FCC Nachwuchs - Fußball.Verrückt.Seit 1903. https://www.fc-carlzeiss-jena.de/ Aktuelle Meldungen des FC Carl Zeiss Jena. de TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 15 Jul 2024 13:34:26 +0200 Alles Gute zum 75. Geburtstag – Lutz Lindemann! https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/alles-gute-zum-75-geburtstag-lutz-lindemann.html Er gehört ganz sicher zu den schillerndsten Persönlichkeiten unseres FC Carl Zeiss Jena und des Fußball-Ostens überhaupt. Heute feiert er seinen 75. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch, Lutz Lindemann! FCC Nachwuchs News FCC News Am 13. Juli 1949 in Halberstadt geboren, wo er bei der BSG Aufbau auch das Fußballspielen erlernte, kam Lutz Lindemann über Magdeburg, den BFC und Nordhausen letztlich 1977 vom FC Rot-Weiß Erfurt an die Kernberge, wo der spielstarke Mittelfeldmann bis 1981 seine größten Erfolge als Aktiver hatte. Dazu gehören eindeutig der FDGB-Pokalsieg 1980 im Finale gegen seinen alten Club aus der Blumenstadt und das Erreichen des Endspiels im Europapokal der Pokalsieger 1981 im Düsseldorfer Rheinstadion.

In 121 Pflichtspielen im Dress der Zeiss-Elf erzielte er 23 Tore. Einer seiner schönsten Treffer dürfte das Freistoßtor gegen West Bromwich Albion sein - sein wohl bekanntester Treffer, der 1980 aus dem legendären 4:0 gegen AS Rom sein, wo er das Tor zum 2:0 beisteuerte.

Das Trikot der DDR-Nationalmannschaft, in dem er 1977 gegen Schottland debütierte, trug Lutz Lindemann bis 1980 insgesamt 21 Mal.

Nach seiner Spielerlaufbahn war Lutz Lindemann als Trainer aktiv, wo er speziell bei den Veilchen im Erzgebirge, aber auch beim Halleschen FC sowohl als Trainer als auch Manager Spuren hinterließ. 2007 kehrte Lutz Lindemann, der zuletzt zur Wendezeit Mannschaftsleiter beim FCC war, nach Jena zurück und bekleidete bei unserem damals in der 2. Liga sopielenden FCC das Amt des Sportdirektors, wohin er nach Stationen in Siegen und Viktoria Berlin 2014 wieder zurückkehrte und neben seiner Funktion als Sportdirektor gleichzeitig auch Geschäftsführer und Präsident unseres FC Carl Zeiss Jena war.

2016 zog es Lutz Lindemann zum kosovarischen Erstligisten KF Pristina, wo er als Trainer und Sportdirektor bis 2018 aktiv war, bevor es ihn dann auf die journalistische Seite zog. Seit 2018 ist Lutz Lindemann Fußball-Experte beim MDR und aufmerksamer Begleiter der Regionalliga Nordost und natürlich seines FC Carl Zeiss Jena.

Wir wünschen Lutz alles Gute zum Geburtstag und natürlich vor allen Dingen Gesundheit und möglichst viel Freude mit seinem FC Carl Zeiss Jena.

]]>
Sat, 13 Jul 2024 08:26:00 +0200
20. Juli: „Tag des offenen Stadions“ https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/20-juli-tag-des-offenen-stadions.html Jena feiert Stadioneröffnung mit Frauenfußball der Spitzenklasse, buntem Rahmenprogramm, Stadionführungen uvm. FCC Nachwuchs News FCC News FCC-Frauen Bundesliga Die Frauen des FC Carl Zeiss Jena sind zurück in der 1. Liga!  Das feiern wir nochmals gemeinsam mit dem Stadionbetreiber elf5 und der Stadt Jena. Zum Auftakt der Stadioneröffnungswochen empfangen wir den deutschen Rekord-Meister und -Pokalsieger: die „Wölfinnen“ des VfL Wolfsburg (Sa., 20. Juli, Anstoß 18:00 Uhr).

Und das Beste: Der Eintritt ist frei!

So erhalten dank der Unterstützung  der Kommunalen Immobilien Jena (KIJ) alle Interessierten und Fans die Möglichkeit, nun nach Ende der etwa dreieinhalbjährigen Bauzeit das neue Stadionerlebnis live und kostenfrei zu genießen.

