FC Carl Zeiss Jena - FC Rot-Weiß Erfurt (Finale)

FC Carl Zeiss Jena
2 : 0
FC Rot-Weiß Erfurt
KÖSTRITZER Landespokal 2015/2016
Liga:
Thüringen-Pokal 
Spieltag:
Finale 
Datum:
28.05.2016 
Anstoß:
17:00 Uhr 
Schiedsrichter:
Oliver Lossius (Sondershausen) 
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld 
Wetter:
25 Grad, schwül 
Zuschauer:
9.103 

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
3AWFilip Krstic
4MFArtur Mergel   
9MFRené Eckardt (C)   
12STBedi Buval
13MFSven Reimann
15AWRené Klingbeil
17MFNiclas Erlbeck
24AWJustin Gerlach
27MFMarcel Bär   
28AWSören Eismann

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
35TWStefan Schmidt
2AWFlorian Giebel   
8MFMaximilian Wolfram
10MFMaximilian Schlegel   
14MFDominik Bock   
21STMathis Böhler
26AWMergim Vojvoda

Startaufstellung - FC Rot-Weiß Erfurt

Nr.PositionName
1TWPhilipp Klewin
4MFJannis Nikolaou
6AWAndré Laurito
8MFOkan Aydin
13MFSebastian Tyrala (C)
17AWLuka Odak
21AWJens Möckel
24MFJuri Judt   
25AWMario Erb
27STCarsten Kammlott
35MFDaniel Brückner   

Ersatzbank - FC Rot-Weiß Erfurt

Nr.PositionName
16TWEric Domaschke
7MFTheodor Bergmann   
9STTugan Uzay   
10MFMarc Höcher
23AWPablo Pigl
26MFAmer Kadric
29MFSamir Benamar
Eckbälle
 
2
:
5
Tore
 1:0  Dominik Bock  (80. min)
 2:0  Niclas Erlbeck  (87. min)
 
Karten
 Gelb für Sebastian Tyrala (C)  (35. min)
 Gelb für Sören Eismann  (37. min)
 Gelb für André Laurito  (51. min)
 Gelb für Mario Erb  (59. min)
 Gelb für Sven Reimann  (69. min)
 Gelb für Luka Odak  (86. min)
 Gelb-Rot für Luka Odak  (87. min)
 
Wechsel
 Auswechslung von Artur Mergel  (68. min)
 Einwechslung von Dominik Bock  (68. min)
 Auswechslung von Juri Judt  (81. min)
 Einwechslung von Theodor Bergmann  (81. min)
 Auswechslung von Daniel Brückner  (83. min)
 Einwechslung von Tugan Uzay  (83. min)
 Auswechslung von Marcel Bär  (90. min)
 Einwechslung von Florian Giebel  (90. min)
 Auswechslung von René Eckardt (C)  (91. min)
 Einwechslung von Maximilian Schlegel  (91. min)
 
