Hallescher FC - FC Carl Zeiss Jena (3. Spieltag)

Hallescher FC
0 : 2
FC Carl Zeiss Jena
3. Liga 2017/2018
Liga:
3. Liga 
Spieltag:
3. Spieltag 
Datum:
01.08.2017 
Anstoß:
19:00 Uhr 
Schiedsrichter:
Lasse Koslowski (Timo Wlodarczak / Dennis Meinhardt) 
Stadion:
Erdgas Sportpark Halle 
Wetter:
schwülheiß 
Zuschauer:
 

Startaufstellung - Hallescher FC

Nr.PositionName
1TWOliver Schnitzler   
4AWHendrik Starostzik
6MFToni Lindenhahn
7MFMartin Röser   
8MFDaniel Bohl
9STBenjamin Pintol   
20AWR. Fennell
22MFMarvin Ajani
25STPetar Sliskovic
27AWFabian Baumgärtel
34AWMax Rico Barnofsky

Ersatzbank - Hallescher FC

Nr.PositionName
32TWTom Müller   
10STMathias Fetsch
11MFHilal El-Helwe   
13AWS. Kleineheismann
15MFJustin Neumann
23STBraydon Marvin Manu   
26AWTobias Müller

Startaufstellung - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
1TWRaphael Koczor
4AWJustin Gerlach
6MFJan Löhmannsröben
7STTimmy Thiele   
9MFRené Eckardt
14MFDominik Bock   
15AWMarius Grösch
18MFDavud Tuma   
19STFlorian Dietz
20MFFirat Sucsuz
21AWDennis Slamar

Ersatzbank - FC Carl Zeiss Jena

Nr.PositionName
22TWJo Coppens
8MFMaximilian Wolfram   
10MFMaximilian Schlegel
13AWTom Krahnert
24MFMaximilian Weiß   
25MFJustin Schau   
Eckbälle
 
1
:
5
Tore
 0:1  Timmy Thiele  (36. min)
 0:2  Davud Tuma  (59. min)
 
Karten
 Rot für Braydon Marvin Manu  (53. min)
 Gelb für Max Rico Barnofsky  (74. min)
 Gelb für Jan Löhmannsröben  (80. min)
 Gelb für Toni Lindenhahn  (88. min)
 Gelb für R. Fennell  (93. min)
 
Wechsel
 Auswechslung von Martin Röser  (46. min)
 Einwechslung von Braydon Marvin Manu  (46. min)
 Auswechslung von Benjamin Pintol  (46. min)
 Einwechslung von Hilal El-Helwe  (46. min)
 Auswechslung von Oliver Schnitzler  (63. min)
 Einwechslung von Tom Müller  (63. min)
 Auswechslung von Dominik Bock  (65. min)
 Einwechslung von Maximilian Wolfram  (65. min)
 Auswechslung von Davud Tuma  (80. min)
 Einwechslung von Justin Schau  (80. min)
 Auswechslung von Timmy Thiele  (93. min)
 Einwechslung von Maximilian Weiß  (93. min)
 