Darüber hinaus wird es am Samstag, dem 20. Juli, rund um die ad hoc arena im Ernst-Abbe-Sportfeld ein vielfältiges Programm für die ganze Familie geben: Testspiele von FCC-Jugendmannschaften, Stadionführungen, eine Autogrammstunde mit FCC-Spielern, Info-Angebote von FCC-Sponsoren und als Höhepunkt das Saisonvorbereitungsspiel der Erstliga-Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena gegen die Frauen aus der Autostadt.

Bereits um 13:00 Uhr öffnet das weitläufige Stadiongelände seine Tore und gibt somit vor dem Testspiel ausreichend Zeit zum Entdecken, Bewegen und Spaß haben. So sind der Soccer-Court des FCC-Campus, die Torwand der Stadtwerke, Präsentationen der FCC-Sponsoren sowie Infostände der FCC-Mitgliederabteilung und des Supporter Clubs nur einige der Höhepunkte im Areal des Ernst-Abbe-Sportfelds.

Dazu zählen ganz sicher auch die kostenfreien Stadionführungen. Tickets hierzu wird es im Vorfeld über die Ostthüringer Zeitung (OTZ), Thüringische Landeszeitung (TLZ) und Thüringer Allgemeine (TA) geben, die zeitnah über die Vergabe der kostenlosen Tickets informieren wird. Die ersten Stadionführungen am 20. Juli beginnen 14 Uhr und werden interessante Einblicke in die Räumlichkeiten des neuen Stadions geben, wo an verschiedenen markanten Punkten FCC-Experten Rede zu den einzelnen Bereichen Rede und Antwort stehen und manch spannende Information parat haben werden.

Wenn die FCC-Frauen in der ad hoc arena im Ernst-Abbe-Sportfeld auf die Wölfinnen treffen (Anstoß 18 Uhr, Einlassbeginn 15:30 Uhr), werden die Blöcke J und M an diesem Tag für das Publikum geöffnet sein (später auch die Nordtribüne). Darüber hinaus kann man zum Schnupperpreis von 5 EUR auch im VIP-Block K auf einem der Premium-Sitze Platz nehmen und von dort beste (und gepolsterte) Sicht auf die Spiele im Stadion genießen. Das gilt auch für das hochklassige Vorspiel, wenn ab 16:00 Uhr die Frauen der U17-Teams von FCC und VfL gegeneinander antreten.

Für abwechslungsreiche Speise- und Getränkeangebote rund ums Stadion ist gesorgt.

Um einen reibungslosen Ablauf und einfache Platzbelegung im Stadion zu gewährleisten, ist es nötig, sich die Tickets für die Spiele vorab HIER zu sichern.

Jetzt also Ticket sichern und dabei sein. Wir freuen uns auf Euch!

Zur Information:

Die Stände ringsum das Stadion sind frei zugänglich. Für den Zutritt zu den Rängen während der Spiele wird zwingend ein Ticket benötigt.

relevante Links:

]]>
Tue, 02 Jul 2024 18:37:12 +0200
FCC bindet Talent Abu El Haija https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/fcc-bindet-talent-abu-el-haija.html Der FC Carl Zeiss Jena treibt seine Planungen für die neue Saison voran und kann eine weitere Personalie vermelden. So wird Khalid Abu El Haija auch über den Sommer hinaus das Trikot unseres FC Carl Zeiss Jena tragen. FCC Nachwuchs News FCC News Der 18-jährige Defensivmann, der in der aktuellen Spielzeit sein Debüt in der 1. Mannschaft unseres FCC gab, durfte bereits in sechs Regionalligapartien Erfahrungen im Männerbereich sammeln.

FCC-Trainer Henning Bürger: „Khalid ist ein Junge aus unserem eigenen Nachwuchs, wo er sich kontinuierlich entwickeln konnte und die nötigen Schritte gegangen ist, um sich ins Blickfeld zu spielen. Er hat die ihm gegebenen Spielmöglichkeiten gut nutzen können und auch schon in den ersten Spielen eine Entwicklung gezeigt, die wir gern mit ihm fortsetzen möchten.“

Khalid wurde in Schleiz geboren und kam 2015 aus Neustadt/O. ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Carl Zeiss Jena, wo der 1,95 m große Defensivmann in der Winterpause in den Kader der 1. Mannschaft aufrückte, dem er nun auch in der kommenden Saison angehören wird.

