unseren FCC.
46. min
Inzwischen ist auch die Horda im KarLi eingetroffen. Sie haben damit fast 45 Minuten und den Treffer zum 1:0 für Babelsberg verpasst.
45. min
Rupf mit einem erneuten Fehlpass. Er ist nach der Einwechslung noch nicht im Spiel. Hettich zum Ende mit einem harmlosen Versuch aus der Distanz, der deutlich vorbeigeht.
44. min
Flanke Grundler von der linken Seite. In der Mitte ist Makangu per Kopf zur Stelle, trifft die Kugel aber nicht richtig.
43. min
Die Babelsberger Defensive wirkt ein ums andere mal alles andere als sicher, doch bisher konnten wir noch kein Kapital daraus schlagen.
42. min
Babelsberg spielt hier griffig und mit viel Tempo nach vorne. Eine Spielweise, die uns immer wieder vor Probleme stellt.
42. min
Rupf mit dem Ballverlust im Zentrum. Im Anschluss bekommt er beim Versuch der Rückeroberung einen Schlag ins Gesicht. Er kann nach kurzer Pause weiterspielen.
40. min
Mihm klärt gegen Jovanovic stark per Grätsche im eigenen 16er.
40. min
Noch 5 Minuten sind in der 1. Halbzeit zu spielen.
40. min
Cubukcu mit einem leichten Schubser gegen Jovanovic, der den Freistoß zugesprochen bekommt.
39. min
Wiezik spielt ab sofort im Sturmzentrum. Jovanovic rückt wie bereits gegen Halberstadt auf die linke Außenbahn.
38. min
Fast das 2:0 für Babelsberg: Makangu tanzt Gerlach aus und zieht aus 18 Metern ab. Der Abschluss ist zu ungenau und kann daher von Tino Berbig entschärft werden, der unseren FCC in der Partie hält.
38. min
Das Zeichen ist klar: Die Offensive soll personell gestärkt werden.
37. min
Weiterer Wechsel auf Seiten unseres FCC: Jakub Wiezik kommt für Dominik Bock in die Partie.
37. min
Cepnis Flankenversuch geht über das Dach der Hintertortribüne und dürfte die Karl-Liebknecht-Straße hinunterrollen.
36. min
Mihm auf Cubukcu und der weiter auf Sindik - das war die Kombination des SVB. Letzterer verliert jedoch im Sturmzentrum die Kugel.
35. min
Wer vor der Partie von der ersten echten Bewährungsprobe für die Mannschaft unter der Leitung von Karsten Hutwelker sprach, kann sich durchaus bestätigt fühlen.
34. min
Geißler versucht es aus 28 Metern zentrale Position mal mit dem linken Fuß. Die Kugel geht deutlich drüber.
33. min
Cepni setzt sich auf links gleich gegen zwei Jenaer durch. In der Mitte kommen jedoch Zimmer und Makangu nicht an den Ball. Glück für unseren FCC. Die Abwehrzentrale machte bei dieser Aktion nicht den besten Eindruck.
32. min
Unser FCC kommt langsam aber sicher etwas besser in die Partie und erhöht die Spielanteile.
31. min
Halbe Stunde gespielt im durchaus gut gefüllten KarLi.
30. min
Krstic mit dem Einwurf auf Hettich, der den Ball direkt auf Bock weiterleitet. Der legt zurück auf Hettich, der aus 14 Metern halblinke Position mit links abzieht, am Ende aber deutlich verzieht.
29. min
Krstic holt auf der linken Seite einen Einwurf direkt an der Eckfahne raus.
29. min
Babelsberg spielt weiter nach vorne. Gerlach köpft das Anspiel von Mihm aus der Gefahrenzone.
28. min
Langer Ball auf die linke Seite der Berliner. Auf dem nassen Rasen wird das Spielgerät zu schnell für Cepni, der es nicht mehr vor der Grundlinie erreichen kann.
28. min
Foulspiel von Löser an der Mittellinie. Freistoß Babelsberg.
27. min
Schönwälder klärt gegen Jovanovic. In der letzten Saison waren beide noch Teamkollegen bei der TSG Neustrelitz.
26. min
Die Führung für Babelsberg ist durchaus verdient, weil sie bisher das etwas aktivere Team waren und insgesamt mehr Offensivaktionen besaßen.
25. min
Erster Rückstand für unseren FCC unter der Leitung von Karsten Hutwelker. Jetzt ist es an der Mannschaft, die entsprechende Reaktion zu zeigen.
24. min
