FC Carl Zeiss Jena - BFC Dynamo (17. Spieltag)

FC Carl Zeiss Jena
2 : 0
BFC Dynamo
Regionalliga Nordost 2016/2017
Liga:
Regionalliga Nordost 
Spieltag:
17. Spieltag 
Datum:
11.12.2016 
Anstoß:
14.05 Uhr 
Schiedsrichter:
Stefan Herde (Dresden) 
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld 
Wetter:
stark bewölkt, 8 Grad 
Zuschauer:
4.106 

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
4AWJustin Gerlach
5AWMatthias Kühne
8MFMaximilian Wolfram   
9MFRené Eckardt (C)
11STManfred Starke
15AWRené Klingbeil
16AWGuillaume Cros   
17MFNiclas Erlbeck
18STBedi Buval   
23MFSören Eismann

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
22TWJakob Pieles
6MFArtur Mergel
7STTimmy Thiele   
13MFSven Reimann   
14MFDominik Bock
19STFlorian Dietz
21AWDennis Slamar   

Startaufstellung - BFC Dynamo

Nr.PositionName
1TWBernhard Hendl
8AWLukas Bache
9MFKai Pröger   
11STOtis Breustedt
14MFJoey Breitfeld
15AWRico Steinhauer (C)
18STDennis Srbeny
20MFBjörn Lambach   
21AWNils Göwecke
22AWChristof Köhne
25MFZlatko Muhovic

Ersatzbank - BFC Dynamo

Nr.PositionName
12TWTim Siegemeyer
6MFSascha Schünemann
16MFAdrian Billhardt   
19STAndrew Lubega   
24STDeniz Citlak
Eckbälle
 
4
:
6
Tore
 1:0  Bedi Buval  (26. min)
 2:0  Manfred Starke  (77. min)
 
Karten
 Gelb für Björn Lambach  (41. min)
 Gelb für Sören Eismann  (58. min)
 Rot für Justin Gerlach  (61. min)
 Gelb für Rico Steinhauer (C)  (85. min)
 Gelb-Rot für Rico Steinhauer (C)  (87. min)
 Gelb für Niclas Erlbeck  (88. min)
 Gelb für René Klingbeil  (92. min)
 
Wechsel
 Auswechslung von Guillaume Cros  (46. min)
 Einwechslung von Dennis Slamar  (46. min)
 Auswechslung von Björn Lambach  (64. min)
 Einwechslung von Adrian Billhardt  (64. min)
 Auswechslung von Maximilian Wolfram  (66. min)
 Einwechslung von Timmy Thiele  (66. min)
 Auswechslung von Kai Pröger  (68. min)
 Einwechslung von Andrew Lubega  (68. min)
 Auswechslung von Bedi Buval  (78. min)
 Einwechslung von Sven Reimann  (78. min)
 
