FC Carl Zeiss Jena - FSV Optik Rathenow (24. Spieltag)

FC Carl Zeiss Jena
3 : 2
FSV Optik Rathenow
Regionalliga Nordost 2015/2016
Liga:
Regionalliga Nordost 
Spieltag:
24. Spieltag 
Datum:
13.03.2016 
Anstoß:
13:30 Uhr 
Schiedsrichter:
Philipp Kutscher (Berlin), Lasse Koslowski / Rasmus Jessen 
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld 
Wetter:
trist und grau, 2°C 
Zuschauer:
 

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
3AWFilip Krstic   
9MFRené Eckardt (C)
12STBedi Buval
13MFSven Reimann
15AWRené Klingbeil
16STManfred Starke   
17MFNiklas Erlbeck
24AWJustin Gerlach
27MFMarcel Bär   
28AWSören Eismann

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
35TWStefan Schmidt
6MFLuca Bürger
10MFMaximilian Schlegel   
11STJohannes Pieles
14STDominik Bock
18STTom Nattermann   
26AWMergim Vojvoda   

Startaufstellung - FSV Optik Rathenow

Nr.PositionName
22TWAdam Hobbs
5AWJonas Hildebrandt
8MFVictor Landau
9STEgzon Ismaili   
13MFKevin Adewumi   
16MFJerome Leroy (C)
17AWMarcel Bahr
19MFCihan Ucar
24AWEmre Turan
25STFabian Istefo
27AWBenjamin Wicke

Ersatzbank - FSV Optik Rathenow

Nr.PositionName
23TWBjarne Rogall
3AWEmre Cakmakci
6MFBaris Odabas
7STMurat Turhan
12MFStephan Boachie   
18MFSemir Duljevic
21STAhmet Sagat   
Eckbälle
 
3
:
4
Tore
 1:0  Bedi Buval  (7. min)
 1:1  Ahmet Sagat  (81. min)
 2:1  Tom Nattermann  (83. min)
 2:2  Ahmet Sagat  (84. min)
 3:2  René Eckardt (C)  (89. min)
 
Karten
 Gelb für Sören Eismann  (33. min)
 Gelb für Jonas Hildebrandt  (34. min)
 Gelb für Niklas Erlbeck  (40. min)
 Gelb für Kevin Adewumi  (59. min)
 
Wechsel
 Auswechslung von Filip Krstic  (70. min)
 Einwechslung von Maximilian Schlegel  (70. min)
 Auswechslung von Egzon Ismaili  (73. min)
 Einwechslung von Ahmet Sagat  (73. min)
 Auswechslung von Marcel Bär  (75. min)
 Einwechslung von Mergim Vojvoda  (75. min)
 Auswechslung von Manfred Starke  (82. min)
 Einwechslung von Tom Nattermann  (82. min)
 Auswechslung von Kevin Adewumi  (82. min)
 Einwechslung von Stephan Boachie  (82. min)
 