Mihm mit einem Anspiel in die Spitze, das eher zufällig bei Grundler landet. Der spielt den Ball weiter auf Makangu, dessen Schuss aus 16 Metern unhaltbar für Tino Berbig abgefälscht wird und hinter ihm im Tor einschlägt.
23. min
Tor für SV Babelsberg 03!
22. min
Erneut ist es Zimmer, der klasse auf Mihm durchsteckt. Dessen Flanke von der rechten Seite ist einen Tick zu lang. Ebenso wenige Sekunden später ein Versuch von Zimmer selbst. Bei Babelsberg läuft fast alles über die starke rechte Seite mit Mihm und Zimmer.
21. min
Sebastian Hähnge und Petrik Sander sind übrigens auch im Stadion.
21. min
Die Szene, in der sich Pierre Becken verletzt hat, hat sich offenbar abseits des Spielgeschehens ereignet.
20. min
Auswechslung bei unserem FCC: Daniel Rupf kommt für den verletzten Pierre Becken und nimmt 1:1 dessen Position auf der 6 ein.
19. min
Karsten Hutwelker steht durchgängig an der Außenlinie. Daniel Rupf wird in die Partie kommen.
18. min
Zimmer stößt gegen Krstic im Zweikampf. Freistoß FCC in einer sehr intensiven Anfangsphase.
17. min
Becken läuft der Ball auf dem nassen Geläuf über den Schlappen.
17. min
Makangu tritt Geißler von hinten in die Hacken. Freistoß FCC knapp 20 Meter in der Hälfte der Potsdamer.
17. min
Prochnow mit einem Querschläger in der eigenen Hälfte, aber Bock ist zu überrascht und spielt den Fehlpass.
16. min
Kurzes Gespräch zwischen Hutwelker und Becken an der Außenlinie.
15. min
Langer Ball auf Zimmer nach Ballverlust von Hettich, aber erneut ist Gerlach Zweikampfsieger.
15. min
Hellwig hält gegen Hettich und erst dann hält der FCC-Spieler. Freistoß für den FCC.
14. min
Immer wieder ist es der agile Zimmer auf der rechten Babelsberger Seite. Aber im Kollektiv kann unser FCC den Ball zurückerobern.
14. min
Die knickbaren Flutlichtmasten erleuchten das KarLi sehr hell. Schöne Fußballatmosphäre.
13. min
Ein Babelsberger liegt am Boden und scheint sich wehgetan zu haben. Vorher war eigentlich ein Foulspiel an einem Jenaer und damit Freistoß für unseren FCC. Sindik muss an der Seitenlinie behandelt werden.
12. min
Schöner Trick von Zimmer, aber Klippel ist gegen Makangu zur Stelle.
12. min
Karsten Hutwelker fordert seine Mannschaft auf mehr zu spielen und die Mitspieler mitzunehmen.
11. min
Der FCC mit einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Cepni erkämpft den Ball und läuft damit in die Jenaer Hälfte. Gerlach kann ihm am Ende das Spielgerät wieder abnehmen.
11. min
Muntere erste 10 Minuten im KarLi mit hohem Tempo durch beide Mannschaften.
10. min
Krstic tritt die Ecke von rechts an den kurzen Pfosten und wird beim anschließenden Flankenversuch nach dem abgewehrten Ball klar gefoult. Dennoch lässt Kutscher weiterspielen. Krstic steht inzwischen wieder.
9. min
1. Ecke für unseren FCC nach einer kleinen Unsicherheit des Babelsberger Keepers.
9. min
Langer Ball eines Babelsbergers - zu lang. Berbig kann die Kugel aufnehmen.
8. min
Karsten Hutwelker gibt an der Seitenlinie bereits lautstarke Anweisungen an seine Elf.
8. min
Gerlach mit der Balleroberung und dann geht es schnell. Über Hettich landet der Ball bei Geißler, der den gestarteten Bock einsetzen möchte, doch die Babelsberger Verteidigung ist im Bilde.
7. min
Die Babelsberger beginnen sehr selbstbewusst und keinesfalls zurückhaltend, wie es Karsten Hutwelker vor der Partie vermutet hatte.
7. min
Becken auf der linken Seite mit dem Versuch des Anspiels auf Jovanovic, doch der Pass ist zu steil.
6. min
Inzwischen sind schätzungsweise 200 FCC-Fans im Gästeblock.
6. min
Zimmer nun mit einem klasse Außenristpass auf die linke Seite. Grundler kommt aus spitzem Winkel vor Löser an den Ball und zieht ab. Berbig klärt zur Ecke, die keine Gefahr bringt.
5. min