»Anzeigeoptionen
Info
Für unseren FCC startet am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz die Rückrunde. Es ist gleichzeitig das letzte Spiel des Jahres 2016. Kommt zahlreich ins Ernst-Abbe-Sportfeld - diese Mannschaft hat es verdient! Bis dahin noch einen schönen Sonntag und eine gute Woche!
Info
Unser FCC besiegt den BFC Dynamo dank einer klasse Mannschaftsleistung verdient mit 2:0 und festigt damit die Tabellenführung! Nach der vergebenen Großchance durch Starke und der unmittelbar folgenden roten Karte gegen Justin Gerlach drohte die Partie kurzzeitig zu kippen, doch eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte den zweiten Treffer und damit einen weiteren Heimsieg.
93. min
SCHLUSS! AUS!
93. min
Die letzten 60 Sekunden laufen.
92. min
Klingbeil springt seinem Mitspieler zur Seite und sieht den gelben Karton.
92. min
Gelbe Karte für René Klingbeil!
91. min
Die Nachspielzeit läuft.3 Minuten gibt es on top.
90. min
Zwischen Koczor und Srbeny hat sich ein kleines Privatduell entwickelt, das sich jetzt in verbaler Ebene fortsetzt.
89. min
Niclas Erlbeck muss nach einer Aktion im eigenen Strafraum behandelt werden.
89. min
Erlbeck versucht das schnelle Weiterspielen zu verhindern und sieht gelb.
88. min
Gelbe Karte für Niclas Erlbeck!
88. min
Keine 2 Minuten nach der Verwarnung foult Steinhauer Reimann und sieht die Ampelkarte. Kann man geben, muss man aber nicht.
87. min
Gelb-Rote Karte für Rico Steinhauer (C)!
86. min
Noch 5 Minuten zu spielen.
86. min
Steinhauer unterbindet den Jenaer Konter mit einem Foul an Starke und sieht zurecht den gelben Karton.
85. min
Gelbe Karte für Rico Steinhauer (C)!
85. min
So langsam wird es hier richtig dunkel, aber nur was die Lichtverhältnisse anbelangt.
84. min
Klasse Fußabwehr von Koczor gegen Srbeny. Der Jenaer Keeper verhindert damit das 2:1.
82. min
Offizielle Zuschauerzahl: 4.106
81. min
Noch 10 Minuten zu spielen.
80. min
Bei der Einwechslung von Thiele dachte ich noch insgeheim, warum Mark Zimmermann jetzt einen Stürmer bringt. Alles, aber auch wirklich alles richtig gemacht, Zimme! *Daumen hoch*
79. min
Welch ein Kraftakt unseres FCC, der nach der roten Karte gegen Justin Gerlach seit mehr als 15 Minuten in Unterzahl agiert.
78. min
Einwechslung: Sven Reimann ist nun im Spiel!
78. min
Auswechslung: Bedi Buval verlässt das Spielfeld!
78. min
Thiele bekommt den Ball von Starke in den Fuß gespielt, läuft dann auf das Berliner Tor zu und legt mustergültig quer auf Starke. Der versenkt aus 11 Metern sicher zum 2:0 und macht damit doch noch sein Tor.
77. min
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!
77. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Manfred Starke!
76. min
Muhovic bringt den Ball hoch in den Jenaer Strafraum, nah auf das Tor. Koczor ist zur Stelle und pflückt die Kugel runter.
75. min
Sechster Eckball für den BFC Dynamo.
74. min
Es scheint beim gebürtigen Berliner aber weiterzugehen .
74. min
Timmy Thiele scheint bei einem Foul gegen ihn die Luft weggeblieben zu sein. Er muss behandelt werden.
72. min
Langer Ball auf Timmy Thiele, doch Hendl ist knapp vor dem Jenaer Stürmer am Ball.
70. min
5. Ecke für die Berliner.
69. min
Schiedsrichter Stefan Herde verliert hier immer mehr den Überblick.
68. min
Einwechslung: Andrew Lubega ist nun im Spiel!
68. min
Auswechslung: Kai Pröger verlässt das Spielfeld!
68. min
Bache versucht es aus der Distanz und verzieht deutlich.
68. min
Kämpfen FCC!!!
67. min
Dennis Slamar agiert nun als zweiter Innenverteidiger neben René Klingbeil. Er ist gelernter Innenverteidiger. Für ihn spielt Sören Eismann auf der Linksverteidigerposition.
66. min
Einwechslung: Timmy Thiele ist nun im Spiel!
66. min
Auswechslung: Maximilian Wolfram verlässt das Spielfeld!
66. min
Im Gästeblock raucht und brennt es. Das Spiel ist kurzzeitig unterbrochen.
65. min