]]>
Sat, 18 May 2024 14:13:35 +0200
Vereinsgeburtstag! https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/vereinsgeburtstag.html Wir feiern die Feste, wie sie fallen. Und deswegen laden wir zu unserem 121. Vereinsgeburtstag alle FCC-Fans ein, den Nachmittag und Abend mit uns zu verbringen. FCC Nachwuchs News FCC News Am Montag (13. Mai) ab 17 Uhr werden auf dem Vorplatz des Fanprojektes der Rost angeschmissen, kühle Getränke gereicht und über unsere Vereinsgeschichte gefachsimpelt.

Das Highlight des Tages wird das Spiel einen Mitgliederauswahl gegen die FCC-Allstars um Bernd Schneider, Henning Bürger und Torsten Ziegner. Anpfiff ist 19:03 Uhr auf der Jahnwiese direkt neben dem Fanprojekt.

Als Eintritt dürft Ihr eine freiwillige Spende zu Gunsten des Projektes "SÜDKURVE für die Zukunft" geben, das sich die Unterstützung unseres Nachwuchsleistungszentrums auf die blau-gelb-weißen Fahnen geschrieben hat. 

Wir freuen uns darauf, mit Euch zu feiern! Also, kommt vorbei.

]]>
Mon, 13 May 2024 07:32:38 +0200
Vertragsverlängerung mit Justin Smyla https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/vertragsverlaengerung-mit-justin-smyla.html Der FC Carl Zeiss Jena setzt auch in der kommenden Saison auf Justin Smyla und verlängert den Vertrag mit dem Eigengewächs über den Sommer dieses Jahres hinaus. FCC Nachwuchs News FCC News Der 20-jährige Linksverteidiger, der im September des letzten Jahres im Heimspiel gegen den FSV Luckenwalde sein Regionalligadebüt im Zeiss-Dress feierte und seitdem 14 Spiele für die Regionalligamannschaft unseres FC Carl Zeiss Jena bestritt, durchlief die komplette Nachwuchsabteilung unseres Clubs.

Justin Smyla, dessen Zwillingsschwester Michelle ebenfalls für den FCC am Ball ist, wurde in Apolda geboren und begann beim FSV Ilmtal Zottelstedt mit dem Fußballspielen, bevor er bereits im zarten Alter von sechs Jahren zu den FCC-Bambinis stieß.

FCC-Trainer Henning Bürger: „Justin ist ein Spieler, den seine Willensstärke auszeichnet und der geduldig und fleißig auf seine Chance gewartet und diese dann konsequent genutzt hat. Er zeigt in jedem Training, dass er willens ist, für seinen Platz in der Mannschaft zu kämpfen und hat sich diesen Vertrag mit seinen Leistungen verdient.“

Justin Smyla: „Ich spiele, seit ich ein Kind war, für den FCC, den ich gemeinsam mit meiner Familie auch immer bei den Heimspielen als Fan unterstützt habe. Der FC Carl Zeiss Jena ist mein Verein. Für ihn in der 1. Mannschaft spielen zu dürfen, ist die Erfüllung eines Kindheitstraumes, auf den ich hingearbeitet habe. Nun heißt es für mich, nicht nachzulassen, weiter fleißig zu sein und hier, wo ich alle Möglichkeiten dazu habe, mich weiterzuentwickeln.“

]]>
Tue, 07 May 2024 13:25:00 +0200
FCC und Stadtwerke Jena starten am 6. Mai „Tour durch die Region“ https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/fcc-und-stadtwerke-jena-starten-am-6-mai-tour-durch-die-region.html So wie unser FC Carl Zeiss Jena #MehrAlsFussball ist und sich in der Region über den Sport hinaus sozial und gesellschaftlich engagiert, so setzen sich auch die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck in der Region für viele gesellschaftliche, soziale und kulturelle Projekte ein. Und da darf natürlich auch der Sport nicht fehlen. FCC Nachwuchs News FCC News Ines Eckert, Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation, erklärt, warum die Stadtwerke die Tour unterstützen: „Die Förderung des Leistungs-, Breiten- und Nachwuchssports vor Ort ist ein wichtiger Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Schon seit über 25 Jahren sind wir daher ununterbrochen Partner des FCC.“

Ralph Grillitsch, FCC-Präsident: „Der FC Carl Zeiss Jena ist fest in der Region verwurzelt, aus der Woche für Woche die Menschen kommen, um den FCC bei seinen Spielen zu unterstützen. Wir wissen, wie sehr sie sich freuen, wenn dann umgekehrt der FC Carl Zeiss Jena zu ihnen kommt. Und genau dies wollen wir nun noch häufiger und intensiver mit der „Tour durch die Region“ tun.“

Nun möchten der FCC und die Stadtwerke Jena mit einer gemeinsamen „Tour durch die Region“ einen weiteren Schritt gehen und bei den Menschen in der Region, in Schulen, Vereinen und Städten, präsent sein.