»Anzeigeoptionen
Info
Wir geben jetzt ab und lassen Euch und uns feiern. Damit hat eine durchwachsene Saison doch noch ein versöhnliches Ende genommen. Kommt gut durch die Sommerpause!
Info
Erfurt verliert das dritte Finale in Jena in Folge. Und das vollkommen verdient, denn sie hatten in den zweiten 45 Minuten nicht eine echte Torchance und insgesamt die geringeren Spielanteile.
Info
Unser FCC gewinnt verdient den Thüringenpokal 2016 und holt damit den dritten Landespokalgewinn in Serie. Es war gerade in der zweiten Halbzeit keine hochklassige Partie, aber am Ende gab der größere Wille für unseren FCC den Ausschlag.
93. min
AUS!
92. min
Kapitän Ecki wird mit Standing Ovations verabschiedet.
91. min
Einwechslung: Maximilian Schlegel ist nun im Spiel!
91. min
Auswechslung: René Eckardt (C) verlässt das Spielfeld!
91. min
Die letzten 60 Sekunden laufen.
91. min
"DERBYSIEGER, DERBYSIEGER, DERBYSIEGER!"
90. min
2 Minuten beträgt die Nachspielzeit.
90. min
Einwechslung: Florian Giebel ist nun im Spiel!
90. min
Auswechslung: Marcel Bär verlässt das Spielfeld!
90. min
Abstoß vom Tor von Raphal Koczor. Das müsste es gewesen sein.
89. min
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Noch einmal Ecke für Erfurt.
89. min
"Die Nummer 1 im Land sind wir" schallt es durch das Paradies.
89. min
An dem Elfmeter gibt es übrigens rein gar nichts zu deuteln. Ebenso wenig an der gelb-roten Karte gegen Odak.
88. min
Da ist die Entscheidung! 2:0 für unseren FCC gegen die Pokalversager aus Erfurt!
87. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Niclas Erlbeck!
87. min
Erlbeck, sorry.
87. min
Gerlach wird schießen.
87. min
Langer Ball von Klingbeil. Erfurt unterschätzt den Ball komplett und kann sich nur mit einem Foul an Ecki behelfen.
87. min
Gelb-Rote Karte für Luka Odak!
86. min
Elfmeter für unseren FCC nach Foul an Eckardt.
86. min
Unser FCC ist hier dem 2:0 näher als Erfurt dem 1:1.
86. min
Frustfoul eines Fehlfarbenen und die nächste gelbe Karte.
86. min
Gelbe Karte für Luka Odak!
85. min
Florian Giebel macht sich für eine Einwechslung bereit.
85. min
Noch 5 Minuten zu spielen. Kämpfen und Siegen FCC!
85. min
Im Anschluss Doppelchance für unseren FCC. Erst versucht es Buval, dessen Schuss geblockt werden kann, dann zieht Krstic ab, doch Klewin kann klären. Der dritte Versuch von Erlbeck läuft rechts am Tor vorbei.
84. min
Eismann mit einem Weltklasse Zweikampf gegen Aydin. Er ist Jenas Bester heute.
83. min
Einwechslung: Tugan Uzay ist nun im Spiel!
83. min
Auswechslung: Daniel Brückner verlässt das Spielfeld!
83. min
Nächste klasse Aktion von Bock. Er steckt auf Buval durch, dem leider beim Flankenball/Abschluss die Präzision fehlt.
82. min
Jetzt ist auch die Kulisse wieder da.
81. min
Einwechslung: Theodor Bergmann ist nun im Spiel!
81. min
Auswechslung: Juri Judt verlässt das Spielfeld!
81. min
1:0 für unseren FCC durch Dominik Bock! Er nimmt sich aus 18 Metern halbrechte Position einfach mal ein Herz und knallt die Kugel unhaltbar ins linke untere Eck! Genau dafür kam er in die Partie. Sauber, Dome!
80. min
TOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRRR!!!!!!!!!!!!!!!
80. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Dominik Bock!
80. min
Bei Erfurt deutet sich der erste Wechsel an. Bergmann wird kommen.
78. min
Doppelpass zwischen Krstic und Buval. Den zweiten Ball erreicht Krstic nicht mehr, holt aber einen Einwurf raus.
77. min
Reimann soll am Boden gegen Tyrala gehalten haben. Freistoß Erfurt aus dem Mittelkreis.
76. min