Unser FCC jetzt knapp 30 Minuten in Unterzahl. Torwarttrainer Bernd Lindrath wurde nach der roten Karte wegen Reklamierens auf die Tribüne geschickt. Selbst wenn man von einem Foul von Gerlach ausgeht, war es aus unserer Sicht weder eine klare Torchance, noch war er klar letzter Mann.
64. min
Einwechslung: Adrian Billhardt ist nun im Spiel!
64. min
Auswechslung: Björn Lambach verlässt das Spielfeld!
64. min
Zuvor muss aber das 2:0 fallen. Starke läuft mit dem Ball am Fuß auf das Berliner Tor zu. 3 Jenaer sind gegen einen Berliner. Dieser in Person von Lambach kommt sogar noch ins Stolpern. Doch Starke versucht es alleine und legt nicht quer auf die Mitgelaufenen Ecki oder Buval. Dann wäre das 2:0 eigentlich sicher gewesen. Und vermutlich Gerlach noch auf dem Platz.
61. min
Justin Gerlach mit einer angeblichen Notbremse gegen Srbeny. Ob er da wirklich der letzte Mann war, ist zumindest fraglich.
61. min
Rote Karte für Justin Gerlach!
60. min
Das MUSS das 2:0 für unseren FCC sein, doch Manni Starke lässt sie grob fahrlässig aus.
59. min
Berlin jetzt mit einer kleinen Drangphase.
59. min
Pröger schießt den Ball direkt in die Jenaer Mauer.
58. min
Foulspiel von Sören Eismann. Die Berliner bekommen den nächsten Freistoß aus etwa 25 Metern.
58. min
Gelbe Karte für Sören Eismann!
57. min
Muhovic spielt in den Jenaer Strafraum. Köhne setzt zum Flugkopfball an, doch er entwickelt keine Torgefahr.
57. min
Freistoß BFC aus 34 Metern. Muhovic legt sich wieder den Ball bereit.
55. min
Muhovic bringt den Eckball, Steinhauer liegt am Boden, der Schiedsrichter entscheidet auf Freistoß FCC. Er weiß, warum.
54. min
Slamar mit einem Querschläger im eigenen 16er - 4. Ecke für den BFC.
53. min
Ein Fehlpass von Wolfram leitet eine gefährliche Aktion der Berliner ein. Diese endet in einem Fernschuss von Muhovic aus 20 Metern, der nur knapp links am Tor vorbeifliegt. Koczor wurde hier auf dem falschen Fuß erwischt und wäre ohne Abwehrchance gewesen.
52. min
Erlbeck und Eckardt bietet sich im Anschluss an die Ecke jeweils eine Schusschance. Während Erlbecks Versuch geblockt werden kann, kann Hendl den Schuss von Ecki halten.
51. min
Klasse Aktion von Slamar. Nach der Balleroberung leitet er den Konter ein und setzt Bedi Buval mustergültg ein. Der kann auf Kosten einer Ecke im letzten Moment vom Ball getrennt werden.
49. min
Aufgrund des Winds haben ein paar weinrote Luftballons aus dem Gästeblock den Weg auf das Spielfeld gefunden.
49. min
Pröger hat sich im Zweikampf verletzt, kann nach kurzer Behandlung des Rückens aber weitermachen.
48. min
René Eckardt wirkt heute deutlich spielfreudiger, bissiger und griffiger als teilweise zuletzt. Als Kapitän geht er voran und zieht seine Mitspieler mit.
46. min
Dennis Slamar nimmt die Linksverteidigerposition von Cros ein und wird es fortan mit Pröger und Co. zu tun haben.
46. min
Einwechslung: Dennis Slamar ist nun im Spiel!
46. min
Auswechslung: Guillaume Cros verlässt das Spielfeld!
Info
Auf Seiten unseres FCC scheint Dennis Slamar in die Partie zu kommen. Offenbar ist die Verletzung von Guillaume Cros doch etwas schwerer.
Info
Nicht vergessen dürfen wir dennoch die Großchance der Berliner nach 20 Minuten. Dennis Srbeny zeigte nicht nur in dieser Szene, dass er immer für ein Tor gut ist und dass wir auch in den zweiten 45 Minuten stets hellwach sein müssen.
Info
Unser FCC führt zur Pause verdient mit 1:0 gegen den BFC Dynamo und zeigt eine sehr ansprechende Leistung. Hier ist eine echte Mannschaft auf dem Platz und das Team zeigt das, was uns im ersten Drittel der Saison so stark gemacht hat. Jeder kämpft für den anderen, der Gegner wird bei Ballbesitz gleich gedoppelt und erhält so keinen echten Raum zur Entfaltung. Das war wahrscheinlich die stärkste Jenaer Halbzeit seit vielen Spielen.
Info
HALBZEIT
48. min
Pröger bringt den Freistoß aus 32 Metern. Kühne klärt quer durch den eigenen Strafraum, doch daraus kann kein Berliner einen Nutzen ziehen.
47. min
