FCC Nachwuchs - Fußball.Verrückt.Seit 1903. https://www.fc-carlzeiss-jena.de/ Aktuelle Meldungen des FC Carl Zeiss Jena. de TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 26 Feb 2024 12:18:00 +0100 Abschluss eines tollen Turnierwochenendes https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/abschluss-eines-tollen-turnierwochenendes.html Die 34. Auflage des Internationalen Karl-Schnieke-Turniers hat mit der U14 von Hertha BSC einen würdigen Sieger gefunden und feierte in der Jenaer Sparkassen-Arena ein tolle Premiere. FCC Nachwuchs News FCC News Die monatelange Vorbereitung hat sich gelohnt! Was da das Organisationsteam um Hans-Jürgen Backhaus und Rainer Stoya gemeinsam mit den aktiven Fans aus der Jenaer Südkurve rund um die Horda Azzuro auf die Beine gestellt hat, war ein großartiges Turnier, das zudem mit der modernen Sparkassen-Arena eine attraktive Spielstätte erhielt und von den Fans hervorragend angenommen wurde.

Es wurde somit am Ende genau das, was sich die Organisatoren dieses traditionsreichen U14-Turniers, das - bedingt durch die Auflagen im Rahmen der Corona-Pandemie - zuletzt im Jahr 2020 augetragen werden konnte, erwartet und erhofft haben: Die Fortführung und gleichzeitig Belebung eines wunderbaren, attraktiven und sehr gut besetzten Hallenturnieres zu Ehren des 1919 in Apolda geborenen und 1974 in Jena verstorbenen Karl Schnieke.

Wie in den Vorjahren traten zehn Mannschaften der Altersklasse U14 zum sportlichen Kampf um den begehrten Pokal an. Neben unserem gastgebenden FC Carl Zeiss Jena waren namhafte Vereine vertreten, die ebenso durch ihre ausgezeichnete Nachwuchsarbeit bekannt sind. Neu war, dass das Feld für das Haupttunier am Samstag  vom Sieger des am Vortages stattgefundenen Qualifikationsturniers regionaler Mannschaften komplettiert wurde. Dieser Coup gelang der U14 des SV SCHOTT Jena, der sich im Finale des Quali-Turniers gegen den FC Saalfeld letztlich mit 2:0 durchzusetzen vermochte. Somit erkämpften sich die Schottianer, die wie die Nachsuchsmannschaften unseres FCC in der Oberaue trainieren, die tolle Gelegenheit, sich am Samstag zum Haupttrunier in ihrer Vorrunden-Gruppe A mit Hertha BSC Berlin, dem FC Augsburg, Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden zu messen.

Unser FCC bekam es in der Vorrunden-Gruppe B mit Austria Salzburg (3:2), dem VfL Wolfsburg (1:1), dem 1. FC Nürnberg (1:1) und dem Chemnitzer FC (2:4) zu tun und  beendete die Vorrunde als Gruppendritter. Wolfsburg und Chemnitz belegten in Jenas Gruppe die ersten beiden Plätze und zogen somit gegen die Gruppenersten des anderen Tableaus, Hertha BSC und Dynamo Dresden, in die Halbfinals ein. Hierbei setzte sich Hertha BSC mit 3:0 gegen den CFC durch, während Dynamo Dresden dem VfL Wolfsburg mit 1:0 das Nachsehen gab.

Der herzliche Glückwunsch geht an die Jungs von Hertha BSC, die sich im Finale gegen Dynamo Dresden mit 3:1 im Neunmeterschießen durchsetzen und aus den Händen unseres Vereinspräsidenten Ralph Grillitsch den Siegerpokal entgegennehmen und nach oben strecken konnten. Das Spiel um Platz 3 gewann der VfL Wolfsburg mit 7:2 gegen den Chemnitzer FC. Unser FC Carl Zeiss Jena unterlag im Spiel um Platz 5 dem FC Erzgebirge Aue und belegte somit Turnierrang 6.

Doch ungeachtet der Endergebnisse bleibt: Es war ein tolles Turnier, das in Organisation und Durchführung nochmals Maßstäbe gesetzt hat und schon jetzt Freude weckt auf das Turnier im nächsten Jahr weckt. 