»Anzeigeoptionen
Info
Der Sieg des FC Carl Zeiss natürlich hochverdient. Das Zittern am Ende hatte man sich selbst zuzuschreiben. Freuen wir uns über die ersten drei Heimpunkte seit vier Monaten. Wir wünschen einen schönen restlichen Sonntagnachmittag und lesen uns wieder aus Luckenwalde.
Info
Puh, eine lange Zeit einseitige Partie, in der unsere Mannschaft wie so oft das Toreschießen vergaß, kulminierte in einer komplett verrückten Schlussphase.
Info
Herr Kutscher hat genug gesehen, fast pünktlich pfeift er die Partie ab.
Info
SCHLUSS!
91. min
Die 90 Minuten sind abgelaufen.
90. min
Ob dies nun das letzte Wort war? Flankenball auf Buval, der per Kopf auf René Eckardt ablegt, unser Kapitän schiebt locker ins lange Eck zum 3:2 ein. Was für eine Schlussphase.
89. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch René Eckardt (C)!
89. min
Der FCC versucht verzweifelt, diese Begegnung noch zu retten, dadurch ergeben sich auch für die Optiker Räume. Hier ist alles möglich.
87. min
Konter der Gäste, der Ball geht über das Tor.
86. min
Schlegel mit einem Schuss aus spitzem Winkel, Hobbs hat ihn sicher.
85. min
Jetzt wird es hier verrückt. Einen Flatterball aus der Distanz lässt Raphael Koczor nur abprallen, erneut ist Sagat zur Stelle und staubt ab.
84. min
Tor für FSV Optik Rathenow durch Ahmet Sagat!
84. min
Die offizielle Zuschauerzahl des heutigen Nachmittags beträgt 2.310.
83. min
Das war die passende Antwort! Nattermann mit seiner ersten Ballberührung, eine Flanke von der linken Seite köpft er aus Nahdistanz zur erneuten Führung in die Maschen.
83. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Tom Nattermann!
82. min
Einwechslung: Stephan Boachie ist nun im Spiel!
82. min
Auswechslung: Kevin Adewumi verlässt das Spielfeld!
82. min
Einwechslung: Tom Nattermann ist nun im Spiel!
82. min
Auswechslung: Manfred Starke verlässt das Spielfeld!
82. min
Und da ist es passiert. Sagat wird im Strafraum steil geschickt und vollendet eiskalt an Koczor vorbei. Dieser Ausgleich ist unnötig hoch drei.
81. min
Tor für FSV Optik Rathenow durch Ahmet Sagat!
79. min
Das Spiel ist jetzt etwas zerfahrener. Rathenow wird bissiger und wir täten gut daran, hier nicht nur mit dieser knappen Führung in die Schlussminuten zu gehen.
75. min
Einwechslung: Mergim Vojvoda ist nun im Spiel!
75. min
Auswechslung: Marcel Bär verlässt das Spielfeld!
73. min
Einwechslung: Ahmet Sagat ist nun im Spiel!
73. min
Auswechslung: Egzon Ismaili verlässt das Spielfeld!
73. min
Erneute Großchance für unsere Mannen. Buval steigt im 5m-Raum hoch, seinen Kopfball erreicht Hobbs nicht, doch er streicht am kurzen Pfosten vorbei.
72. min
Schlegel wechselt übrigens 1:1 auf Krstics Außenverteidigerposition.
70. min
Einwechslung: Maximilian Schlegel ist nun im Spiel!
70. min
Auswechslung: Filip Krstic verlässt das Spielfeld!
70. min
Der erste Wechsel deutet sich an, und zwar beim FC Carl Zeiss.
69. min
Langer Ball auf Starke, Rathenow klärt im 16er.
68. min
Schön durchgesteckter Ball Eckardts auf Starke, Rathenows Verteidigung passt auf. Es riecht hier nach dem zweiten Treffer.
66. min
Bär bringt die Ecke, Klingbeil mit dem Hinterkopf ganz knapp am Pfosten vorbei.
66. min
Eckball Jena, der dritte. Zumindest in dieser Statistik führen die Gäste.
64. min
Ecki ist wieder im Spiel und Carl Zeiss wie zumeist in der Hälfte der Rathenower.
60. min
Adewumi unterbindet einen schnellen Konter des FCC per Foul an Eckardt. Der muss behandelt werden und humpelt vom Feld.
59. min
Gelbe Karte für Kevin Adewumi!
59. min
Das Spiel ist jetzt deutlich offener als in der ersten Hälfte, da die Gäste mehr mitspielen. Das öffnet auch unserer Mannschaft Räume.
56. min
Diese wird richtig gefährlich, Turan zieht ab und Kozcor pariert stark.
55. min
Eckball Rathenow, Gerlach mit einem Querschläger, der zur erneuten Ecke führt.
55. min
Und wieder ein schön vorgetragener Angriff der Blaugelbweißen. Bär geht in den Strafraum, legt clever ab auf den mitgelaufenen Erlbeck, dessen Schuss haarscharf über die Latte streicht. So langsam sollte Jena hier mal den Sack zubinden.
53. min
Linksflanke von Krstic, Starke steigt am langen Pfosten hoch, ihm fehlen aber ein paar Zentimeter.
52. min
Schneller Konter der Gäste, nachdem Krstic den Ball am Mittelkreis verloren hatte. Istefo wird steil geschickt, seinen Rechtsschuss klärt Koczor zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
50. min
Und die nächste Möglichkeit, Buvals Kopfball wird geklärt, Starke mit dem Nachschuss, doch Hobbs hat ihn sicher.
49. min
Wunderschöner Angriff - One-Touch-Football im Paradies. Erlbeck lässt seinen Gegenspieler aussteigen, passt auf Eckardt, der die Kugel sofort zu Buval durchsteckt. Dessen Flachschuss pariert Hobbs mit Fußabwehr.
46. min
Wechsel gab es auf beiden Seiten nicht.
46. min
Und weiter geht's!
Info
Die Teams sind wieder auf dem Feld, in wenigen Augenblicken beginnt die zweite Hälfte.
Info
Es könnte ein richtig erfolgreicher Sonntag werden. Nach dem bereits vermeldeten Sieg der B-Junioren gegen Osnabrück (2:1) schlagen auch die A-Junioren ihre Kontrahenten, behalten in der Bundesliga mit 3:1 gegen Viktoria Berlin die Oberhand.
Info
Philipp Kutscher pfeift zum Pausentee. Jena führt hier hochverdient und hat das Spiel gegen verunsicherte Gäste klar im Griff. Einzig die Chancenverwertung bleibt ein Manko.
Info
HALBZEIT
47. min