Foulspiel an einem Berliner. Noch einmal Freistoß für den BFC.
45. min
1 Minute gibt es in Halbzeit 1 obendrauf.
45. min
Buval mit der Chance auf das 2:0, doch der Schiedsrichter ahndet ein leichtes Ziehen gegen Göwecke. Kann man so sehen.
44. min
Srbeny hält gegen Cros - Freistoß FCC.
43. min
Eismann kann die Ecke klären und lässt den Berliner dann wunderbar ins Leere grätschen. Leider bekommt beim anschließenden Pass auf Starke ein Berliner noch den Fuß dazwischen.
42. min
Ecke BFC von der rechten Seite.
41. min
Lambach weiß sich gegen Buval nicht anders zu behaupten, als durch ein klares Halten. Erste Verwarnung der Partie. Buval beschäftigt die komplette Abwehrreihe der Berliner und zeigt bisher eine klasse Leistung.
41. min
Gelbe Karte für Björn Lambach!
40. min
Guillaume Cros hält sich den linken Knöchel. Kann dann aber doch weitermachen. Derweil Einwurf BFC von der linken Seite. Wolfram haut den Ball kompromisslos nach vorne.
39. min
Freistoß für den BFC. Warum ist unklar, denn Einwurf wäre die richtige Entscheidung gegeben. Bei der Ausführung etwas Slapstick durch die Berliner, weil Breustedt nicht mit der Idee seines Mitspielers rechnet. Einwurf FCC nahe der eigenen Eckfahne.
38. min
Schöner Angriff über die linke Seite. Über Cros kommt die Kugel zu Eckardt, der sich am 16er kurz dreht und dann trocken abzieht. Kein größeres Problem für Hendl.
36. min
Srbeny zeigt auf der Gegenseite gegen Klingbeil seine ganze Schnelligkeit und zieht dann aus spitzem Winkel ab. Koczor klärt zur Ecke, die bei Bache landet. Doch dessen Schuss geht deutlich über das Jenaer Tor.
35. min
Starke bringt die Ecke von der rechten Seite. Im Zentrum verpasst zunächst ein Jenaer, dann kommt Gerlach per Kopf an den Ball, doch die Berliner können sich befreien.
34. min
Wolfram holt die 3. Ecke für unseren FCC raus, doch da war mehr drin. Er hätte früher den Pass ins Zentrum suchen können bzw. müssen.
31. min
Währenddessen wir der Berliner Göwecke behandelt. Er scheint sich am Kopf verletzt zu haben und kühlt erst einmal sein Haupt.
30. min
Schusschance von Manfred Starke von der Strafraumkante. Doch Hendl kann den Ball festhalten.
29. min
Da haben wir Glück. Da war im eigenen 16er die Hand von Sören Eismann im Spiel. Das kann Handelfmeter für die Berliner geben. Doch der Schiedsrichter entscheidet auf Weiterspielen - er hat die Aktion gesehen und bewertet.
27. min
Ein Doppelpass zwischen Wolfram und Kühne eröffnet auf der rechten Seite Räume. Kühne läuft nach vorne und flankt dann mustergültig an den 2. Pfosten. Dort muss Buval aus rund 5 Metern nur noch den Fuß hinhalten und vollendet zur 1:0-Führung für unseren FCC!
26. min
Da ist das Tor für unseren FCC!!!
26. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Bedi Buval!
26. min
Starke bringt die Ecke weg vom Tor. Buval steigt hoch, köpft aber direkt Srbeny an, der die Kugel rausschlagen kann.
25. min
Cros holt die 2. Ecke für unseren FCC raus. Starke und Ecki stehen an der Eckfahne.
24. min
Langer Ball aus unserer Hälfte. Kühne und Buval laufen auf das Berliner Tor zu, doch Buval kam aus dem Abseits. Wenn er wegbleibt und Kühne die Aktion überlässt, kann es gefährlich werden.
22. min
Wolfram bringt die Ecke, doch die Berliner können per Kopf klären. Den anschließenden Konter unterbindet Starke mit einem Handspiel - so zumindest die Einschätzung des Assistenten.
21. min
1. Ecke für unseren FCC. Starke holte sie gegen Steinhauer raus.
21. min
Srbeny zeigte in dieser Szene seine ganze Klasse. Mit 11 Treffern in 15 Partien ist er zweitbester Torschütze der gesamten Liga und hat bereits das Interesse anderer Vereine auf sich gezogen - so angeblich unter anderem das des Halleschen FC.
20. min
Puh! Erst einmal durchatmen. Das hätte das 0:1 sein können.
20. min
Was macht Srbeny da? Der Berliner Angreifer setzt sich gleich gegen 4, 5 Gegenspieler durch und findet am Ende freistehend in Raphael Koczor seinen Meister. Da war die Abwehr unseres FCC überhaupt nicht im Bilde.