»Anzeigeoptionen
Info
Wir wünschen Euch einen schönen Abend, trinkt ein Getränk auf diesen Dreier und wir lesen uns wieder am kommenden Samstag, wenn der Chemnitzer FC das Ernst-Abbe-Sportfeld besucht. Noch besser wäre natürlich, Ihr tut das auch. Diese tolle Truppe hat es verdient. Nur der FCC!
Info
Und das völlig verdient! Timmy Thiele und Davud Tuma nutzten nur zwei der zahlreichen Gelegenheiten, während Jenas umformierte Hintermannschaft nach anfänglichen Problemen immer sicherer wurde. 12 Jahre nach dem legendären Manuel-Endres-Tor siegt Jena also erneut in Halle und verlässt damit die Abstiegsränge. Chapeau!
Info
Sensationell! Der FCC gewinnt völlig überraschend mit einer Rumpfelf, trotzt den zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen und fährt die ersten drei Punkte dieser Drittligasaison ein.
Info
SCHLUSS!!!!!
96. min
Noch einmal die Riesenchance für Wolfram zum 3:0, sein Schuss geht ganz knapp am Pfosten vorbei.
95. min
Sliskovic noch einmal mit einer Gewaltaktion, sein Schuss geht über das Tor.
93. min
Einwechslung: Maximilian Weiß ist nun im Spiel!
93. min
Auswechslung: Florian Dietz verlässt das Spielfeld!
93. min
Gelbe Karte für R. Fennell!
91. min
Noch einmal Halle, doch Jena verteidigt hier mit Mann und Maus, Stürmer und Verteidiger.
90. min
Halle spielt den Freistoß aus und das sehr schlecht.
89. min
Freistoßmöglichkeit Halle und sofort gehen alle Langen nach vorn.
89. min
Überflüssiges Foul von Bohl, der selbst auf dem Zahnfleisch geht. Wechseln kann Rico Schmidt wie schon erwähnt nicht mehr.
88. min
Gelbe Karte für Daniel Bohl!
87. min
Wolfram mit einem Flachschuss vom rechten Strafraumeck, Müller hält sicher.
87. min
Schöner Angriff über Schau, Eckardt und Thiele. Letzterer legt sich im Strafraum den Ball an seinem Gegenspieler vorbei, schafft es aber nicht um selbigen herum. Die erhoffte Ecke gibt es nicht.
86. min
Die letzten fünf Minuten brechen an. Und wir erwarten aufgrund der Verletzung von Schnitzler eine lange Nachspielzeit.
85. min
Aufregung zwischen Wolfram und Baumgärtel und Halles Fans fordern eine Bestrafung des Jenaers. Die gibt es nicht.
83. min
Sucsuz tritt direkt, doch ein Hallescher Kopf klärt.
83. min
Sucsuz und Eckardt stehen bereit.
83. min
Thiele über links, seine Flanke klärt Halles Verteidigung in höchster Not zur Ecke.
82. min
Großchance Halle! Baumgärtel mit einer Freistoßflanke in den Jenaer Strafraum, Sliskovic erwischt das Leder wenn nur minimal und der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei. Das war mehr als knapp!
81. min
Zweiter Wechsel auf Jenaer Seite. Und mit Davud Tuma geht einer der auffälligsten Akteure im schwarzen Wacken-Trikot.
80. min
Einwechslung: Justin Schau ist nun im Spiel!
80. min
Auswechslung: Davud Tuma verlässt das Spielfeld!
80. min
El-Löhmannsröben mit einem etwas überflüssigen Foul gegen El-Helwe, die gelbe Karte folgerichtig.
80. min
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben!
79. min
Im Moment wirkt unsere Elf sehr souverän und gefestigt und sorgt selbst immer wieder für Nadelstiche. Aber wir wissen auch: Ein Gegentor kann so vieles ändern.
78. min
Versuch eines langen Balls auf Sliskovic, nach dem Fennell im Luftduell robust gegen Eckardt den Ball eroberte. Koczor läuft heraus und ist zur Stelle.
77. min
Jenas Spieler werfen sich hier in jeden Ball, Dietz holt das Kopfballduell und Tuma wird geschickt, der nimmt Barnofsky im Laufduell drei Meter ab, wird gelegt, doch Koslowski lässt weiterlaufen.
76. min
Den fälligen Freistoß kann Jena nicht in den Strafraum bringen, es geht hintenrum.