So soll im Rahmen der „Tour durch die Region“ an Schulen ein sportliches  Programm für Kinder angeboten werden. Dazu gehört neben verschiedenen Fußball-Challenges gegen die FCC-Profis auch eine Station der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck.

Zu den Höhepunkten der „Tour durch die Region“ gehören Testspiele des FCC gegen Teams der Region aus unteren Ligen – zum Beispiel im Rahmen von Vereinsfesten. Neben den Spielen darf natürlich der „FCC zum Anfassen“ nicht fehlen, weshalb es rund um die Testspiele jede Menge Aktivitäten mit dem FC Carl Zeiss Jena geben wird.

Darüber hinaus wird die Tour auch Halt in verschiedenen Städten machen, um auf Wochenmärkten, Stadtfesten o.ä. präsent zu sein.

Den Auftakt der „Tour durch die Region“ bildet der Besuch der Staatlichen Grundschule "Herzog Christian" in Eisenberg.

„Mit dem Tourauftakt am 6. Mai in Eisenberg wird ein schon lang von uns gehegter Wunsch Wirklichkeit: Unsere Zusammenarbeit damit auch außerhalb der Stadtgrenzen Jenas noch sichtbarer zu machen und unsere Begeisterung für Sport zu teilen“, freut sich Ines Eckert über den Start der Tour.

Bereits jetzt feststehende Haltepunkte der „Tour durch die Region“ werden „Dein Tag im Paradies“ (25. Mai in Jena), das Testspiel in Rothenstein (22. Juni) sowie das Stadtfest in Pößneck (8. September) sein – und weitere werden folgen.

Alle Infos hierzu finden sich auf Tour durch die Region auf dieser Website. Dort könnt Ihr Euch übrigens mit dem dortigen Formular als Tour-Stopp bewerben.

Wir freuen uns auf Euch!

]]>
Thu, 25 Apr 2024 13:47:51 +0200
„Keine Frage des Ob, sondern des Wann.“ https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/keine-frage-des-ob-sondern-des-wann.html Saison 2024/2025: FCC verzichtet auf Meldung einer 2. Mannschaft FCC Nachwuchs News FCC News Der FC Carl Zeiss Jena wird mit Beginn der neuen Spielzeit keine U21 für den Spielbetrieb der Landesklasse anmelden. Dies ist das Ergebnis einer am gestrigen Montagabend stattgefundenen Sitzung der Gremien des FC Carl Zeiss Jena e.V.

Andreas Krug, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Carl Zeiss Jena: „Wir haben in den vergangenen Sitzungen intensiv über das Vorhaben diskutiert und uns keinesfalls leicht getan mit dieser Entscheidung. Es gibt auch weiterhin ein klares Commitment für das Ziel der Wiedereinführung einer 2. Mannschaft. Allerdings sind wir in der Betrachtung unser aktuellen und zu erwartenden Rahmenbedingungen zu dem Ergebnis gekommen, dass uns derzeit insbesondere die dafür nötigen wirtschaftlichen und auch organisatorischen Voraussetzungen fehlen, um diesen von uns allen gewünschten Schritt bereits im Sommer dieses Jahres gehen zu können."

FCC-Präsident Ralph Grillitsch: „Für uns alle im Gesamtverein geht es darum, in den nächsten Jahren eben diese Bedingungen zu schaffen und dabei weiter den Leitlinien des Zukunftskonzepts zu folgen, zu dessen Umsetzung wir verpflichtet und von dessen Richtigkeit wir überzeugt sind. Die Wiedereinführung einer 2. Mannschaft ist für uns keine Frage des Ob, sondern des Wann.“

]]>
Tue, 16 Apr 2024 13:58:36 +0200
Thüringen-Derby: FCC und RWE erstatten Strafanzeigen https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/thueringen-derby-fcc-und-rwe-erstatten-strafanzeigen.html Gemeinsame Presse-Mitteilung des FC Carl Zeiss Jena e.V. und des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. FCC Nachwuchs News FCC News Mit Datum vom 25.03.2024 haben der FC Rot-Weiß Erfurt e.V. und der FC Carl Zeiss Jena e.V. sowie deren Spielbetriebs GmbHs, vor dem Hintergrund der Ereignisse rund um das Thüringen-Derby vom 16.03.2024 in Jena, diesbezüglich und gegen Unbekannt, gleichlautende Strafanzeigen erstattet.

