FC Carl Zeiss Jena - SC Paderborn 07 (14. Spieltag)

FC Carl Zeiss Jena
3 : 1
SC Paderborn 07
3. Liga 2017/2018
Liga:
3. Liga 
Spieltag:
14. Spieltag 
Datum:
28.10.2017 
Anstoß:
14:00 Uhr 
Schiedsrichter:
Florian Badstübner (Windsbach/Bayern) 
Stadion:
Ernst-Abbe-Sportfeld 
Wetter:
stark bewölkt, 11 Grad 
Zuschauer:
4.219 

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
2AWFlorian Brügmann
3AWGuillaume Cros
6MFJan Löhmannsröben
9MFRené Eckardt (C)   
14MFDominik Bock   
15AWMarius Grösch
20MFFirat Sucsuz
21AWDennis Slamar
23MFSören Eismann   
27STJulian Günther-Schmidt

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
22TWJo Coppens
4AWJustin Gerlach
8MFMaximilian Wolfram   
16STTimo Mauer
17MFNiclas Erlbeck   
18MFDavud Tuma
19STFlorian Dietz   

Startaufstellung - SC Paderborn 07

Nr.PositionName
17TWLeopold Zingerle
4MFMassih Wassey   
5AWChristian Strohdiek (C)
7MFMarlon Ritter
11STSven Michel
12AWFelix Herzenbruch
13AWSebastian Schonlau
23MFRobin Krauße
27MFMatthias Stingl   
29MFJamilu Collins   
33AWLukas Boeder

Ersatzbank - SC Paderborn 07

Nr.PositionName
1TWMichael Ratajczak
6MFSebastian Wimmer
9STKoen van der Biezen
14AWThomas Bertels   
22MFChristopher Antwi-Adjej   
25MFAykut Soyak
31MFBen Zolinski   
Eckbälle
 
2
:
4
Tore
 1:0    (17. min)
 2:0  Marius Grösch  (22. min)
 2:1  Marlon Ritter  (63. min)
 3:1  Maximilian Wolfram  (64. min)
 
Karten
 Gelb für Firat Sucsuz  (24. min)
 Gelb für Guillaume Cros  (33. min)
 Gelb für Ben Zolinski  (72. min)
 Gelb für Christopher Antwi-Adjej  (85. min)
 Gelb für Florian Brügmann  (87. min)
 
Wechsel
 Auswechslung von Jamilu Collins  (34. min)
 Einwechslung von Christopher Antwi-Adjej  (34. min)
 Auswechslung von Dominik Bock  (46. min)
 Einwechslung von Maximilian Wolfram  (46. min)
 Auswechslung von Matthias Stingl  (46. min)
 Einwechslung von Ben Zolinski  (46. min)
 Auswechslung von Sören Eismann  (76. min)
 Einwechslung von Niclas Erlbeck  (76. min)
 Auswechslung von Massih Wassey  (80. min)
 Einwechslung von Thomas Bertels  (80. min)
 Auswechslung von René Eckardt (C)  (83. min)
 Einwechslung von Florian Dietz  (83. min)
 