75. min
Barnofsky sieht den gelben Karton für eine Flugeinlage mit gestrecktem Bein gegen Löhmannsröben. Zwar trifft er auch den Ball, aber eben nicht nur.
74. min
Gelbe Karte für Max Rico Barnofsky!
73. min
Tolle Aktion von Grösch, der Ajani abläuft. Es gibt Abstoß.
73. min
Bei Halles Spielern macht sich Frust breit. Ajani schießt den am Boden liegenden Sucsuz an und wird vom Referee dafür milde ermahnt.
72. min
Halles Anhang kehrt zurück zur Unterstützung des eigenen Teams, nachdem man sich lange Zeit als Opfer der Schiedsrichterentscheidungen gesehen hatte. Aus unserer Sicht gibt es an der Leistung von Lasse Koslowski bislang nichts auszusetzen.
70. min
Schöner Jenaer Spielzug, leider abgeschlossen von einer zu heftig getretenen Flanke Wolframs.
68. min
Beachtliche Zuschauerzahl: 10.019 Besucher sehen das Saale-Duell.
67. min
Der Wechsel führt zu einer größeren Rochade. Grösch rückt von der Sechs in die Innenverteidigung neben Gerlach, Slamar gibt den Außenverteidiger. Wolfram löst Eckardt auf dem rechten Flügel ab, der Kapitän leistet Löhmannsröben Gesellschaft.
66. min
Erster Wechsel beim FCC. Dome Bock hat seine Sache auf der ungewohnten rechten Außenverteidigerposition lange Zeit sehr gut gemacht, war zuletzt aber doch mit seinen Kräften am Ende.
65. min
Einwechslung: Maximilian Wolfram ist nun im Spiel!
65. min
Auswechslung: Dominik Bock verlässt das Spielfeld!
65. min
Riesenrettungstat von Raphael Koczor! Bock wird auf der rechten Abwehrseite überlaufen, die präzise Hereingabe landet bei Ajani, der Koczor zu einer tollen Parade zwingt. Beim ebenfalls klasse parierten Nachschuss ist die Abseitsfahne oben.
64. min
Wir dürfen uns also auf eine lange Nachspielzeit gefasst machen.
63. min
Das Spiel läuft wieder.
63. min
Einwechslung: Tom Müller ist nun im Spiel!
63. min
Auswechslung: Oliver Schnitzler verlässt das Spielfeld!
63. min
Schnitzler wird noch immer behandelt und Ersatzkeeper Müller macht sich bereit. Es ist Rico Schmidts letzter möglicher Wechsel.
62. min
Mark Zimmermann ruft seine Truppe zur Besprechung an die Bank, wo sie sich erneut geworfenen Gegenständen erwehren muss.
61. min
Beide Spieler müssen zunächst liegen bleiben, doch während Davud Tuma bald wieder steht, muss Schnitzler behandelt werden. Das sieht nicht gut aus.
61. min
Ein Rettungsversuch in Halles Abwehr gerät zu kurz, Eckardt schnappt sich das Leder lupft gefühlvoll in den Strafraum, wo Tuma und Schnitzler gemeinsam hoch steigen und zur Verblüffung aller ist es der Jenaer, der dem Ball die entscheidende Richtung gibt. Über Schnitzler hinweg tropft der Ball ins Tor zum ZWEI ZU NULL für Jena!!!
59. min
Tooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooorrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr für den FC Carl Zeiss!!!!!!
59. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Davud Tuma!
59. min
Flache Hereingabe von der linken Seite und Sliskovic kommt nur einen Tick zu spät.
58. min
Halle kann sich gerade etwas um den Jenaer Strafraum einnisten.
57. min
Langer Ball auf die rechte Seite, wo Ajani nach innen flankt, doch Gerlachs langes Bein sorgt für Ruhe.
56. min
Halles Hintermannschaft klärt Tumas Eckball.
56. min
Nach einer Durchsage des Stadionsprechers kann es nun weitergehen.
55. min
Die Ausführung der Ecke verzögert sich, da Tuma mit Gegenständen aus dem HFC-Block beworfen wird.
54. min
Eckball Jena von der rechten Seite.
53. min
Was für eine dumme Aktion von Manu, der sich hier anschickte, die zweite Hälfte zur seinen zu machen. Er verliert ein Duell mit Timmy Thiele, legt sich dann mit dem Jenaer Torschützen an und stößt ihn wild um. Koslowski hat den roten Karton sofort draußen.