Danke an ALLE, die hier geholfen und organisiert haben. IHR WART GROSSARTIG!
 

Die Endplatzierungen im Überblick:

1. Hertha BSC
2. SG Dynamo Dresden
3. VfL Wolfsburg
4. Chemnitzer FC
5. FC Erzgebirge Aue
6. FC Carl Zeiss Jena
7. 1. FC Nürnberg
8. FC Augsburg
9. SV Austria Salzburg
10. SV Schott Jena

relevante Links

]]>
Sat, 13 Jan 2024 19:08:07 +0100
Am Wochenende: Internationales Karl-Schnieke Turnier https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/am-wochenende-internationales-karl-schnieke-turnier.html Am Samstag (13. Januar) ist es endlich soweit. Dann findet in der Jenaer Sparkassen-Arena die nunmehr 34. Auflage des Internationalen Karl-Schnieke-Turniers statt - einem top-besetzten U14-Nachwuchsturnier FCC Nachwuchs News FCC News Am ersten Turniertag am Freitag (12. Januar) möchte der FC Carl Zeiss Jena das überregionale und internationale Teilnehmerfeld um einen regionalen Teilnehmer erweitern. So werden die Nachwuchsteams von SV Schott Jena, SV Lobeda 77, FC Thüringen Jena, SC Weimar 03, FC Saalfeld, BW Neustadt, SC Naumburg und BSG Chemie Kahla den Qualifikanten für das Hauptturnier am 13. Januar im sportlichen Wettstreit ermitteln. Los geht es ab 15.30 Uhr. Besonders erfreulich für alle Interessierte: Am Freitag ist der Eintritt frei. Aber natürlich freut sich der Veranstalter über die ein oder andere kleine Spende.

Tickets

Das Hauptturnier am Samstag, dem 13. Januar 2024, beginnt um 9 Uhr (Einlass ab 8 Uhr). Hierzu sind für Kurzentschlossene noch ausreichend Tickets an den Tageskassen verfügbar. Tickets gibt es auch weiterhin im Vorverkauf im FCC-Fanstore in Jenas Innenstadt, der bis einschließlich Freitag (12. Januar) von 10.30 Uhr bis 18 Uhr für Euch geöffnet hat.

Parken

Mit dem Auto ist die Sparkassen-Arena von der Autobahn A4 bzw. der Innenstadt Jenas in fünf bis zehn Minuten erreichbar. Ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten wird es am Turniertag direkt auf dem Gelände der Sparkassen-Arena sowie am fußläufig erreichbaren Einkaufszentrum "Burgaupark" geben.

Spielplan

Den Turnierspielplan findet Ihr HIER. Darüber hinaus wird es einen in Echtzeit aktualiserten Ergebnisdienst auf www.meinturnierplan.de geben.

Das Teilnehmerfeld

  • FC Erzgebirge Aue
  • FC Augsburg
  • SG Dynamo Dresden
  • Hertha BSC
  • 1. FC Nürnberg
  • VfL Wolfsburg
  • SV Austria Salzburg
  • Chemnitzer FC
  • FC Carl Zeiss Jena
  • Sieger Qualiturnier vom Freitag

Wir freuen uns auf Euch in der Halle und ein stimmungsvolles und gutklassiges Turnier.

Wichtig: Sämtliche Erlöse kommen dem Nachwuchsleistungszentrum unseres FC Carl Zeiss Jena zu Gute.

Alles, was es sonst noch rund um das "Karl-Schnieke-Turnier" gibt, erfahrt Ihr auf www.karl-schnieke-turnier.de.

]]>
Wed, 10 Jan 2024 13:05:02 +0100
In einer Woche rollt der Ball… https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/in-einer-woche-rollt-der-ball.html Die Winterpause endet mit dem Auswärtsspiel des FC Carl Zeiss Jena am 21.01.2024 beim FC Eilenburg und lenkt den Fokus endlich wieder auf das sportliche Geschehen in der Regionalliga Nordost – auf Mitglieder, Fans, Angestellte, Spieler und Sponsoren wartet jedoch schon am kommenden Wochenende ein Höhepunkt. FCC Nachwuchs News FCC News Das seit den 1980er Jahren ausgetragene internationale Karl-Schnieke-Turnier erhält nach mehrjähriger coronabedingter Zwangspause endlich seine 34. Auflage. Das Organisationsteam um Urgestein Hans-Jürgen „Backi“ Backhaus freut sich auf eine hoffentlich vierstellige Besucherzahl, was angesichts von 500 verkauften Tickets im Vorverkauf eine durchaus realistische Erwartung ist und den Wechsel des Veranstaltungsortes in die Sparkassen-Arena definitiv rechtfertigt.