»Anzeigeoptionen
Info
Für unseren FCC geht es am kommenden Wochenende zum VfR Aalen. Bis dahin wünschen wir Euch allen noch ein schönes Wochenende! Feiert schön!
Info
Unser FCC besiegt den Spitzenreiter SC Paderborn 07 mit 3:1! Das ist keine Sensation, weil der Sieg vollkommen verdient ist. Er ist das Ergebnis einer sau starken Mannschaftsleistung unseres FCC!
93. min
SCHLUSS
93. min
Dietz kann bzw. muss das 4:1 machen, aber er semmelt die Kugel über die Querlatte. Zuvor war er mustergültig von Löh eingesetzt worden.
91. min
3 Minuten gibt es obendrauf. 60 Sekunden davon sind schon rum. Koczor hat den Ball.
91. min
Die Nachspielzeit läuft.
89. min
Wolfram und Sucsuz stehen am Ball. Linke Seite, 5 Meter zum 16er-Eck. Wolfram versucht es direkt. Es bleibt beim Versuch - deutlich vorbei.
88. min
JGS wird von Strohdiek übel mit dem Kopf getroffen. Freistoß FCC und bei JGS geht es zum Glück weiter.
88. min
So langsam glauben wir dran! Wie geht es Euch?
87. min
Gelbe Karte für Florian Brügmann!
86. min
Noch 5 Minuten zu gehen.
85. min
Gelbe Karte für Christopher Antwi-Adjej!
85. min
Der Schiedsrichterassistent auf der Tribünenseite unterstreicht zum zweiten Mal, dass er heute nicht seinen besten Tag - vorsichtig ausgedrückt. Klar kein Abseits unseres FCC und dennoch geht die Fahne hoch.
84. min
Ecki verlässt unter Standing Ovations den Rasen. Die Kapitänsbinde wandert an den Arm von Raphael Koczor.
83. min
Einwechslung: Florian Dietz ist nun im Spiel!
83. min
Auswechslung: René Eckardt (C) verlässt das Spielfeld!
83. min
Florian Dietz wird gleich der letzte Einwechsler auf unserer Seite sein.
81. min
4.219 Zuschauer haben heute den Weg ins Paradies gefunden. Und sie haben ihr Kommen sicher nicht bereut. Das ist Fußballunterhaltung allerbester Kategorie!
81. min
Noch 10 Minuten zu spielen. Kämpfen Jena, Kämpfen!
80. min
Einwechslung: Thomas Bertels ist nun im Spiel!
80. min
Auswechslung: Massih Wassey verlässt das Spielfeld!
80. min
Strohdiek kommt gegen JGS zu Fall. Das war gar nix und dennoch hebt der Assi die Fahne. Unfassbar! Das wäre eine gute Möglichkeit für unseren FCC gewesen.
79. min
Michel hat den erneuten Anschluss auf dem Fuß, doch der Ball läuft am linken Außenpfosten vorbei. Zuvor hatte Grösch eine Flanke von der rechten Seite unterschätzt und Michel den Vortritt lassen müssen.
77. min
Erlbeck kommt als neuer 6er neben Löhmannsröben in die Partie.
76. min
Einwechslung: Niclas Erlbeck ist nun im Spiel!
76. min
Auswechslung: Sören Eismann verlässt das Spielfeld!
75. min
Niclas Erlbeck wird auf Seiten unseres FCC gleich in die Partie kommen.
74. min
Paderborn wirkt durch den erneuten Jenaer Treffer etwas beeindruckt.
73. min
Wassey zieht aus der Distanz ab. Der Schuss wird noch leicht abgefälscht. Dennoch kein Problem für Raphael Koczor.
72. min
Noch etwa 20 Minuten zu spielen.
72. min
Zolinski hat gegen Eismann keine Chance, an den Ball zu kommen. Die Verwarnung ist daher korrekt.
72. min
Gelbe Karte für Ben Zolinski!
71. min
Eismann stößt im Zweikampf unglücklich mit Robin Krauße zusammen. Freistoß Paderborn aus der eigenen Hälfte.
70. min
Zolinksi zieht aus 24 Metern ab, bringt damit aber Koczor vor keine echten Probleme.
69. min
Raphael Koczor wird vom Schiedsrichter ermahnt, sich bei den Abstößen nicht zuviel Zeit zu lassen.
67. min
Ritter kommt auf der Gegenseite aus 12 Metern zum Abschluss. Seinen Flachschuss kann Koczor sicher halten.
65. min
Was für eine Antwort unseres FCC! Direkt nach dem Wiederanpfiff wird der Ball über die linke Seite nach vorne gespielt. Die Flanke landet bei Wolfram am zweiten Pfosten, der sicher versenkt. Ganz stark!
64. min
JJJJJJAAAAAAAAAAAAAAAA!!!
64. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Maximilian Wolfram!
64. min