Vorbenannte, gleichlautende Strafanzeigen wurden des Weiteren von beiden Vereinen dem Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) zur Kenntnis gegeben und dieser um uneingeschränkte Mithilfe bei der Aufklärung der strafbaren Handlungen rund um das letzte Thüringen-Derby gebeten.

Mit sportlichen Grüßen

Ralph Grillitsch                                                    
Präsident                                                        
FC Carl Zeiss Jena e.V.                                    

Lars Fuchs
Vorstandssprecher
FC Rot-Weiß-Erfurt e.V.

relevante Links

]]>
Thu, 28 Mar 2024 10:45:00 +0100
Abschluss eines tollen Turnierwochenendes https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/abschluss-eines-tollen-turnierwochenendes.html Die 34. Auflage des Internationalen Karl-Schnieke-Turniers hat mit der U14 von Hertha BSC einen würdigen Sieger gefunden und feierte in der Jenaer Sparkassen-Arena ein tolle Premiere. FCC Nachwuchs News FCC News Die monatelange Vorbereitung hat sich gelohnt! Was da das Organisationsteam um Hans-Jürgen Backhaus und Rainer Stoya gemeinsam mit den aktiven Fans aus der Jenaer Südkurve rund um die Horda Azzuro auf die Beine gestellt hat, war ein großartiges Turnier, das zudem mit der modernen Sparkassen-Arena eine attraktive Spielstätte erhielt und von den Fans hervorragend angenommen wurde.

Es wurde somit am Ende genau das, was sich die Organisatoren dieses traditionsreichen U14-Turniers, das - bedingt durch die Auflagen im Rahmen der Corona-Pandemie - zuletzt im Jahr 2020 augetragen werden konnte, erwartet und erhofft haben: Die Fortführung und gleichzeitig Belebung eines wunderbaren, attraktiven und sehr gut besetzten Hallenturnieres zu Ehren des 1919 in Apolda geborenen und 1974 in Jena verstorbenen Karl Schnieke.

Wie in den Vorjahren traten zehn Mannschaften der Altersklasse U14 zum sportlichen Kampf um den begehrten Pokal an. Neben unserem gastgebenden FC Carl Zeiss Jena waren namhafte Vereine vertreten, die ebenso durch ihre ausgezeichnete Nachwuchsarbeit bekannt sind. Neu war, dass das Feld für das Haupttunier am Samstag  vom Sieger des am Vortages stattgefundenen Qualifikationsturniers regionaler Mannschaften komplettiert wurde. Dieser Coup gelang der U14 des SV SCHOTT Jena, der sich im Finale des Quali-Turniers gegen den FC Saalfeld letztlich mit 2:0 durchzusetzen vermochte. Somit erkämpften sich die Schottianer, die wie die Nachsuchsmannschaften unseres FCC in der Oberaue trainieren, die tolle Gelegenheit, sich am Samstag zum Haupttrunier in ihrer Vorrunden-Gruppe A mit Hertha BSC Berlin, dem FC Augsburg, Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden zu messen.

Unser FCC bekam es in der Vorrunden-Gruppe B mit Austria Salzburg (3:2), dem VfL Wolfsburg (1:1), dem 1. FC Nürnberg (1:1) und dem Chemnitzer FC (2:4) zu tun und  beendete die Vorrunde als Gruppendritter. Wolfsburg und Chemnitz belegten in Jenas Gruppe die ersten beiden Plätze und zogen somit gegen die Gruppenersten des anderen Tableaus, Hertha BSC und Dynamo Dresden, in die Halbfinals ein. Hierbei setzte sich Hertha BSC mit 3:0 gegen den CFC durch, während Dynamo Dresden dem VfL Wolfsburg mit 1:0 das Nachsehen gab.