„Neu ist vor allem die faszinierende Unterstützung von etlichen Mitgliedern des e.V., der dem Turnier den Charakter eines Vereinsfestes verschafft“, wie Backhaus im Interview gemeinsam mit Mitorganisator Rainer Stoya jüngst im Podcast BLAU.GOLD.WEISS der Hörerschaft verriet (das gesamte Interview mit allerhand Informationen zu Historie und Modus des Turniers ist nachzuhören auf https://www.blaugoldweiss.de/). Die Besucher können sich auf schnellen, spannenden Hallenfußball hochklassiger Nachwuchsteams bei bester Atmosphäre und kurzweiligem Rahmenprogramm in einer dem Anlass angemessen geschmückten Arena freuen.

Den Startschuss liefert bereits der Freitag, der 12. Januar 2024. Ab 15:30 Uhr ermitteln zehn Nachwuchsmannschaften regionaler Vereine aus Jena und dem blau-gelb-weißen Umland einen Qualifikanten, der sich am Folgetag mit namhaften Nachwuchsabteilungen aus Nah und Fern messen darf. Mit dabei sind unter anderem die U14-Vertretungen von Hertha BSC, VfL Wolfsburg, SG Dynamo Dresden, FC Augsburg, Austria Salzburg und natürlich unseres FC Carl Zeiss Jena. Ein großartiger Ansporn für viele Nachwuchstalente aus der Region, die gern dazu eingeladen sind, mit Fans und Familien anzureisen. Der Eintritt zur Freitags-Veranstaltung ist frei.

Das Hauptturnier am Samstag, den 13. Januar 2024 beginnt um 9 Uhr (Einlass ab 8 Uhr). Hierzu sind für Kurzentschlossene noch ausreichend Tickets an den Tageskassen verfügbar. Tickets gibt es auch weiterhin im Vorverkauf im FCC-Fanshop, natürlich auch online unter https://www.fcc-fan-shop.de/karl-schnieke-turnier.html. Parkplätze können kostenfrei an der Sparkassen-Arena sowie am benachbarten Einkaufszentrum Burgaupark ganztägig genutzt werden.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen. Lasst uns gemeinsam in ein erfolgreiches Jahr für unseren FC Carl Zeiss Jena starten und den Verein auch 2024 hochleben lassen!

]]>
Sat, 06 Jan 2024 08:06:28 +0100
Henning Bürger übernimmt Traineramt https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/henning-buerger-uebernimmt-traineramt.html Wenn am heutigen Donnerstag (04.01.) der FC Carl Zeiss Jena um 14 Uhr in die Rückrundenvorbereitung startet, wird Henning Bürger als neuer Cheftrainer die erste Trainingseinheit des Jahres leiten. FCC Nachwuchs News FCC News Die Zusammenarbeit mit Henning Bürger, der bereits in der Zweitligasaison 2007/2008 und zuletzt als Interimstrainer von November bis Dezember 2022 an der Seitenlinie des FCC stand, ist bis Sommer 2025 angedacht. Assistieren wird ihm hierbei übergangsweise Munier Raychouni, der weiterhin als Trainer hauptverantwortlich für die U19 des Vereins sein wird.

Gleichzeitig nimmt zum Trainingsauftakt ein neuer Torwarttrainer seine mannschaftsübergreifende Tätigkeit im Trainerstab des NLZ auf, der zukünftig auch für die Regionalligamannschaft des FCC verantwortlich ist.