Danach wird erneut Eismann geschickt und legt halbhoch zurück auf Ecki, der aus 11 Metern direkt abzieht, das Tor der Gäste jedoch verfehlt. Das hätte das 1:0 sein können, wenn nicht sogar müssen.
75. min
Bär zieht die Ecke nah an das Erfurter Tor. Klewin ist knapp vor Eismann am Ball.
75. min
Buval behauptet sich gegen Laurito und holt die 2. Ecke für unseren FCC raus.
72. min
Derzeit sieht es stark nach Verlängerung aus. Beide Teams sind in der Vorwärtsbewegung zu harmlos.
71. min
Tyrala verspringt der Ball. Auch bei den Anderen läuft nicht wirklich viel zusammen.
70. min
Der erste Eindruck hat etwas getäuscht. Bock übernimmt doch 1:1 die Position von Mergel auf der linken Außenbahn. Buval bleibt im Sturmzentrum alleine.
69. min
Reimann grätscht Tyrala "mustergültig" um. Die gelbe Karte ist die logische Quittung.
69. min
Gelbe Karte für Sven Reimann!
69. min
Bock orientiert sich ins Sturmzentrum neben Buval.
68. min
Drücken wir "Dome" Bock die Daumen, dass er im Offensivspiel etwas für Belebung sorgen kann.
68. min
Einwechslung: Dominik Bock ist nun im Spiel!
68. min
Auswechslung: Artur Mergel verlässt das Spielfeld!
68. min
Und da ist tatsächlich der Wechsel.
66. min
Unserem FCC fehlt im Angriff derzeit komplett das Durchsetzungsvermögen. Vielleicht wäre es an der Zeit für einen Wechsel. Bock wäre eine mögliche Alternative, hat ja zuletzt auch mehrfach getroffen. Buval ist alleine auf sich gestellt.
65. min
Zuschauerzahl: 9.103
65. min
Eismann erobert klasse den Ball und leitet den Konter ein. Buval versucht es dann gegen 3, 4 Gegenspieler mit dem Kopf durch die Wand und scheitert.
64. min
Erb mit der Flanke auf Kammlott, doch Gerlach kann zunächst klären. Danach kommt Mergel im Zweikampf zu Fall. Der Schiedsrichter steht 5 Meter daneben und schaut zu seinem Assi in rund 50 Metern Entfernung. Da hätte er selbst erkennen MÜSSEN, dass das ein Foulspiel war. Koczor hat Glück, dass Kammlott den Diagonalball nicht erreicht.
61. min
Auf dem Platz passierte in den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit recht wenig.
60. min
Freistoß Bär aus 40 Metern. Er versucht es direkt, doch der Schuss stellt Klewin vor keine ernsthaften Probleme.
60. min
Beide Erfurter Innenverteidiger sind damit gelbvorbelastet.
59. min
Gelbe Karte für Mario Erb!
59. min
Erb mit einem überharten Einsteigen gegen Bär.
59. min
Brückner bringt die Ecke, doch Erlbeck kann Tyralas Schuss mit dem Hintern klären. Keine Gefahr für das Tor unseres FCC.
58. min
Klingbeil klärt Aydins Freistoß zur Ecke.
58. min
Foul von Eckardt an Nikolaou. Freistoß Erfurt aus 35 Metern.
57. min
Die Polizei hat inzwischen massiv Stellung bezogen.
57. min
Reimann kann den Einwurf klären. Am Ende vertändelt Odak den Ball.
56. min
Krstic blockt einen Schuss von Aydin zum Einwurf.
56. min
Der Freistoß bringt nichts ein.
55. min
Brückner tritt Bär in die Hacken. Freistoß FCC 10 Meter in der Hälfte der Erfurter.
54. min
In beiden Kurven befindet sich eine große Anzahl von Fans auf dem Zaun. Mal sehen, was das hier noch wird.
53. min
Bär legt zurück auf Erlbeck, doch der produziert nur einen Kullerball. Schade, da war mehr drin.
52. min
Bär steht am Ball.
52. min
Freistoß FCC von der linken Seite. Nahe des Erfurter Strafraums.
52. min
Die Erfurter schießen Pyro in den Jenaer Block. Wie krank ist das!
52. min
Freistoß FCC aus 45 Metern.
51. min
Die hat er sich nach Foul an René Eckardt redlich verdient.
51. min
Gelbe Karte für André Laurito!
50. min
Bei ihm dürfte es aber nach kurzer Pause weitergehen.
49. min
René Eckardt liegt verletzt an der Mittellinie.
48. min