Munterer Beginn im KarLi. Die Abtastphase lassen die Mannschaften einfach mal weg.
4. min
Riesen Möglichkeit für Babelsbergs Mihm. Er bekommt den Freistoß mustergültig auf den Kopf serviert und köpft aus Nahdistanz - vielleicht 3 Meter Torentfernung - zu ungenau. Tino Berbig ist unten und hält stark.
3. min
Freistoßpfiff nach einem Foul von Becken. Freistoß Babelsberg, 30 Meter Torentfernung, halblinke Position.
2. min
Und bereits nach weniger als 30 Sekunden brennt es lichterloh im Strafraum der Babelsberger. Löser setzt Schmidt auf der rechten Seite ein. Dessen Flanke wird abgefälscht und dadurch richtig gefährlich. Jovanovic kommt in der Mitte knapp nicht mehr an den Ball, dafür zieht Hettich ab, dessen Schuss geblockt werden kann.
1. min
Die Partie wird angepfiffen. Auf geht's FCC!
Info
Unser FCC wird Anstoß haben und spielt zunächst auf den Gästeblock.
Info
Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Die Gastgeber spielen komplett in weiß. Unsere Elf spielt in den blauen Auswärtstrikots und blauen Hosen.
Info
Für das Unparteiischentrio bestand heute auf der Anreise nur eine recht geringe Staugefahr. Alle drei kommen aus Berlin. Schiedsrichter ist Philipp Kutscher (23 Jahre), seine Assistenten sind Robert Wessel (28) und Christoph Beblik (22).
Info
In der letzten Saison gewannen wir durch einen Treffer von Andis Shala mit 1:0 in Babelsberg. Der Angreifer ist heute in zivil im Stadion. Sein neuer Verein, der BFC Dynamo, empfängt am kommenden Spieltag die Babelsberger.
Info
Die Gesamtbilanz unseres FCC gegen Babelsberg ist positiv. Von 18 Spielen konnten wir 8 gewinnen, 4 Partien endeten unentschieden und sechsmal gewann der SV Babelsberg 03. Die Auswärtsbilanz im Karl-Liebknecht-Stadion ist mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen ausgeglichen.
Info
Im Gästeblock befinden sich aktuell rund 100 bis 150 FCC-Fans. Vermutlich werden im Laufe der Partie noch einige, die sich aktuell noch auf der Anreise befinden, dazustoßen.
Info
Die Mannschaften verschwinden jetzt noch einmal in der Kabine. Inzwischen hat es hier in der brandenburgischen Landeshauptstadt begonnen zu regnen. Die Außentemperaturen sind bei rund 18 Grad aber noch recht angenehm.
Info
Noch einmal der Hinweis für alle, die jetzt erst dazukommen. Der Anstoß erfolgt 15 Minuten später um 19.15 Uhr. Grund hierfür ist ein LKW-Unfall auf der A9 bei Leipzig, durch den es für die FCC-Fans zu massiven Verspätungen auf der Anreise kam. Der SC-Bus und auch die Horda sind bisher beispielsweise noch nicht angekommen.
Info
Personell gibt es auf Seiten unseres FCC nur eine Änderung im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Viktoria Berlin. Für Daniel Rupf rückt Geburtstagskind Tom Geißler - er wird heute 31 - nach überstandener Verletzung auf die 6er-Position des 4-2-3-1-Systems von Karsten Hutwelker.
Info
Für unseren FCC geht es heute darum, nach zuletzt drei Siegen in Folge die Serie fortzusetzen und den ersten Auswärtssieg der Saison einzufahren. Das wird alles andere als einfach, denn Babelsberg hat seine beiden bisherigen Heimspiele gegen den Berliner AK und die TSG Neustrelitz jeweils gewonnen - und das ohne Gegentor.
Info
Die Mannschaften sind inzwischen wieder auf dem Rasen und wärmen sich auf. Zwischenzeitlich waren sie aufgrund der Verschiebung der Anstoßzeit noch einmal in den Katakomben des KarLi verschwunden.
Info
Ein herzliches Willkommen aus dem Karl-Liebknecht-Stadion in Potsdam-Babelsberg. Das Spiel wird erst 15 Minuten später, um 19.15 Uhr angepfiffen werden, weil es auf der A9 bei Leipzig aufgrund eines Unfalls zu massiven Behinderungen kam und viele FCC-Fans noch auf der Anreise sind.
17.09.2018