Paderborn kommt zum Anschluss. Ritter versenkt aus 11 Metern unhaltbar für Koczor.
63. min
Tor für SC Paderborn 07 durch Marlon Ritter!
63. min
Der Eckball von Eckardt landet auf dem Kopf von Löh, der die Kugel aus 5 Metern aber nicht mehr entscheidend drücken kann. Sie fliegt über die Querlatte.
62. min
Weiterer Eckball für unseren FCC.
62. min
JGS hat das 3:0 auf dem Fuß. Löh schickt den Jenaer Angreifer, dessen Schuss Zingerle noch abwehren kann. Eckball für unseren FCC.
60. min
Auf der Gegenseite pariert Koczor einen Schuss des SCP. Im Anschluss führt eine Abseitsstellung eines Gästespielers zur Unterbrechung der Partie.
59. min
Klare Fehlentscheidung zuungunsten unseres FCC, denn Ecki stand beim Abspiel klar nicht im Abseits. Im Anschluss läuft JGS mit dem Ball auf das Tor der Gäste zu, wird aber im letzten Moment von der Kugel getrennt.
58. min
Der Ball wird von Eckardt getreten und landet bei Slamar am langen Pfosten. Doch dessen Anspiel in den Rückraum findet keinen Abnehmer. Da war mehr drin.
58. min
Löhmannsröben wird von zwei Paderbornern in die Zange genommen. Freistoß FCC aus 35 Metern.
56. min
Ein Betreuer der Paderborner wird vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt.
55. min
JGS klärt diese am kurzen Pfosten zum Einwurf. Paderborn agiert nun wie erwartet deutlich offensiver. Das Hauptaugenmerk unseres FCC liegt in der Defensive.
54. min
Brügmann klärt zur 3. Ecke für Paderborn.
51. min
Eismann mit einem klasse Anspiel auf Ecki. Der behauptet die Kugel, der anschließende Querpass wird aber geblockt. Schade.
50. min
Christopher Antwi-Adjej zieht mit links ab. Koczor taucht ab und klärt zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
48. min
Es geht weiter beim Jenaer Kapitän.
47. min
Ecki humpelt an die Seitenlinie.
46. min
Keine 10 Sekunden sind in der 2. Halbzeit gespielt, da wird René Eckardt getroffen. Das sieht nicht wirklich gut aus.
46. min
Einwechslung: Ben Zolinski ist nun im Spiel!
46. min
Auswechslung: Matthias Stingl verlässt das Spielfeld!
46. min
Einwechslung: Maximilian Wolfram ist nun im Spiel!
46. min
Auswechslung: Dominik Bock verlässt das Spielfeld!
46. min
Anpfiff zur 2. Halbzeit.
Info
Die Mannschaften kommen zurück auf das Spielfeld.
Info
Vor uns liegt eine intensive 2. Halbzeit, soviel steht bereits jetzt fest. Paderborn wird alles nach vorne werfen, um mindestens einen Punkt zu holen. Die sich bietenden Räume könnten wir für Konter nutzen.
Info
Was unser FCC hier in den ersten 45 Minuten zeigte war unheimlich stark. Insbesondere über die linke Seite in Person von Guillaume Cros sowie Firat Sucsuz wurden immer wieder gefährliche Offensivaktionen eingeleitet.
Info
Unser FCC führt zur Pause vollkommen verdient mit 2:0 gegen den SC Paderborn. Auch wenn bei beiden Treffern Paderborner Spieler jeweils eine große Aktie hatten, hätte die Führung höher ausfallen können, nein müssen. Denn nach dem 2:0 schwamm der Gast und unser FCC hatte mehrere Möglichkeiten, die Führung auszubauen.
Info
Steffen Baumgart sucht den Weg zum Schiedsrichtergespann und giftet diese beim Gang in die Kabine an. Ebenso ein weiterer Paderborner Offizielle. Beim Weg in den Spielertunnel gibt es noch obszöne Gesten von Baumgart in Richtung Jenaer Publikum.
46. min
HALBZEIT
45. min
Eismann versucht es nach einer Kopfballabwehr des SCP aus der Distanz, verzieht aber deutlich.
43. min
Kleiner Disput zwischen Slamar und Ritter. Slamar will Ritter die Hand geben, doch der lehnt ab. Hier ist Feuer drin!
42. min
Krauße setzt von der Strafraumkante aus Michel ein, doch der stand klar im Abseits. Freistoß FCC aus dem eigenen 16er.
41. min
Langer Einwurf der Gäste. Michel verlängert, aber Koczor ist zur Stelle und nimmt die Kugel auf.
40. min