Krstic springt in Erb. Freistoß Erfurt aus 45 Metern.
47. min
Laurito mit dem Foul gegen Buval im Mittelkreis.
46. min
Nun geht es doch noch weiter.
Info
Auch jetzt dauert es aufgrund der TV-Übertragung ewig bis zum Anpfiff.
Info
Unverändert geht es weiter.
Info
Beide Teams kommen zurück auf das Spielfeld.
Info
Wir melden uns gleich mit den zweiten 45 Minuten zurück.
Info
Torlos geht es in die Pause. Die erste halbe Stunde gehörte hier klar unserem FCC. Danach kam Erfurt etwas besser auf und hatte in Person von Kammlott die bisher beste Tormöglichkeit. Doch Raphael Koczor rettete das 0:0 bärenstark.
46. min
Der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit.
46. min
Reimann mit einem hohen Bein gegen seinen Gegenspieler. Dabei hat er sich verletzt und muss behandelt werden.
45. min
Die letzte Minute der 1. Halbzeit läuft.
45. min
Unglaublich, mit welcher Fallsucht Erfurt hier agiert. Und der Schiedsrichter spielt dieses Spiel munter mit.
43. min
Laurito ist zurück auf dem Rasen.
42. min
Er bekommt einen Turban und ein neues Trikot.
42. min
Laurito muss an der Augenbraue genäht werden und befindet sich daher derzeit außerhalb des Platzes.
41. min
Erlbeck versucht es vom rechten Strafraumeck. Doch raus kommt weder Schuss noch Flanke und so bleibt es beim Versuch.
40. min
Die letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit laufen.
37. min
Eismann mit einem fairen Tackling gegen Brückner. Er spielt klar den Ball und sieht dennoch gelb. Unfassbar!
37. min
Gelbe Karte für Sören Eismann!
35. min
Taktisches Foul gegen Ecki und die erste gelbe Karte der Partie.
35. min
Gelbe Karte für Sebastian Tyrala (C)!
34. min
Unser FCC hat nach der Großchance für Erfurt einen Gang zurückgeschalten und konzentriert sich erst einmal auf eine Absicherung der Defensive.
32. min
Kammlott kommt gegen Eismann zu Fall. Kein Freistoß, doch dann fehlt kurz die Aufmerksamkeit. Mergel klärt zur dritten Ecke für Erfurt, die nichts einbringt.
30. min
Die erste Aktion des Drittligisten ist zugleich die beste Torchance im bisherigen Spielverlauf.
30. min
Riesen Tat von Raphael Koczor, der den Schuss von Kammlott aus 7 Metern mit den Beinen klären kann. Zuvor setzte Brückner seinen Stürmer mustergültig ein und Klingbeils Grätsche verfehlte den Ball.
27. min
Der TFV hat heute übrigens neutrale Balljungen eingeteilt. Da gab es ja in der Vergangenheit auch ein paar Vorwürfe aus der Landeshauptstadt.
26. min
4 gegen 3 Aktion für unseren FCC, nach Balleroberung durch Buval, der dann jedoch mit dem Abspiel viel zu lange wartet. Am Ende war der Schuss von Mergel aus halbrechter Position zu ungefährlich. Da war mehr drin.
25. min
Auf der Gegenseite schlägt Erb Bär im eigenen Strafraum ins Gesicht. Das MUSS ein Strafstoß sein. Stattdessen entscheidet der Schiedsrichter auf Stürmerfoul (sic!). Unfassbar!
24. min
Freistoß FCC nach einem Foul an Kammlott. 30 Meter Torentfernung, halblinke Position. Aydin schlägt die Kugel direkt in Arme von Koczor.
22. min
Nikolaou springt gegen Eckardt nur in den Mann und muss gelb sehen! Aber auch hier belässt es Lossius bei einer Ermahnung. Das darf nicht wahr sein!
20. min
Aydin mit dem Fernschuss aus 25 Metern. Deutlich über das Tor von Raphael Koczor.
20. min
Erfurt versucht es über die linke Seite mit Aydin und Odak. Doch Mergel und Eismann können im Kollektiv klären.
19. min
Das, was unser FCC in den ersten knapp 20 Minuten zeigt, gefällt! Wir haben hier klar das Heft des Handelns in der Hand.
18. min
Ecki versucht es aus 30 Metern direkt. Zu harmlos.
18. min