Das tat weh. Rathenow versucht sich im Spielaufbau von hinten und Starke wird dabei aus nächster Nähe angeschossen. Der Ball landet bei Buval, der aber kein Kapital aus der Szene schlagen kann. Starke muss behandelt werden, kann aber weiter machen.
45. min
Es läuft die letze Minute vor der Pause.
44. min
Auffällig ist, dass Rathenow bei Ballgewinn häufig mit vielen Spielern kontert. Ungenauigkeiten im Passspiel und technische Unzulänglichkeiten lassen diese Versuche aber immer recht schnell verpuffen.
41. min
Freistoßflanke durch Ucar, Koczor ist auf dem Posten.
40. min
Gelbe Karte für Niklas Erlbeck!
38. min
Was für eine Aktion von Buval! Bärs Hereingabe von rechts nimmt er mit artistisch mit der Hacke, Hobbs ist geschlagen, aber der Pfosten rettet für Rathenow. Kurz bevor Buval zum Nachschuss kommt klären die Gäste, aber zu kurz, so dass Erlbeck an den Ball kommt. Sein Schuss wird per Kopf vor der Linie entschärft.
36. min
Für Bedi Buval geht es weiter.
35. min
Jena kontert, Hildebrandt stoppt Buval unfair und sieht dafür ebenfalls den Karton. Buval muss behandelt werden und trabt zunächst vom Feld.
34. min
Gelbe Karte für Jonas Hildebrandt!
34. min
Die Entscheidung auf Foul gegen Eismann beim Zweikampf gegen Turan war schon grenzwertig, die gelbe Karte in jedem Fall zu hart. Den Freistoß schießt Hildebrandt in die Mauer.
33. min
Gelbe Karte für Sören Eismann!
31. min
Eine halbe Stunde ist gespielt. Der FCC hat die Begegnung hier klar im Griff, ohne dass es ein Fussballfest wäre. Rathenows verteidigt auch im Rückstand sehr tief, bekommt aber Probleme, wenn es schnell geht.
29. min
Eismanns Ballverlust in der Vorwärtsbewegung eröffnet den Gästen eine Kontermöglichkeit, doch Reimann bereinigt zwei Mal die Gefahr.
26. min
Die folgende Ecke landet wieder bei Starke, dessen Knaller aus ähnlicher Entfernung auf dem Tornetz landet.
25. min
Riesenaktion von Manfred Starke, der sich die Kugel zunächst über den eigenen Kopf legt, dann aus gut 20 Metern aus der Drehung abzieht, und Hobbs zu einer Glanztat zwingt.
22. min
Starke tritt den ersten Eckball für Jena, Hobbs pflückt ihn locker runter.
22. min
Jetzt mal Durchatmen auf der anderen Seite, als Erlbeck nicht aufpasst, Rathenow aber kein Kapital schlagen kann.
21. min
Möglichkeit für den FCC! Eismann mit starker Vorarbeit - erneut über die heute meist genutzte rechte Angriffsseite, seine Hereingabe kann Bär am langen Pfosten nicht kontrollieren.
20. min
Wie wir erfahren haben, gab es technische Probleme und unsere Meldungen waren nicht zu lesen. Jetzt sollte alles funktionieren, also nochmal Willkommen!
13. min
Die heute spärlich gefüllte Südkurve kommentierte die Ereignisse der vergangenen Tage per Spruchband: "Namen und Geschwätz sind Schall und Rauch - Den FCC leben und für ihn kämpfen - sonst fliegt Ihr auch"
11. min
Erneuter Angriff FCC. Starke legt auf Eckardt ab, der zieht direkt ab und der Ball zischt über die Latte.
10. min
Hoffen wir, das dieser frühe Treffer der "Brustlöser" ist, von dem Volkan Uluc in den letzten Wochen so häufig sprach.
8. min
Und da ist die Führung, deren Vater Bedi Buval ist, welcher sich gegen Hildebrandt kraftvoll auf der rechten Seite durchsetzt, den Ball überlegt nach innen passt, wo Erlbeck das Leder kompromisslos unter die Latte knallt.
7. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Niklas Erlbeck!
5. min
Jetzt Starke mit der Möglichkeit aus Nahdistanz, doch Hobbs ist auf dem Posten.
5. min
Die erste Ecke des Spiels gehört den Gästen, Starke klärt per Kopf, Istefos Nachschuss aus dem Hinterhalt geht weit weit am Tor vorbei.
4. min
Die erste große Möglichkeit für Jena: Eckardt setzt sich schön auf der rechten Seite durch, kann abschließen oder nach innen auf den besser postierten Buval passen, heraus kommt ein lascher und verunglückter Versuch in die Arme von Hobbs.
2. min
Unser Club spielt ganz in Blau und zunächst auf die - gästefanfreie - Südkurve. Optik in Rot-Weiß.
1. min
Los geht's!
Info
Auch Carl der Zeissig wünscht dem Referee gutes Gelingen, während beide Mannschaften sich im Kreis einschwören.
Info
So, gleich geht es los hier im Paradies! Beide Teams betreten, angeführt von Schiedsrichter Kutscher aus Berlin, den heiligen Rasen.
Info
Ein positives Ergebnis gibt es im übrigen schon zu vermelden: Unsere abstiegsbedrohten B-Junioren gewannen ihr wichtiges Spiel gegen den VfL Osnabrück mit 2:1.
Info
Kahlisch steht im übrigen seit Sommer 1989 an der Seitenlinie der Brandenburger, welch ein Kontrast zum Trainerkarussell unter den Kernbergen.
Info
Für die Gäste geht es hier ums Überleben, speziell nach dem desaströsen 0:3 gegen Halberstadt am vergangenen Wochenende steht die Elf von Trainer-Urgestein Ingo Kahlisch im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand.
Info
Das Hinspiel der "Kombinatsmeisterschaft" in Rathenow gewann unser FCC mit 2:1 durch Tore von Manfred Starke und Marcel Bär.
Info
Jenas Trainer schickt dabei eine relativ erfahrene Elf auf den Rasen, Jenas Talente zieren zunächst die Bank.
Info
Nach dem ersten Sieg des Jahres 2016 am vergangenen Sonntag in Bautzen schickt sich die Uluc-Elf an, auch endlich zu Hause den Bock umzustoßen. Der letzte Heimsieg datiert schließlich vom 08.11.2015, ein 2:0-Erfolg gegen Neugersdorf, und ist damit mehr als 4 Monate her.
Info
Wie wir erfahren haben, gab es technische Probleme und unsere Meldungen waren nicht zu sehen. Jetzt sollte alles passen. Noch einmal Willkommen!
22.09.2018