Die letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit laufen.
37. min
Eismann verliert den Ball. Cros kann Michel nicht vom Ball trennen. Der Schuss des Paderborner Angreifers geht an den rechten Außenpfosten. Durchatmen!
35. min
Noch 10 Minuten in der 1. Halbzeit zu spielen. Es wird etwas hitziger.
34. min
Baumgart bringt einen frischen Mann für die linke Außenbahn.
34. min
Einwechslung: Christopher Antwi-Adjej ist nun im Spiel!
34. min
Auswechslung: Jamilu Collins verlässt das Spielfeld!
34. min
Der anschließende Freistoß bringt keine Gefahr.
34. min
Ritter unterläuft Cros und wird dennoch nicht zurückgepfiffen. Dafür ein eher harmloses Einsteigen von Cros direkt mit gelb bestraft.
33. min
Gelbe Karte für Guillaume Cros!
32. min
Spätestens jetzt kann sich der SCP über den Zwischenstand trotz gnädiger Mithilfe bei beiden Treffern nicht mehr beschweren.
31. min
Und wieder ein klasse Angriff. Löhmannsröben bringt den Ball klasse auf die linke Seite. Cros nimmt an und zieht dann ab. Die Kugel streicht nur Zentimeter rechts am Tor vorbei.
31. min
Unserem FCC haben die beiden Treffer sichtbar Selbstvertrauen gegeben.
30. min
Ritters Freistoß ist sichere Beute für Koczor im FCC-Tor.
30. min
Paderborn steht vollkommen neben sich.
29. min
Was ist denn das bitte für ein Spiel? Wir spielen den Tabellenführer phasenweise an die Wand und müssen eigentlich bereits mit 3:0 oder 4:0 führen.
29. min
DAS GIBT ES NICHT! Was für eine Aktion. Jetzt MUSS der FCC das 3:0 machen, aber weder JGS noch Sucsuz bringen die Kugel nach einem klasse Angriff über Löhmannsröben und Cros aus Nahdistanz über die Linie.
27. min
Sucsuz muss das 3:0 machen! JGS setzt ihn über rechts mustergültig ein, doch Sucsuz verzieht aus 7 Metern rechts neben das Tor. Ärgerlich!
26. min
Und weiter geht es. Ecki kann sich gegen Strohdiek behaupten und trifft dann unmittelbar vor Zingerle die Kugel nicht. Das hätte das 3:0 sein können.
26. min
Verkehrte Welt im Ernst-Abbe-Sportfeld.
26. min
Wieder unser FCC im Angriff, doch die Flanke von Bock nach klasse Anspiel von Brügmann gerät zu lang.
25. min
Sucsuz hatte die schnelle Ausführung eines Paderborner Freistoßes verhindert und sieht dafür gelb.
24. min
Gelbe Karte für Firat Sucsuz!
24. min
Was ist denn hier los? Sucsuz bringt den Freistoß mit Zug in den Paderborner Strafraum. Der SCP kann sich eigentlich recht problemlos befreien. Doch anstatt die Kugel einfach rauszuschlagen, wird die Kugel in Harakiri-Manier im eigenen Strafraum quergespielt. Das Spielgerät landet vor den Füßen von Grösch, der es annimmt und dann aus 7 Metern sicher verwandelt.
22. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Marius Grösch!
22. min
Freistoß für unseren FCC von der rechten Seite.
21. min
Ritter versucht auf der Gegenseite aus der Distanz. Sein Schuss aus 22 Metern fliegt nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
20. min
Strohdiek wurde in der Szene nicht einmal wirklich von einem Jenaer Akteur unter Druck gesetzt. Völlig unnötige Aktion des Abwehrspielers.
19. min
Eigentor durch Christian Strohdiek und was für eines. Nach einer Flanke von der linken Seite hält der Paderborner Kapitän in der Mitte den Kopf rein und versenkt die Kugel unhaltbar im eigenen Tor. Unhaltbar für seinen Keeper Zingerle.
17. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena!
16. min
Aus Paderborn haben etwa 150 bis 200 Fans den Weg ins Ernst-Abbe-Sportfeld gefunden.
14. min
Unser FCC zeigt sich engagiert. Paderborn beginnt abwartend.
13. min
Ecki und Sucsuz stehen an der Kugel. Eckardt bringt den Ball, aber Zingerle ist aus seinem Tor heraus und kann die Kugel runterpflücken.
13. min
Schonlau mit einem Foulspiel an JGS. Freistoß FCC aus 24 Metern, halblinke Position.
12. min