Langer Einwurf von Krstic. Reimann wird von gleich zwei Gegenspielern nach unten gedrückt. Dennoch kein Freistoß für unseren FCC.
17. min
Gerlachs Freistoß fliegt flach in die Erfurter Mauer.
16. min
Gerlach steht bereit ... 30 Meter Torentfernung.
16. min
Foul an Eckardt in zentraler Position. Hier wäre die erste Verwarnung der Partie nötig gewesen. Lossius lässt es jedoch auch hier bei einer Ermahnung.
16. min
Erste kleine Rudelbildung. Dass Raphael Koczor da der Auslöser war, kommt nicht wirklich völlig überraschend. Er hat versucht Brückner abzuschießen, nachdem der Ball bereits im Toraus war. Eine Verwarnung gibt es für beide Spieler nicht. Weiter geht's.
14. min
Und gleich noch eine weitere Ecke.
13. min
Flanke Tyrala von der rechten Seite. Eismann geht auf Nummer sicher und klärt per Kopf zur ersten Ecke für Erfurt.
12. min
Brückner fällt gegen Mergel leicht wie eine Feder und bekommt zurecht keinen Freistoß. Leider ist die anschließende Flanke von Mergel zu unplatziert.
11. min
Eismann mit der ersten klasse Toraktion. Bär mit einem super Seitenwechsel auf Eismann. Der lässt Brückner aussteigen und zieht dann mit links aus rund 18 Metern trocken ab. Klewin hat Mühe bei der Abwehr. Der anschließende Eckball landet auf dem Kopf von Reimann, der die Kugel aber nicht richtig drücken kann.
9. min
Unser FCC ist in der Partie und versteckt sich hier keinesfalls.
9. min
Krstic mit der Flanke von der linken Seite. Sie segelt ins Toraus.
9. min
Kammlott attackiert Klingbeil, der den Ball zu Koczor spielen muss.
7. min
Eismann versucht das steile Anspiel in die Spitze. Doch der Ball ist Buval zu steil.
7. min
Raphael Koczor hat seine muskuläre Verletzung im Nacken auskuriert und kann heute das Tor unseres FCC hüten.
6. min
Aydin bringt den Freistoß gefährlich vor das Tor, wo Koczor eine kleine Unsicherheit zeigt, dann jedoch angegangen wird. Freistoß für unseren FCC.
5. min
Eckardt angeblich mit dem Foul gegen Brückner. Freistoß RWE an der linken Seite.
4. min
Die Abtastphase überspringen beide Teams offenbar.
4. min
Kammlott tankt sich in den Jenaer Strafraum. Sein Schuss aus 11 Metern ist für Raphael Koczor aber kein Problem.
3. min
Ecki setzt sich im Kopfballduell durch und erobert dann die Kugel. Seine Flanke geht zu nah in Richtung Gästetor.
2. min
In den beiden Fankurven und auf den Sitzplätzen gibt es nur noch wenige freie Plätze. Gut möglich, dass die Zuschauerzahl in Richtung 10.000 geht.
2. min
Langer Ball auf Kammlott, der jedoch im Abseits steht.
1. min
Auf die Sekunde genau um 17.00 Uhr geht es los. Auf geht's FCC!
Info
Der TFV ist überpünktlich.
Info
Da es ohnehin noch nicht 17:00 Uhr ist, war die Verzögerung unerheblich.
Info
Aufgrund von Pyrotechnik in beiden Fanblöcken verzögert sich der Anstoß.
Info
Erfurt hat Anstoß.
Info
Die Anfeuerung war bis auf die Tribüne zu vernehmen.
Info
Vor Beginn der Partie bilden alle FCC-Spieler und Betreuer noch einmal einen Kreis. Klasse!
Info
Unser FCC spielt in der 1. Halbzeit auf die Südkurve.
Info
Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Unser FCC spielt heute in blauen Trikots und weißen Hosen, die Gäste in fehlfarbenen Trikots und eben solchen Hosen.
Info
Die Spannung, die in der Luft liegt, ist förmlich greifbar. Für unseren FCC besteht die Chance, gegen favorisierte Gäste eine gerade in der Rückrunde enttäuschende Saison doch noch mit einem Erfolg und dem Titelhattrick im Thüringenpokal zu beenden.
Info
Der Marketingassistent aus Sondershausen leitete bisher zwei Landespokalpartien unseres FCC, die wir beide für uns entscheiden konnten. Hauptverantwortlicher Schiedsrichter war er auch beim Erfurter Achtelfinalerfolg der laufenden Spielzeit bei der SG Glücksbrunn Schweina.