Stefan Böger, Sportdirektor des FC Carl Zeiss Jena: „Henning Bürger ist ein Fußballlehrer, der auch als Cheftrainer die Brücke zum eigenen Nachwuchs schlägt, was in der Umsetzung unseres Zukunftskonzepts eine maßgebliche Komponente darstellt. Er ist ein absoluter Teamplayer mit guter und klarer Kommunikation und hat zudem auch bereits nachgewiesen, dass er die Mannschaft führen kann.“

Henning Bürger, neuer Cheftrainer des FC Carl Zeiss Jena: „Es stehen in den kommenden Tagen und Wochen viele Aufgaben an, die bewältigt werden müssen. Ich wurde gefragt, ob ich hier Verantwortung übernehmen möchte. Viel Zeit zum Überlegen blieb nicht, aber ich stelle mich dieser Verantwortung. Ich freue mich auf die Arbeit mit der Mannschaft und eine fokussierte und hochmotivierte Vorbereitung auf die Rückrunde.“

Ralph Grillitsch, Präsident: „Im Sinne des Vereins freuen wir uns, eine über die Besetzung des Cheftrainers hinausgehende Lösung gefunden zu haben, die die Gesamtziele des Vereins im Sinne des Zukunftskonzeptes abbildet.“
„Wir sind überzeugt, hierfür nunmehr die personellen Voraussetzungen geschaffen zu haben und freuen uns, dass nun wieder die tägliche Arbeit in den Vordergrund rückt“, ergänzt der Geschäftsführer des FC Carl Zeiss Jena, Patrick Widera.

]]>
Thu, 04 Jan 2024 07:00:00 +0100
Guten Rutsch und gesundes Neues Jahr https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/guten-rutsch-und-gesundes-neues-jahr.html FCC wünscht alles Gute für 2024 FCC Nachwuchs News FCC News FCC-Frauen Bundesliga Liebe Zeiss-Fans, liebe FCC-Familie, wir wünschen Euch von ganzem blau-gelb-weißen Herzen einen guten Rutsch. Feiert schön und genießt die gemeinsame Zeit mit Euren Familien, Lieben und Freunden.

Für das neue Jahr 2024 wünschen wir Euch, dass es ein gutes und friedliches werden möge.

Bleibt Ihr bitte gesund - oder werdet es. Das ist das Wichtigste.

Euch alles, alles Gute wünscht

Euer FCC!

#FCC #MehrAlsFussball #Jena

]]>
Sun, 31 Dec 2023 08:24:39 +0100
Der FCC wünscht Frohe Weihnachten https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/der-fcc-wuenscht-frohe-weihnachten-1.html Ein intensives und ereignisreiches Jahr geht auf sein Ende zu. Wir wünschen der gesamten FCC-Familie von ganzem blau-gelb-weißen Herzen ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest. FCC Nachwuchs News FCC News FCC-Frauen Bundesliga Nutzt die Zeit zum Durchatmen, zum Besinnen auf das Wesentliche, für Zeit mit der Familie und den Lieben.

Tankt Kraft für das kommende Jahr und bleibt - oder werdet - vor allen Dingen gesund.

Euch Allen ein FROHES FEST!


*Die Geschäftsstelle des FCC befindet sich bis einschließlich erster Januar-Woche im Urlaub. Der Fanstore in der Jenaer Innenstadt ist noch vom 27.12. bis 29.12. geöffnet (10.30 Uhr bisn18 Uhr) und geht dann am 30.12. bis einschließlich 8. Januar in den Weihnachtsurlaub.

]]>
Sun, 24 Dec 2023 08:56:02 +0100
U19-Kapitän Jannes Werner erhält Vertrag bis 2027 https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/u19-kapitaen-jannes-werner-erhaelt-vertrag-bis-2027.html Mit Beginn der neuen Saison 2024/2025 wird Jannes Werner zum Kader der 1. Mannschaft des FCC stoßen. FCC Nachwuchs News FCC News Der 18-jährige Mittelfeldspieler und Kapitän unserer U19-Bundesligamannschaft unterschrieb einen bis Sommer 2027 laufenden Vertrag bei unserem FC Carl Zeiss Jena und stößt nach Beendigung der aktuellen Spielzeit in der A-Junioren-Bundesliga in der kommenden Saison zur 1. Männermannschaft unseres FCC.