Wechselbad der Gefühle beim 3:3 gegen Kaiserslautern

Nach zwischenzeitlicher 2:1-Führung gerät unser FCC mit 2:3 in Rückstand, ehe Felix Brügmann in der...weiter lesen

20.09.2018

FCC erwartet die Roten Teufel im Jenaer Paradies

Am Samstag (Anstoß 14 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld) dürfen sich die Zeiss-Fans mit der...weiter lesen

20.09.2018

Timmy Thiele ist Spieler der Saison 2017/18

Timmy Thiele lautet der Sieger der Umfrage zum Spieler der Saison 2017/18 des FC Carl Zeiss Jena. weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 31. August 2018

Justin Gerlach, Michael Schüler und Raphael Koczor befinden sich wieder im Teiltraining. Gute Nachrichten gibt es auch von Julian Günther-Schmidt, der wieder mit leichtem Lauftraining beginnen kann. Aktuell gänzlich pausieren muss Fabien Tchenkoua, der sich im Trainingsspiel in Aue einen Muskelfaerriss zuzog. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom Deutschen Zentrum für Orthopädie an den renommierten Waldkliniken Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnen zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießen die...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

25.09.2018 19:00
Sportfreunde Lotte
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 

Letztes Spiel

22.09.2018 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
1. FC Kaiserslautern
 
3:3 (1:1)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
KFC Uerdingen 05
10:8
2
16
2
SpVgg Unterhaching
15:9
6
15
3
Würzburger Kickers
15:10
5
13
4
Karlsruher SC
8:6
2
13
5
VfL Osnabrück
10:5
5
12
6
Preußen Münster
12:12
0
12
7
TSV 1860 München
16:10
6
11
8
SC Fortuna Köln
11:11
0
11
9
Hansa Rostock
11:14
-3
11
10
FC Carl Zeiss Jena
11:15
-4
11
11
Hallescher FC
9:7
2
10
12
SV Wehen Wiesbaden
14:15
-1
10
13
FSV Zwickau
8:7
1
9
14
SG Sonnenhof Großaspach
6:5
1
9
15
FC Energie Cottbus
9:11
-2
9
16
VfR Aalen
10:11
-1
8
17
1. FC Kaiserslautern
10:12
-2
8
18
Sportfreunde Lotte
7:12
-5
8
19
Eintracht Braunschweig
8:13
-5
7
20
SV Meppen
8:15
-7
6
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015