53. min
Rote Karte für Braydon Marvin Manu!
51. min
Erster Eckball für Halle, nachdem Manu zunächst Bock auf den Hosenboden schickt und dann auch noch Slamar verlädt. Jenas Abwehr klärt.
50. min
Wunderbare Jenaer Kombination über fünf-sechs Stationen. Thieles finaler Pass auf Tuma in den 16er gerät einen Tick zu steil, so dass dessen Hereingabe im Toraus landet.
49. min
Tuma über rechts, lässt Lindenhahn ganz alt aussehen, leider misslingt die Hereingabe.
49. min
Manu im Zweikampf mit Bock, beide gehen zu Boden, beide heben die Hand, Koslowski winkt nur ab.
47. min
Bei der Jenaer Elf gibt es keine Wechsel. Das Angebot auf der Bank ist ja auch nicht allzu groß.
47. min
Halles Trainer Rico Schmidt reagiert mit einem Doppelwechsel. Besonders Manu erhält den Applaus der Einheimischen, war er doch maßgeblich an der Aufholjagd gegen Paderborn im ersten Heimspiel beteiligt.
46. min
Einwechslung: Hilal El-Helwe ist nun im Spiel!
46. min
Auswechslung: Benjamin Pintol verlässt das Spielfeld!
46. min
Einwechslung: Braydon Marvin Manu ist nun im Spiel!
46. min
Auswechslung: Martin Röser verlässt das Spielfeld!
46. min
Weiter geht's
Info
Die Teams sind zurück auf dem Rasen und der Gästeblock empfängt die Spieler euphorisch.
Info
Hoffen wir, dass die Zimme-Elf noch einmal solch starke 45 Minuten abrufen kann, wir melden uns wieder zur zweiten Halbzeit.
Info
Jenas Verlegenheits-Defensive macht ihre Sache bislang sehr gut und hochkonzentriert, hat aber auch Glück, dass sich die Gastgeber bislang nur wenige Standardsituationen und keinen einzigen Eckball erkämpfen konnten, denn da droht Gefahr.
Info
Vor stattlicher Kulisse ist das Spiel nach Feldanteilen ausgeglichen, die richtig großen Tormöglichkeiten hat aber der Tabellenletzte. Timmy Thiele darf sich für die Führung vor dem Jenaer Block bejubeln lassen, hätte aber Sekunden vor dem Halbzeitpfiff noch einen nachlegen können.
Info
Puuh, durchatmen nach dieser aufregenden ersten Hälfte.
Info
HALBZEIT
46. min
Eckardt geht auf rechts, düpiert zwei Hallenser, schlägt Haken um Haken und bringt das Leder flach in die Mitte, wo Thiele aus drei Metern nur noch einzuschieben braucht, aber den Ball haarscharf am rechten Pfosten vorbei schickt.
45. min
Was für eine 1000%ige Chance zum 2:0 mit dem Pausenpfiff.
45. min
Oh mein Gott.
44. min
Flankenball in den Hallenser Strafraum auf Dietz, doch der HFC passt auf.
44. min
Wieder ein Jenaer Ballgewinn und sofort wird Tuma geschickt, leider etwas unsanft vom Ball getrennt. Ein starkes Spiel der Jenaer Nummer 18 bislang.
42. min
In den Gesichtern der Hallenser Spieler ist eine Mischung aus trotziger Entschlossenheit und leichter Verzweiflung zu erkennen. So hatte man sich das hier nicht vorgestellt.
41. min
Löhmannsröben steckt durch auf den pfeilschnellen Bock, dessen Flanke am Außennetz landet.
40. min
Noch sechs Minuten bis zur Pause. Was wäre es wichtig, mit so einer Führung in die Kabine zu gehen.
39. min
Dem letzten Torschützen der vergangenen Saison ist es vorbehalten, auch das erste Tor der neuen zu erzielen. Und die Führung ist nach Großchancen durchaus verdient.
38. min
Die Antwort der Gastgeber folgt prompt, doch im Abschluss ist man zu zögerlich, Jenas Abwehr kann klären.
37. min
Was für ein krummes Ding! Tuma bringt den dritten Jenaer Eckball direkt an den langen Pfosten, wo Timmy Thiele hochsteigt, der Ball tropft nach unten, Schitzler ist dran, aber erst knapp hinter der Linie.
36. min
Tooooooooooooooooorrrrrrrr!
36. min