Das freut natürlich seinen aktuellen Trainer Munier Raychouni: "Jannes ist ein absoluter Führungsspieler und gehört zu den Säulen unserer Mannschaft. Er hat maßgeblichen Anteil an unserem Aufstieg in die U19-Bundesliga und ist für unsere Mannschaft extrem wichtig. Er ist neben seinen fußballerischen Fähigkeiten fleißig, absolut bodenständig - einer der Fußball arbeitet. Er hat sich in den jetzt bald vier Jahren beim FCC kontinuierlich weiterentwickelt und sich diese Chance verdient. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, wieder einen Spieler für unsere 1. Mannschaft auszubilden und wünsche Jannes natürlich viel Erfolg im Männerbereich. Aber zuvor haben wir noch wichtige Aufgaben in der U19-Bundesliga, bei deren Bewältigung wir Jannes brauchen."

Und dabei wünschen wir natürlich viel Erfolg.  

]]>
Wed, 06 Dec 2023 13:21:09 +0100
Weitere Infos zum 34. Karl-Schnieke-Turnier https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/weitere-infos-zum-34-karl-schnieke-turnier.html Vor wenigen Wochen wurde es bereits offiziell – nach in Summe drei Jahren pandemiebedingter Nichtaustragung geht das internationale Karl-Schnieke-Turnier am 12. und 13. Januar 2024 in seine nunmehr 34. Auflage. FCC Nachwuchs News FCC News Das Zusammenspiel des Organisationsteams aus Hans-Jürgen „Backi“ Backhaus, Vertretern des Nachwuchsleistungszentrums und der aktiven Fanszene unseres FCC lässt einen Umfang der Veranstaltung erahnen, der bereits jetzt große Schatten vorauswirft. Dafür spricht nicht zuletzt die Ansetzung über zwei Tage und der Wechsel des Veranstaltungsortes hin zur Sparkassen-Arena in Jena-Burgau.

Am ersten Turniertag möchte der FC Carl Zeiss Jena e.V. das überregionale und internationale Teilnehmerfeld um einen regionalen Teilnehmer erweitern. So werden die Nachwuchsteams von SV Schott JenaSV Lobeda 77FC Thüringen JenaSC Weimar 03FC Saalfeld und BSG Chemie Kahla den Qualifikanten für das Hauptturnier am 13. Januar im sportlichen Wettstreit ermitteln. Besonders erfreulich für alle Interessierten: der Eintritt hierzu ist grundsätzlich frei, der Veranstalter freut sich aber selbstredend über die ein oder andere kleine Spende.

Das Hauptturnier selbst ist standesgemäß prominent besetzt. Der internationale Teilnehmer ist die traditionsreiche SV Austria aus Salzburg. Es treten außerdem der Chemnitzer FC, der 1. FC Nürnberg, der VfL Wolfsburg, Hertha BSC, der FC Erzgebirge Aue, der FC Augsburg und die SG Dynamo Dresden ein in den Wettkampf mit dem FCC-Nachwuchs um die begehrte Trophäe. Für die in den Vormittagsstunden beginnende und bis in den frühen Abend währende Veranstaltung wird ein Eintrittsgeld von 10€ erhoben, wobei Kinder bis 6 Jahren freien Eintritt genießen und Kinder von 6 bis 12 Jahren für ermäßigte 5 € ihr Ticket lösen können.

Damit unterstreicht der Veranstalter den familienfreundlichen Gesamtcharakter des Turnieres und sieht einer großen Anzahl an Mitgliedern und Anhängern hoffnungsvoll entgegen. Gleichwohl zeigt man sich für interessierte Förderer des Nachwuchssports offen, im Rahmen eines Sponsorings einen eigenen Beitrag dazu zu leisten, das Turnier von einer reinen Sportveranstaltung zu einem erinnerungswürdigen Tag für viele Nachwuchskicker und zu einem Vereinsfest großen Ausmaßes werden zu lassen.

Ihr wollt Euch noch tiefergehend über das Turnier infomieren? Dann könnt Ihr das gern auf www.karl-schnieke-turnier.de.