Der herzliche Glückwunsch geht an die Jungs von Hertha BSC, die sich im Finale gegen Dynamo Dresden mit 3:1 im Neunmeterschießen durchsetzen und aus den Händen unseres Vereinspräsidenten Ralph Grillitsch den Siegerpokal entgegennehmen und nach oben strecken konnten. Das Spiel um Platz 3 gewann der VfL Wolfsburg mit 7:2 gegen den Chemnitzer FC. Unser FC Carl Zeiss Jena unterlag im Spiel um Platz 5 dem FC Erzgebirge Aue und belegte somit Turnierrang 6.

Doch ungeachtet der Endergebnisse bleibt: Es war ein tolles Turnier, das in Organisation und Durchführung nochmals Maßstäbe gesetzt hat und schon jetzt Freude weckt auf das Turnier im nächsten Jahr weckt. 

Danke an ALLE, die hier geholfen und organisiert haben. IHR WART GROSSARTIG!
 

Die Endplatzierungen im Überblick:

1. Hertha BSC
2. SG Dynamo Dresden
3. VfL Wolfsburg
4. Chemnitzer FC
5. FC Erzgebirge Aue
6. FC Carl Zeiss Jena
7. 1. FC Nürnberg
8. FC Augsburg
9. SV Austria Salzburg
10. SV Schott Jena

relevante Links

]]>
Sat, 13 Jan 2024 19:08:07 +0100
Am Wochenende: Internationales Karl-Schnieke Turnier https://www.fc-carlzeiss-jena.de/no_cache/news/nachwuchs/details/am-wochenende-internationales-karl-schnieke-turnier.html Am Samstag (13. Januar) ist es endlich soweit. Dann findet in der Jenaer Sparkassen-Arena die nunmehr 34. Auflage des Internationalen Karl-Schnieke-Turniers statt - einem top-besetzten U14-Nachwuchsturnier FCC Nachwuchs News FCC News Am ersten Turniertag am Freitag (12. Januar) möchte der FC Carl Zeiss Jena das überregionale und internationale Teilnehmerfeld um einen regionalen Teilnehmer erweitern. So werden die Nachwuchsteams von SV Schott Jena, SV Lobeda 77, FC Thüringen Jena, SC Weimar 03, FC Saalfeld, BW Neustadt, SC Naumburg und BSG Chemie Kahla den Qualifikanten für das Hauptturnier am 13. Januar im sportlichen Wettstreit ermitteln. Los geht es ab 15.30 Uhr. Besonders erfreulich für alle Interessierte: Am Freitag ist der Eintritt frei. Aber natürlich freut sich der Veranstalter über die ein oder andere kleine Spende.

Tickets

Das Hauptturnier am Samstag, dem 13. Januar 2024, beginnt um 9 Uhr (Einlass ab 8 Uhr). Hierzu sind für Kurzentschlossene noch ausreichend Tickets an den Tageskassen verfügbar. Tickets gibt es auch weiterhin im Vorverkauf im FCC-Fanstore in Jenas Innenstadt, der bis einschließlich Freitag (12. Januar) von 10.30 Uhr bis 18 Uhr für Euch geöffnet hat.

Parken

Mit dem Auto ist die Sparkassen-Arena von der Autobahn A4 bzw. der Innenstadt Jenas in fünf bis zehn Minuten erreichbar. Ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten wird es am Turniertag direkt auf dem Gelände der Sparkassen-Arena sowie am fußläufig erreichbaren Einkaufszentrum "Burgaupark" geben.

Spielplan

Den Turnierspielplan findet Ihr HIER. Darüber hinaus wird es einen in Echtzeit aktualiserten Ergebnisdienst auf www.meinturnierplan.de geben.

Das Teilnehmerfeld

  • FC Erzgebirge Aue
  • FC Augsburg
  • SG Dynamo Dresden
  • Hertha BSC
  • 1. FC Nürnberg
  • VfL Wolfsburg
  • SV Austria Salzburg
  • Chemnitzer FC
  • FC Carl Zeiss Jena
  • Sieger Qualiturnier vom Freitag

Wir freuen uns auf Euch in der Halle und ein stimmungsvolles und gutklassiges Turnier.

Wichtig: Sämtliche Erlöse kommen dem Nachwuchsleistungszentrum unseres FC Carl Zeiss Jena zu Gute.

Alles, was es sonst noch rund um das "Karl-Schnieke-Turnier" gibt, erfahrt Ihr auf www.karl-schnieke-turnier.de.

]]>
Wed, 10 Jan 2024 13:05:02 +0100