18. min
Unser FCC ist gut im Spiel und zeigt sich, anders als teilweise zuletzt, von Beginn an hellwach.
18. min
Buval setzt sich per Kopf stark durch. Anschließend legte Starke auf Ecki, der fast von einem Missverständnis zwischen dem Berliner Keeper und einem seiner Vordermänner profitiert. Am Ende landet Cros' Flanke beim Gegenspieler.
17. min
Foulspiel an Lambach im Mittelfeld. Freistoß BFC. Wieder versucht sich Muhovic, doch seine Flanke gerät deutlich zu flach.
16. min
Handspiel eines Berliners. Wolfram bringt den fälligen Freistoß nah an die Grundlinie des BFC, der sich befreien kann.
15. min
Dennis Srbeny versucht es auf der Gegenseite aus 20 Metern, verzieht aber deutlich.
14. min
Guter Angriff unseres FCC. René Eckardt spielt über die linke Seite nach vorne, schlägt dann die Flanke und setzt gut nach. Am Ende fehlt dann etwas die Präzision.
12. min
Cros läuft zur Mittellinie und kann dann gleich weitermachen.
12. min
Guillaume Cros liegt verletzt am Boden und hält sich das rechte Knie. Er muss behandelt werden.
11. min
Schusschance für Pröger, doch sein Versuch aus 10 Metern kann entschärft werden.
10. min
Der Ball landet direkt in den Armen von Raphael Koczor. Keine Gefahr für das Tor unseres FCC.
10. min
Freistoß BFC von der linken Außenbahn. Muhovic legt sich den Ball bereit.
8. min
Wolfram mit dem Versuch aus der Distanz. Sein Schlenzer aus 19 Metern ist für Bernhard Hendl aber kein Problem. Unser FCC beginnt hier sehr engagiert.
7. min
Göwecke bringt die Kugel, doch Kühne kann sie rausköpfen. Im Anschluss ein heftiges Einsteigen von Breitfeld gegen Erlbeck. Das muss eigentlich eine Verwarnung nach sich ziehen, doch Schiedsrichter Herde belässt es bei einer letzten Ermahnung.
6. min
Erlbeck mit einem Foulspiel gegen Muhovic. Freistoß BFC 15 Meter in der Hälfte unseres FCC.
5. min
Schöner Angriff über die linke Seite. Cros setzt Starke ein, der auf Eckardt ablegen möchte. Der kommt im Zweikampf im Berliner Strafraum zu Fall, doch der Schiedsrichter entscheidet zurecht auf Weiterspielen.
4. min
Buval zieht Köhne um. Freistoß BFC.
3. min
Breustedt im Anschluss an die Ecke im Abseits. Freistoß FCC.
3. min
1. Ecke für den BFC.
2. min
Maximilian Wolfram spielt heute auf der rechten Mittelfeldseite, René Eckardt wieder auf links.
1. min
Unser FCC hat Anpfiff und spielt zunächst auf die Südkurve.
Info
Die Mannschaften betreten angeführt vom Unparteiischentrio das Spielfeld. Unser FCC spielt heute in den gelben Trikots und blauen Hosen. Der BFC in weinroten Trikots und weißen Hosen.
Info
Jetzt gilt der Fokus wieder unserem FCC und den kommenden 90 Minuten. Auf geht's FCC!
Info
Während Energie Cottbus gestern sein Heimspiel gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf mit 3:1 gewonnen hat, liegt der Berliner AK aktuell zu Hause zur Halbzeit gegen RB Leipzig II mit 1:3 zurück.
Info
Co-Trainer Martin Ullmann feiert heute seinen 30. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! Möge die Mannschaft mit einem Heimsieg für das passende Präsent sorgen.
Info
Durch das Paradies weht ein recht starker Westwind, der sich jedoch in den letzten Stunden im Vergleich zum Vormittag doch deutlich gelegt hat.
Info
Herde, dessen Heimatverein der Dresdner SC 1898 ist, ist zur Saison 2013/2014 von der Oberliga in die Regionalliga Nordost aufgestiegen und leitete bisher insgesamt 38 Viertligapartien (160 gelbe Karten, 7 gelb-rote Karten, 9 rote Karten). Herde pfiff in der laufenden Spielzeit am 14. August den 3:0-Heimerfolg unseres FCC gegen den SV Babelsberg 03, bei dem er den Babelsberger Philip Saalbach kurz vor der Halbzeit mit gelb-roter Karte des Platzes verwies. Es war der erste Sieg überhaupt im fünften Spiel unseres FC Carl Zeiss Jena unter der Leitung des Dresdners. Dem folgte mit dem 3:0-Erfolg bei der Zweitvertretung der Hertha am 8. Spieltag gleich der zweite Erfolg.