Und ab sofort könnt Ihr Euch bereits Tickets sichern. Diese gibt es ONLINE HIER

relevante Links:

]]>
Tue, 28 Nov 2023 17:32:34 +0100
FCC-Mitgliederversammlung https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/fcc-mitgliederversammlung-1.html Am Samstagvormittag (25.11.23) lud der FC Carl Zeiss Jena seine Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung, um Rechenschaft über das vergangene Jahr abzulegen. Wahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung. FCC Nachwuchs News FCC News 254 stimmberechtigte Mitglieder der aktuell knapp 5.100 Vereinsmitglieder folgten an diesem Samstag der Einladung ihres Clubs zur jährlichen Mitgliederversammlung, die 10.08 Uhr durch den Vereinspräsidenten Ralph Grillitsch eröffnet wurde, bevor er die Versammlungsleitung an Präsidiumsmitglied und Vizepräsident Tom Hilliger übergab.

Nach der Genehmigung des Protokolls der letztjährigen Mitgliederversammlung standen die Rechenschaftsberichte der abgelaufenen Saison 2022/2023 auf der Tagesordnung, wobei der Präsident den Anfang machte. Bevor er seine Ausführungen begann, bat er die Mitglieder um einen Moment der Andacht für die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder. So wurde nochmals Abschied genommen u.a. von FCC-Legende Horst Kirsch, Charly Braun, den viele Fans vom Fanprojekt kannten, und Hans-Peter Graupe, der 1960 mit dem FDGB-Pokal den ersten Titel für Jena holte.

Ralph Grillitsch berichtete danach von den Ereignissen im Club, der Heimat von insgesamt 17 Wettkampfmannschaften ist, in denen etwa 100 Fußballerinnen und 170 Fußballer für die Farben unseres FC Carl Zeiss Jena spielen. Insgesamt sind mehr als 350 Spieler Woche für Woche für den FCC "am Ball" - betreut von 71 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mehr als 500 Spiele im Jahr absichern. Allein im FC Carl Zeiss Jena e.V. gibt es insgesamt 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Neben den Ausblick auf den eigenen Nachwuchs sprach Ralph Grillitsch auch über den Saisonstart der Regionalligamannschaft unseres FCC, die nach schwerem Start nun zuletzt mit sechs Siegen in Folge (inklusive Landespokal) wieder zurück in die Erfolgsspur fand und am morgigen Sonntag bei der VSG Altglienicke um Regionalligapunkte kämpfen wird. Den Worten des Präsidenten lauschten auch die Spieler der 1. Mannschaft und deren Trainer- und Betreuerteam, die sich gegen 11 Uhr von der Mitgliederversammlung verabschiedeten, um 12 Uhr das Abschlusstraining zu absolvieren, bevor dann am Sonntag früh um 8 Uhr die Reise nach Berlin angetreten wird.

Ralph Grillitsch sprach über die Ziele des Vereins und die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich einzubringen in den verschiedenen Arbeitsgruppen (Ehrenamt, Mitgliederoffensive) und die wirtschaftliche Notwendigkeit der finanziellen Konsolidierung von Verein und GmbH, die gemeinsam mit dem Aufsichtsrat und der Geschäftsstelle angegangen wird. Er bestätigte den Willen, die U23 als 2. Mannschaft wieder einzuführen und berichtete von diesbzgl. Gesprächen mit dem TFV. Natürlich spielte auch das Stadion eine wichtige Rolle in seinen Ausführungen, mit dessen Fertigstellung frühestens im Frühsommer gerechnet wird - somit werden wir noch bis zum Ende dieser Spielzeit mit Einschränkungen rechnen müssen. Dennoch verlieh Ralph Grillitsch seiner berechtigten Hoffnung Ausdruck, das Derby im März des nächsten Jahres bereits unter Nutzung aller Zuschauerbereiche austragen zu können.

Das Thema Konsolidierung spielte auch im Rechenschaftsbericht des Geschäftsführers Patrick Widera die zentrale Rolle. Bis zum Sommer 2026 will und muss der FC Carl Zeiss Jena auf eigenen Füßen stehen. Noch helfen fließende Raten aus der insgesamt 2 Millionen EUR betragenden Einlage des Gesellschafters Jenarena (Lars Eberlein), um diesen Weg zu beschreiten. 