Organisatorische Hinweise für Besucher des Spiels FCC - FCK

Am Samstag (22. September, 14 Uhr) erwartet der FC Carl Zeiss Jena den 1. FC Kaiserslautern zum...weiter lesen

14.09.2018

FCC kassiert unnötige Niederlage in Braunschweig

Der FC Carl Zeiss Jena unterliegt im Freitagabendspiel des 7. Spieltags der 3. Liga der...weiter lesen

12.09.2018

FCC vor schwerer Aufgabe bei Eintracht Braunschweig

Am Freitagabend wartet auf den FC Carl Zeiss Jena mit Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 31. August 2018

Justin Gerlach, Michael Schüler und Raphael Koczor befinden sich wieder im Teiltraining. Gute Nachrichten gibt es auch von Julian Günther-Schmidt, der wieder mit leichtem Lauftraining beginnen kann. Aktuell gänzlich pausieren muss Fabien Tchenkoua, der sich im Trainingsspiel in Aue einen Muskelfaerriss zuzog. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom Deutschen Zentrum für Orthopädie an den renommierten Waldkliniken Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnen zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießen die...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

22.09.2018 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
1. FC Kaiserslautern
 

Letztes Spiel

14.09.2018 19:00
Eintracht Braunschweig
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
2:0 (0:0)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
KFC Uerdingen 05
10:6
4
16
2
SpVgg Unterhaching
12:6
6
14
3
Würzburger Kickers
14:9
5
12
4
VfL Osnabrück
10:5
5
12
5
TSV 1860 München
15:8
7
11
6
Hallescher FC
9:7
2
10
7
SC Fortuna Köln
10:10
0
10
8
Karlsruher SC
6:6
0
10
9
Hansa Rostock
11:14
-3
10
10
FC Carl Zeiss Jena
8:12
-4
10
11
FC Energie Cottbus
9:8
1
9
12
FSV Zwickau
8:7
1
9
13
Preußen Münster
9:12
-3
9
14
SG Sonnenhof Großaspach
6:5
1
8
15
VfR Aalen
10:11
-1
8
16
SV Wehen Wiesbaden
12:14
-2
7
17
1. FC Kaiserslautern
7:9
-2
7
18
Sportfreunde Lotte
6:11
-5
7
19
Eintracht Braunschweig
7:12
-5
6
20
SV Meppen
5:12
-7
5
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015