Info
Schiedsrichter ist Stefan Herde (27 Jahre, Dresden), seine Assistenten sind Marek Nixdorf (39 Jahre, Dresden) und Lars Albert (Muldenhammer/Vogtlandkreis).
Info
Noch rund 10 Minuten sind es bis zum Anpfiff. Die erhofften 4.000 Zuschauer dürften schwer zu erreichen sein. 400 Tickets wurden im Vorverkauf in Berlin abgesetzt. Deutlich mehr Fans aus der Hauptstadt dürften den Weg ins Paradies auch nicht gefunden haben.
Info
Im Rückspiel am 6. April dieses Jahres brachte Manfred Starke unseren FCC vor 3.054 Zuschauern nach einer Viertelstunde in Führung. Sascha Schünemann besorgte 10 Minuten später den Berliner Ausgleich und musste nach rund einer Stunde aufgrund gelb-roter Karte vorzeitig den Platz verlassen. Die personelle Überzahl nutzte Mannschaftskapitän René Eckardt in der Nachspielzeit zum vielumjubelten Siegtreffer.
Info
In der letzten Saison konnten wir beide Spiele gegen den BFC Dynamo jeweils mit 2:1 für uns entscheiden. Das Hinspiel beim BFC Dynamo am 15. August des Vorjahres gewann unser FCC durch Tore von René Eckardt 2 Minuten nach Anpfiff und Jakub Wiezik 2 Minuten vor Abpfiff mit 2:1. Andreas Güntner hatte für den BFC kurz vor der Pause vor 2.004 Zuschauern im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. 6 Tage nach dem Pokalerfolg gegen den HSV resümierte Volkan Uluc damals nach der Partie: „Eine großartige Woche geht für uns positiv zu Ende.“
Info
Der letzte Sieg des BFC im Ernst-Abbe-Sportfeld datiert vom 27. Mai 1989. 10.060 Tage sind seitdem bereits vergangen. Andreas Thom erzielte damals vor 4.000 Zuschauern gegen die von Lothar Kurbjuweit trainierte Zeiss-Elf den Treffer des Tages. In den danach bis dato stattgefundenen sieben Heimspielen gegen den BFC Dynamo siegte unser FCC viermal, drei weitere Duelle endeten unentschieden.
Info
Der BFC Dynamo und unser FCC haben bisher insgesamt 78 Pflichtspiele gegeneinander bestritten. Die Gesamtbilanz spricht hierbei mit 27 Siegen, 17 Unentschieden und 34 Niederlagen aus Sicht unseres FCC für die Berliner. Positiv ist hingegen die Heimbilanz mit 19 Siegen aus 38 Partien im Ernst-Abbe-Sportfeld. Die Bilanz seit der Wende spricht mit 6 Siegen für unseren FCC, 3 Unentschieden und erst einem Erfolg des BFC Dynamo ebenfalls deutlich für Jena.
Info
Der BFC Dynamo hat am Mittwoch im Achtelfinale des Berliner Landespokals beim SV Tasmania Berlin mit 2:0 gewonnen. Rico Steinhauer und Zlatko Muhovic erzielten die Tore für den BFC.
Info
Auf Seiten der Berliner fehlen mit Joshua Silva, Tino Schmunck und Thiago Rockenbach da Silva gleich drei Stammspieler aufgrund von Sperren. Im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen Budissa Bautzen in der Vorwoche gibt es bei den Berlinern eine auf zwei Positionen veränderte Startelf: Für Thiago Rockenbach da Silva (gelbgesperrt) und Sascha Schünemann rücken Otis Breustedt und Björn Lambach in die Mannschaft. Bei den Berlinern werden nur fünf Spieler auf der Auswechselbank Platz nehmen,
Info
Auf Seiten unseres FCC spielt heute Maximilian Wolfram von Beginn an. Er rückt für Timmy Thiele in die Startelf und ist somit Indiz für eine tendenziell etwas defensivere Ausrichtung unseres FCC gegen einen sehr offensivstarken BFC.
Info
Nach dem 2:2 beim FC Viktoria 1889 Berlin am Freitag vor einer Woche geht es heute mit dem BFC Dynamo gegen ein weiteres starkes Team aus der Hauptstadt. Tabellenvierter ist der BFC derzeit und in Anbetracht von 13 Punkten Rückstand auf unseren FCC auf Platz 1 sind die Berliner heute fast zum Siegen verdammt, möchten sie die Chance auf den Staffelsieg aufrechterhalten.
Info
Ein herzliches Willkommen und blau-gelb-weiße Grüße aus dem Ernst-Abbe-Sportfeld zur 79. Auflage des Traditionsduells zwischen unserem FCC und dem BFC Dynamo. In 25 Minuten beginnt das letzte Spiel der Hinrunde und zugleich die vorletzte Partie unseres FCC im Jahr 2016.
22.09.2018