Im letzten Jahr 2022/23 stand am Ende ein Minus von 760.000 EUR - wobei hier schon ein Forderungsverzicht Roland Duchatelets in Höhe von 240.000 floss. Ziel ist es, bis Sommer 2026 durch Erlössteigerungen im Ticketing, beim Merchandising und in der Vermarktung weitere Potenziale zu heben und so ein Einnahmenplus von 1 Million EUR zu generieren. Im Bereich Ticketing und Merchandising ist man hier bereits durch spürbare Erhöhungen auf dem richtigen Weg. Erlöste man im Merchandising noch im Vorjahr 450.000 EUR, so können es in dieser Saison - auch durch den neuen Shop in Jenas Zentrum - schon 300.000 EUR mehr sein. Ein ähnliches Pluspotenzial sieht Patrick Widera  mit Stadionfertigstellung auch im Ticketing. Im Sponsoring, speziell im Hospitality-Bereich (VIP-Tickets, Business-Seats) sieht Jenas Geschäftsführer ein weiteres zusätzliches Potenzial von etwa einer halben Million EUR - immer einhergehend mit der Notwendigkeit, auf der Kostenseite keine großen Risiken einzugehen und sparsam zu bleiben. 

Andreas Krug, Vorsitzender des Aufsichtsrats, berichtete aus seinem Gremium, das sich in einem regelmäßigen und engen Turnus nun schon in 16 Sitzungen traf, dazu auch digitale Zusammenkünfte organisierte und an drei Mitarbeiterversammlungen des FCC teilnahm. In der Regel finden die Sitzungen gemeinsam mit dem Präsidium und der Geschäftsführung statt. Andreas Krug führte aus, dass besonders das Miteinander - wo er die Geschäftsstelle des FCC ausdrücklich mit einschloss - von großer Bedeutung ist, um die anstehenden Herausforderungen zu lösen. Das Mitgliederwachstum sowie der Strukturaufbau in der Geschäftsstelle, die Fortschreibung des Digitalisierungsprozesses sind dabei ebenso wichtige Kernziele wie die Steigerung der Vermarktungserlöse durch einen engen Austausch mit elf5.

Nach den Rechenschaftsberichten und einer intensiven Aussprache zu verschiedenen Themen wie Terminierung der MV, Vereinskultur, Supportersclub, Stadion, Sport, Digitalisierung etc. wurden die Gremien für ihre Arbeit in der Vorsaison einstimmig entlastet. 

Eine Änderung der Ehrenordnung aufgrund wechselnder Begleitumstände im Zuge des neuen Stadions wurde ebenfalls einstimmig von den Mitgliedern angenommen. Ein von Toni Schley im Namen der Horda Azurro eingebrachter Antrag, der die Verantwortlichen auffordert, "sich proaktiv und veränderungsorientiert mit der Strafenpolitik der Fußballverbände auseinanderzusetzen", wurde ebenfalls von den Mitgliedern bestätigt, bevor um 13 Uhr Tom Hilliger die Veranstaltung beendete.

]]>
Sat, 25 Nov 2023 14:36:45 +0100
Präventionsveranstaltung für alle FCC-Nachwuchsmannschaften https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/praeventionsveranstaltung-fuer-alle-fcc-nachwuchsmannschaften.html Zu Beginn dieser Woche hielt der Trainingsplan für die Spielerinnen und Spieler unserer Nachwuchsmannschaften einen besonderen Termin parat – die jährliche Präventionsveranstaltung. FCC Nachwuchs News FCC News Sie ist längst fester Bestandteil des Jahreskalenders in unserem Nachwuchsleistungszentrum, das vom DFB mit zwei Sternen (!) zertifiziert ist und dadurch auch eine entsprechende finanzielle Unterstützung vom Verband erfährt. Daran geknüpft sind viele infrastrukturelle und auch inhaltliche Anforderungen an die Vereine, zu denen selbstverständlich auch das Thema Prävention zählt.

Rainer Stoya ist als Präventionsbeauftragter unseres FC Carl Zeiss Jena dafür verantwortlich, alle Mannschaften in regelmäßigen Abständen zu schulen. Dabei umfasst die Aufklärung, die in diesem Jahr Rainer Stoya und Norbert Beckert in den VIP-Räumlichkeiten der neuen Osttribüne vornahmen, die Themen Mobbing, Rassismus, Doping, Kinderschutz sowie Spielsucht und Spielmanipulation.

]]>
Tue, 21 Nov 2023 15:31:44 +0100