Steffen Baumgart war bereits einmal als Trainer einer Mannschaft zu Gast im Paradies. Als Übungsleiter der Berliner AK unterlag er mit seinem Team damals mit 1:3.
10. min
Löhmannsröben schickt Sucsuz auf der linken Seite. Seine Flanke von der Grundlinie gerät aber zu lasch und bringt folglich keine Gefahr.
10. min
Wassey bringt den Eckball. Der Kopfball von Strohdiek ist aber ungefährlich.
9. min
Erster Eckball für die Gäste.
8. min
Dominik Bock wird steil geschickt und erreicht die Kugel nur knapp nicht. Zingerle ist aus seinem Tor heraus und knapp vor Bock am Ball. Eismann hatte ihn geschickt.
6. min
Unser FCC versteckt sich hier gegen den Liga-Primus nicht und spielt forsch nach vorne.
5. min
Schubser gegen Strohdiek im Paderborner Strafraum. Freistoß für die Gäste.
4. min
Erster Angriff unseres FCC. Die Flanke von René Eckardt kann Zingerle aber locker runterpflücken.
1. min
Anpfiff zur 1. Halbzeit.
Info
Die Seiten werden getauscht. Unser FCC beginnt mit der Südkurve im Rücken und hat Anstoß.
Info
Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Unser FCC spielt heute komplett in blau. Der Gast aus Paderborn läuft ganz in schwarz auf.
Info
Schiedsrichter ist Zweitligareferee Florian Badstübner (26 Jahre, Windsbach/Bayern, Student), seine Assistenten sind Michael Emmer (46 Jahre, Thurmansbang/Bayern) und Roman Potemkin (27 Jahre, Kronach/Bayern).
Info
Das Duell heute ist das insgesamt siebte Pflichtspiel zwischen unserem FC Carl Zeiss Jena und dem SC Paderborn 07. Sowohl die Gesamtbilanz (2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen) als auch die Heimbilanz (1 Sieg, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) sind absolut ausgeglichen.
Info
Mit 36 erzielten Treffern in 13 Partien ist der SC Paderborn 07 mit Abstand die offensivstärkste und torgefährlichste Mannschaft der 3. Liga. Angreifer Sven Michel (27) erzielte als erfolgreichster Torschütze 10 Tore in 13 Spielen und traf damit alleine nur einmal weniger als unser FCC insgesamt im bisherigen Saisonverlauf.
Info
Noch knapp 15 Minuten bis zum Anpfiff. Aus Paderborn wurden rund 350 Gästefans angekündigt. Insgesamt rechnet unser FCC heute bei windigem Wetter mit bis zu 5.000 Zuschauern.
Info
Mannschaftskapitän René Eckardt dürfte auf der 10 bzw. als hängende Spitze zum Einsatz kommen und nicht wie teilweise zuletzt teilweise auf den Außen.
Info
Mark Zimmermann muss heute den verletzten Manfred Starke (Muskelfaserriss) ersetzen. Zudem sitzt Niclas Erlbeck zunächst nur auf der Bank. Taktisch dürfte das bei unserem FCC wie folgt aussehen: Koczor - Brügmann, Grösch, Slamar, Cros - Eismann, Löhmannsröben - Bock, Eckardt, Sucsuz - Günther-Schmidt
Info
Im Vergleich zum Pokalerfolg gegen den VfL Bochum hat Paderborns Trainer Steffen Baumgart seine Elf auf drei Positionen verändert. Neben dem verletzten Dennis Srbeny fehlen der ehemalige Jenaer Ben Zolinski und Christopher Antwi-Adjej in der Startelf. Für sie beginnen Massih Wassey, Matthias Stingl und Jamilu Collins.
Info
Mit elf Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage aus bisher 13 Drittligapartien thronen die Ostwestfalen an der Spitze des Tableaus. Noch nie hatte ein Verein in Liga 3 nach einem guten Drittel der Saison mehr Punkte auf der Habenseite als der SC Paderborn.
Info
Nach der Niederlage in Zwickau hat Mark Zimmermann angekündigt, dass wir heute auf Sieg spielen und den vierten Heimerfolg in Serie anpeilen. Auch wenn der SCP richtig stark drauf ist und unter der Woche auch noch den Zweitligisten VfL Bochum aus dem DFB-Pokal geworfen hat (2:0), geht es heute bei 0:0 los.
Info
Ein herzliches Willkommen aus dem Ernst-Abbe-Sportfeld zum 14. Spieltag der 3. Liga! Unser FCC empfängt heute den Tabellenführer SC Paderborn 07.
17.09.2018