Wechselbad der Gefühle beim 3:3 gegen Kaiserslautern

Nach zwischenzeitlicher 2:1-Führung gerät unser FCC mit 2:3 in Rückstand, ehe Felix Brügmann in der...weiter lesen

20.09.2018

FCC erwartet die Roten Teufel im Jenaer Paradies

Am Samstag (Anstoß 14 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld) dürfen sich die Zeiss-Fans mit der...weiter lesen

20.09.2018

Timmy Thiele ist Spieler der Saison 2017/18

Timmy Thiele lautet der Sieger der Umfrage zum Spieler der Saison 2017/18 des FC Carl Zeiss Jena. weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 31. August 2018

Justin Gerlach, Michael Schüler und Raphael Koczor befinden sich wieder im Teiltraining. Gute Nachrichten gibt es auch von Julian Günther-Schmidt, der wieder mit leichtem Lauftraining beginnen kann. Aktuell gänzlich pausieren muss Fabien Tchenkoua, der sich im Trainingsspiel in Aue einen Muskelfaerriss zuzog. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom Deutschen Zentrum für Orthopädie an den renommierten Waldkliniken Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnen zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießen die...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

25.09.2018 19:00
Sportfreunde Lotte
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 

Letztes Spiel

22.09.2018 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
1. FC Kaiserslautern
 
3:3 (1:1)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
KFC Uerdingen 05
10:8
2
16
2
SpVgg Unterhaching
15:9
6
15
3
Würzburger Kickers
15:10
5
13
4
Karlsruher SC
8:6
2
13
5
VfL Osnabrück
10:5
5
12
6
Preußen Münster
12:12
0
12
7
TSV 1860 München
16:10
6
11
8
SC Fortuna Köln
11:11
0
11
9
Hansa Rostock
11:14
-3
11
10
FC Carl Zeiss Jena
11:15
-4
11
11
Hallescher FC
9:7
2
10
12
SV Wehen Wiesbaden
14:15
-1
10
13
FSV Zwickau
8:7
1
9
14
SG Sonnenhof Großaspach
6:5
1
9
15
FC Energie Cottbus
9:11
-2
9
16
VfR Aalen
10:11
-1
8
17
1. FC Kaiserslautern
10:12
-2
8
18
Sportfreunde Lotte
7:12
-5
8
19
Eintracht Braunschweig
8:13
-5
7
20
SV Meppen
8:15
-7
6
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015