Info
Schiedsrichter ist Oliver Lossius (25 Jahre, Sondershausen), seine Assistenten sind Marcel Unger (30 Jahre, Halle/Saale) und Marko Wartmann (36 Jahre, Großvargula/Unstrut-Hainich-Kreis). Lossius, dessen Heimatverein der BSV Eintracht Sondershausen ist, steigt in der kommenden Spielzeit als Schiedsrichter in die 3. Liga auf. In der laufenden Saison hat er insgesamt 13 Partien der Regionalliga Nordost gepfiffen, in denen er 59 gelbe, 1 gelb-rote und 2 rote Karten zeigte.
Info
Gerade wurden von den jeweiligen Stadionsprechern die Aufstellungen beider Teams präsentiert.
Info
Das Ernst-Abbe-Sportfeld füllt sich immer weiter. Auch wenn es heute nicht ganz ausverkauft sein wird, ist die Kulisse eines Finals mehr als würdig.
Info
Taktisch dürfte das bei unserem FCC wie folgt aussehen: Koczor - Eismann, Klingbeil, Gerlach, Krstic - Eckardt, Reimann, Erlbeck - Mergel, Bär - Buval
Info
Noch eine gute Viertelstunde bis zum Anpfiff.
Info
Auf Seiten unseres FCC gibt es eine wesentliche Änderung im Vergleich zum Erfolg gegen Halberstadt in der Vorwoche: Sven Reimann, der bereits im Halbfinale gegen Nordhausen eine starke Partie ablieferte, beginnt anstelle von Maximilian Schlegel.
Info
Der Thüringer Landespokal wird seit der Saison 1990/1991 ausgetragen. Bei bis vor dieser Saison 16 Teilnahmen erreichte unser FCC ganze zwölfmal das Finale und konnte den Pokal in den Jahren 1995, 1999, 2004, 2005, 2006, 2012, 2014 und 2015 insgesamt siebenmal gewinnen. Die heutige Finalpartie gegen Rot-Weiß Erfurt ist die insgesamt 77. Begegnung unseres FC Carl Zeiss Jena im Pokalwettbewerb des Thüringer Fußballverbandes. Für Volkan Uluc ist es die 57. und letzte Partie als Cheftrainer unseres FCC. Der 46-jährige wird in der kommenden Spielzeit keine Mannschaft trainieren, sondern sich voll und ganz auf den Fußballlehrerlehrgang des DFB konzentrieren, an dem er ab Juni teilnimmt.
Info
Mit Florian Giebel, Justin Gerlach, Sören Eismann, der den wichtigen Treffer zum 1:0 erzielte und Dominik Bock befinden sich nur noch vier Spieler im Kader unseres FCC, die am 14. Mai vor 2 Jahren unter Trainer Lothar Kurbjuweit beim höchsten Derbysieg seit dem 7. Mai 1983 zum Einsatz kamen. Gerlach und Eismann stehen heute in der Startelf. Giebel und Bock sitzen zunächst auf der Bank.
Info
Wer seinen FCC live und in Farbe sehen möchte: Das Pokalfinale wird ab 17.00 Uhr in voller Länge als Livestream auf http://www.sportschau.de und im Rahmen einer Konferenz zum "Finaltag der Amateure" mit fünf anderen Landespokalfinals im ARD-Fernsehen übertragen.
Info
Für unseren FCC, der sich durchweg souverän und ohne Gegentor ins Finale spielte, besteht bei der dreizehnten Endspielteilnahme die Chance auf den Titelhattrick und den insgesamt achten Landespokalgewinn. Wir würden damit mit Rot-Weiß gleichziehen, die den Thüringenpokal bis dato achtmal in die Landeshauptstadt holen konnten.
Info
Das heutige Derby ist ein Jubiläum - Duell Nummer 100 zwischen unserem FCC und den Anderen. Exakt 745 Tage sind seit dem mehr als denkwürdigen 5:0 im Finale an gleicher Stelle vergangen.
Info
Die Mannschaften sind rund eine halbe Stunde vor dem Anpfiff bereits auf dem Platz und wärmen sich auf. In Anbetracht von schwülen 25 Grad dürfte bereits da die eine oder andere Schweißperle rollen.
Info
It's Derbytime! Ein herzliches Willkommen an den Empfangsgeräten zu Hause zum einzig wahren Thüringenderby zwischen unserem FCC und den Anderen.
17.09.2018