Organisatorische Hinweise für Besucher des Spiels FCC - FCK

Am Samstag (22. September, 14 Uhr) erwartet der FC Carl Zeiss Jena den 1. FC Kaiserslautern zum...weiter lesen

14.09.2018

FCC kassiert unnötige Niederlage in Braunschweig

Der FC Carl Zeiss Jena unterliegt im Freitagabendspiel des 7. Spieltags der 3. Liga der...weiter lesen

12.09.2018

FCC vor schwerer Aufgabe bei Eintracht Braunschweig

Am Freitagabend wartet auf den FC Carl Zeiss Jena mit Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 31. August 2018

Justin Gerlach, Michael Schüler und Raphael Koczor befinden sich wieder im Teiltraining. Gute Nachrichten gibt es auch von Julian Günther-Schmidt, der wieder mit leichtem Lauftraining beginnen kann. Aktuell gänzlich pausieren muss Fabien Tchenkoua, der sich im Trainingsspiel in Aue einen Muskelfaerriss zuzog. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom Deutschen Zentrum für Orthopädie an den renommierten Waldkliniken Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnen zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießen die...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

22.09.2018 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
1. FC Kaiserslautern
 

Letztes Spiel

14.09.2018 19:00
Eintracht Braunschweig
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
2:0 (0:0)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
KFC Uerdingen 05
10:6
4
16
2
SpVgg Unterhaching
12:6
6
14
3
Würzburger Kickers
14:9
5
12
4
VfL Osnabrück
10:5
5
12
5
TSV 1860 München
15:8
7
11
6
Hallescher FC
9:7
2
10
7
SC Fortuna Köln
10:10
0
10
8
Karlsruher SC
6:6
0
10
9
Hansa Rostock
11:14
-3
10
10
FC Carl Zeiss Jena
8:12
-4
10
11
FC Energie Cottbus
9:8
1
9
12
FSV Zwickau
8:7
1
9
13
Preußen Münster
9:12
-3
9
14
SG Sonnenhof Großaspach
6:5
1
8
15
VfR Aalen
10:11
-1
8
16
SV Wehen Wiesbaden
12:14
-2
7
17
1. FC Kaiserslautern
7:9
-2
7
18
Sportfreunde Lotte
6:11
-5
7
19
Eintracht Braunschweig
7:12
-5
6
20
SV Meppen
5:12
-7
5
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015