Tor für FC Carl Zeiss Jena durch Timmy Thiele!
36. min
Dietz im Zweikampf mit Barnofsky, der klärt zur Ecke.
35. min
Raphael Koczor bekommt Besuch von Schiedsrichter. Beim nächsten Zeitspiel ist die gelbe Karte fällig, Jenas Keeper bettelt förmlich darum.
34. min
Flankenball in den Hallenser 16er, Schnitzler ohne Mühe.
34. min
Löhmannsröben versucht sich griechisch-römisch gegen zwei Hallenser zu befreien, wird gefoult und bekommt den Freistoß.
32. min
Und wieder so ein gemeinschaftlich erkämpfter Ball im Mittelfeld! Tuma steckt durch auf Thiele, dessen Schuss aus 20 Metern am Tor vorbei geht.
30. min
Wie schon gegen Wiesbaden und Köln: An Einsatzwillen mangelt es unserer Mannschaft hier nicht. Es wird jedem Ball hinterhergegangen und gemeinschaftlich verteidigt.
27. min
Eckardt mit einem schönen Ballgewinn an der Mittellinie, schickt sofort Dietz, der von Barnofsky auf Kosten eines Freistoßes gestoppt wird.
26. min
Und wieder Sliskovic, Halles Top-Stürmer. Diesmal wird die Flanke von der rechten Grundlinie in den Rücken der Jenaer Abwehr gebracht, Sliskovic hat freie Bahn und zieht weit über das Tor.
25. min
Röser marschiert über die linke Seite, seine Flanke pflückt Koczor vor dem heranstürmenden Sliskovic herunter.
24. min
Die Hälfte der ersten Halbzeit ist passé, Jena verkauft sich hier besser als von vielen befürchtet und führt zumindest nach Großchancen 3:1.
22. min
Tuma versucht Schnitzler mit einem Schlenzer direkt aufs Tor zu überraschen, aber das war zu harmlos.
22. min
Löhmannsröben sinkt nach einem hohen Bein etwas theatralisch dahin, Freistoß Jena aus dem rechten Halbfeld, 10 Meter vom Strafraumeck entfernt.
20. min
Flanke HFC von rechts, zum Unmut des Heimblocks hat der Linienrichter den Ball im Toraus gesehen.
19. min
Mit vereinten Kräften wird die Gefahr gebannt. Wirklich abgebrüht - so ehrlich muss man sein - sieht das aber nicht aus.
18. min
Freistoß Halle aus halbrechter Position, Röser wird ihn als Flanke bringen.
17. min
Eckardt bringt sie direkt, Halle kann zunächst klären, doch der Nachschuss pingpongt durch den 16er, bis er im Toraus landet. Abstoß Halle.
16. min
Wieder Tuma über die linke Seite, wird auf Kosten des zweiten Jenaer Eckballs gestoppt.
16. min
Riesenmöglichkeit FCC! Dietz lässt Fennell auf rechts stehen, steckt durch auf Thiele, dessen Hereingabe bei Tuma landet. Der macht noch zwei Schlenker und zieht dann ab, haarscharf am langen Pfosten vorbei. Da wäre Schnitzler machtlos gewesen.
14. min
Halle hat in den ersten beiden Spielen seine Gefährlichkeit bei Standardsituationen unter Beweis gestellt, hier wird unsere heute im Durchschnitt etwas kleingewachsene Mannschaft volle Konzentration walten lassen müssen.
12. min
Freistoßflanke Halle vom linken Seitenaus, HFC-Käptn Fennell steigt hoch, aber Koczor ist auf dem Posten.
11. min
Tolle Möglichkeit für Jena! Eckardt marschiert über rechts, der Versuch eines Doppelpasses mit Thiele misslingt, aber Löhmannsröben chipt den Ball auf Thiele, der ihn im Strafraum direkt nimmt und knapp verzieht. Schade.
9. min
Der Gästeblock ist jetzt übrigens proppevoll und hat das Duell mit den ebenfalls sangesfreudigen Heimfans aufgenommen. Die Stimmung hier ist ansprechend.
8. min
Die Ecke wird ausgespielt, jedoch mit dem gleichen mageren Ergebnis wie die direkt geschlagenen in den ersten beiden Spielen.
7. min
Chance für unseren FCC! Ein energischer Ballgewinn im Mittelfeld und sofort marschiert Thiele, bedient rechts Dietz, dessen platzierter Schuss von Schnitzler im Hallenser Tor zur Ecke aus dem Winkel gekratzt wird.
5. min