Organisatorische Hinweise für Besucher des Spiels FCC - FCK

Am Samstag (22. September, 14 Uhr) erwartet der FC Carl Zeiss Jena den 1. FC Kaiserslautern zum...weiter lesen

14.09.2018

FCC kassiert unnötige Niederlage in Braunschweig

Der FC Carl Zeiss Jena unterliegt im Freitagabendspiel des 7. Spieltags der 3. Liga der...weiter lesen

12.09.2018

FCC vor schwerer Aufgabe bei Eintracht Braunschweig

Am Freitagabend wartet auf den FC Carl Zeiss Jena mit Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 31. August 2018

Justin Gerlach, Michael Schüler und Raphael Koczor befinden sich wieder im Teiltraining. Gute Nachrichten gibt es auch von Julian Günther-Schmidt, der wieder mit leichtem Lauftraining beginnen kann. Aktuell gänzlich pausieren muss Fabien Tchenkoua, der sich im Trainingsspiel in Aue einen Muskelfaerriss zuzog. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom Deutschen Zentrum für Orthopädie an den renommierten Waldkliniken Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnen zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießen die...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

22.09.2018 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
1. FC Kaiserslautern
 

Letztes Spiel

14.09.2018 19:00
Eintracht Braunschweig
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
2:0 (0:0)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
KFC Uerdingen 05
10:6
4
16
2
SpVgg Unterhaching
12:6
6
14
3
Würzburger Kickers
14:9
5
12
4
VfL Osnabrück
10:5
5
12
5
TSV 1860 München
15:8
7
11
6
Hallescher FC
9:7
2
10
7
SC Fortuna Köln
10:10
0
10
8
Karlsruher SC
6:6
0
10
9
Hansa Rostock
11:14
-3
10
10
FC Carl Zeiss Jena
8:12
-4
10
11
FC Energie Cottbus
9:8
1
9
12
FSV Zwickau
8:7
1
9
13
Preußen Münster
9:12
-3
9
14
SG Sonnenhof Großaspach
6:5
1
8
15
VfR Aalen
10:11
-1
8
16
SV Wehen Wiesbaden
12:14
-2
7
17
1. FC Kaiserslautern
7:9
-2
7
18
Sportfreunde Lotte
6:11
-5
7
19
Eintracht Braunschweig
7:12
-5
6
20
SV Meppen
5:12
-7
5
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015