Wieder die Hallenser im Angriff, Jenas Verteidigung hat hier alle Hände voll zu tun.
5. min
Wer sich zu Recht fragt, in welcher Aufstellung Mark Zimmermann seine Notelf auf den Rasen geschickt hat: Ein klassisches 4-4-2 mit (von links) Sucsuz-Gerlach-Slamar-Bock hinten, Tuma-Grösch-Löhmannsröben-Eckardt in der Mitte und dem Sturmduo Thiele/Dietz.
3. min
Tuma dribbelt über die linke Seite, seine Flanke findet keinen Abnehmer.
2. min
Erste Großchance für die Gastgeber, als Röser nach einem dicken Patzer der Jenaer Innenverteidigung auf Koczor zuläuft, von Gerlach etwas abgedrängt wird und der Jenaer Keeper den Schuss aus spitzem Winkel pariert.
1. min
Das Spiel beginnt!
Info
Nach weiß in Wiesbaden, blau gegen Köln werden beim FCC heute die schwarzen Trikots auf Siegpotential getestet. Halle hingegen in rot und weiß.
Info
Begleitet von "Thunder"-Klängen betreten beide Teams den Rasen. Die Kapitäne erhalten ein Säckchen Salz von zwei standesgemäß gekleideten und an die Salztradition der Hallorenstadt erinnernden Herren.
Info
Ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten gibt es heute am Rande des grünen Rasens: Marco Kämpfe ist derzeit Co-Trainer der Hallenser und wird sich sicherlich freuen, auf seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Mark Zimmermann zu treffen.
Info
Noch 8 Minuten bis zum Anpfiff und das Stadion ist bereits gut gefüllt. Im Gästeblock ist noch Luft nach oben, offenbar haben da einige mit Feierabendverkehr und Autobahnbaustellen zu kämpfen.
Info
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Lasse Koslowski. Die Bilanz unter dem 30jährigen Berliner ist ausgeglichen. Jeweils zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen stehen zu Buche.
Info
Die Gesamtbilanz zwischen dem HFC und unseren Farben ist übrigens recht eindeutig. Von 76 Spielen gewann Blaugelbweiß 36, während die Halloren 18 Siege verbuchten konnten. Seit der Wende gab es überhaupt keinen Sieg für Halle in diesem Duell.
Info
In der Folge trennten sich die Wege beider Clubs, und just als unser Verein den bitteren Abstieg in die Regionalliga antreten musste, stieg der HFC in die 3. Liga auf. Einer der damaligen Aufstiegshelden: Sören Eismann.
Info
Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften ist bereits 12 Jahre her! Damals markierte Manuel Endres an einem verregneten Nachmittag das erlösende 1:0 und sicherte uns den Staffelsieg in der Oberliga, gekrönt von zwei Siegen in der Relegation gegen Neuruppin.
Info
Aber genug gejammert, freuen wir uns auf engagierte 90 Minuten unserer Elf gegen die in dieser Saison ebenfalls noch sieglosen Hallenser. Ihr letzter Heimsieg datiert dabei aus dem Januar 2017!
Info
Wegen der kurzfristigen Verletzung von Guillaume Cros und der allgemeinen Personalnot vermochte Mark Zimmermann es nicht, das gesamte Einwechslerkontingent auszunutzen.
Info
Die Aufstellungen sind online und wie Ihr seht, wird die Elf vom letzten Heimspiel auf einigen Positionen zwangsläufig durcheinandergewirbelt. Sucsuz, Tuma und Dietz rücken neu in die Startformation.
Info
Zu den langzeitverletzten Stammspielern Erlbeck, Starke und Eismann haben sich auch die beiden Außenverteidiger Matthias Kühne und kurzfristig Guillaume Cros gesellt. Die komplette Aufstellung folgt in wenigen Minuten.
Info
Herzlich Willkommen aus dem Erdgas-Sportpark zu Halle, inmitten der alten Gemäuer des ehrwürdigen Kurt-Wabbel-Stadions. Im Spiel Nummer drei dieser Drittligasaison ist der FCC auf der Suche nach dem ersten Tor und dem ersten Punkt. Die Vorzeichen stehen dabei alles andere als gut.
17.09.2018

Organisatorische Hinweise für Besucher des Spiels FCC - FCK

Am Samstag (22. September, 14 Uhr) erwartet der FC Carl Zeiss Jena den 1. FC Kaiserslautern zum...weiter lesen

14.09.2018

FCC kassiert unnötige Niederlage in Braunschweig

Der FC Carl Zeiss Jena unterliegt im Freitagabendspiel des 7. Spieltags der 3. Liga der...weiter lesen

12.09.2018

FCC vor schwerer Aufgabe bei Eintracht Braunschweig

Am Freitagabend wartet auf den FC Carl Zeiss Jena mit Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig...weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 31. August 2018

Justin Gerlach, Michael Schüler und Raphael Koczor befinden sich wieder im Teiltraining. Gute Nachrichten gibt es auch von Julian Günther-Schmidt, der wieder mit leichtem Lauftraining beginnen kann. Aktuell gänzlich pausieren muss Fabien Tchenkoua, der sich im Trainingsspiel in Aue einen Muskelfaerriss zuzog. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom Deutschen Zentrum für Orthopädie an den renommierten Waldkliniken Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnen zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießen die...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

22.09.2018 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
1. FC Kaiserslautern
 

Letztes Spiel

14.09.2018 19:00
Eintracht Braunschweig
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 
2:0 (0:0)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
KFC Uerdingen 05
10:6
4
16
2
SpVgg Unterhaching
12:6
6
14
3
Würzburger Kickers
14:9
5
12
4
VfL Osnabrück
10:5
5
12
5
TSV 1860 München
15:8
7
11
6
Hallescher FC
9:7
2
10
7
SC Fortuna Köln
10:10
0
10
8
Karlsruher SC
6:6
0
10
9
Hansa Rostock
11:14
-3
10
10
FC Carl Zeiss Jena
8:12
-4
10
11
FC Energie Cottbus
9:8
1
9
12
FSV Zwickau
8:7
1
9
13
Preußen Münster
9:12
-3
9
14
SG Sonnenhof Großaspach
6:5
1
8
15
VfR Aalen
10:11
-1
8
16
SV Wehen Wiesbaden
12:14
-2
7
17
1. FC Kaiserslautern
7:9
-2
7
18
Sportfreunde Lotte
6:11
-5
7
19
Eintracht Braunschweig
7:12
-5
6
20
SV Meppen
5:12
-7
5
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015