Ein Tag. Ein Klub. Vier Spiele. Willkommen im Fußballparadies!

08.11.2017

Gleich vier wichtige Spiele an einem Tag!

Der kommende Samstag, 11 . November, wird zum großen Fußballfest beim FC Carl Zeiss Jena. Zwischen 12 und 16.30 Uhr gibt es "Fußball pur" im Areal des Ernst-Abbe-Sportfeldes. Vier Spiele, in denen es für vier unserer erfolgreichen Mannschaften um mehr als nur Punkte und Tore geht.

Den Anfang machen ab 12 Uhr unsere Junioren. Die U-19 und U-17 empfangen in der Regionalliga Nordost den FC Erzgebirge Aue. „Wir wollen mit einem Sieg den Grundstein dafür legen, wieder den Anschluss an die besten Drei der Liga zu schaffen“, sagt A-Jugend-Trainer Georg-Martin Leopold. Gespielt wird auf Platz 4, direkt neben der Laufhalle. Auch die B-Junioren um den nun 40 Jahre alten Trainer Christian Fröhlich bekommen es mit den Erzgebirglern zu tun. „Wir gehen dank drei Siegen in Serie mit breiter Brust in die Partie, wollen unseren Aufwärtstrend unterstreichen“, sagt Fröhlich. Die Begegnung wird auf Platz 7 ausgetragen. Ab 13.30 Uhr rollt dann der Ball für die Oberliga-Reserve. Gast ist der VfB Krieschow. „Für meine Jungs geht es darum, sich weiterzuentwickeln. Da hilft jedes Spiel im Männerbereich“, sagt FCC-Trainer Stefan Treitl. Der Platz 2 des Ernst-Abbe-Sportfeldes, direkt am Eingang an der Stadtrodaer Straße, wird Stätte dieser spannenden Partie sein.

Doch das war es noch lange nicht – denn ab 14.30 Uhr steigt das Thüringenderby im Frauenfußball. Unsere FCC-Damen wollen am ersten Rückrundenspieltag gegen den 1. FFV Erfurt Revanche für das 0:2 im August nehmen. Angepfiffen wird dieses Spiel auf Platz 1 direkt hinter der Gegengeraden – dem eigentlichen Trainingsplatz unserer Drittligamannschaft. Deren Trainer Mark Zimmermann stellt „seinen“ Rasen dafür gern zur Verfügung, verlegt das morgendliche Abschlusstraining vor dem Pokalspiel in Meuselwitz extra auf einen anderen Platz. „Wir wollen die Partie auf Augenhöhe gestalten, an die gute Leistung beim 5:1 gegen Gera anknüpfen“, sagt unser Damentrainer Mario Hollmann. Unsere Zeiss-Elf ist zuhause noch unbesiegt, hat erst ein Gegentor kassiert – während die Gäste aus Erfurt die Hinrunde komplett ohne Niederlage überstanden haben. Es ist das erste Mal, dass ein Frauenfußballteam des FCC ein Team aus Erfurt zum Derby empfängt.

Wer alle vier Partien sehen möchte, ist ab 12 Uhr im Paradies herzlich willkommen. Der Eintrittspreis für alle Spiele beträgt symbolische zwei Euro, wobei jedes Ticket gleichzeitig ein Tombolalos ist. Alle vier Teams stellen jeweils ein Trikot zur Verfügung, dazu gibt es Tickets für das Spiel der Profis gegen Werder Bremen II und einige andere Dinge zu gewinnen.

FCC-Präsident Klaus Berka begrüßt den großen Fußballtag des FCC: „Es zeigt den großen Zusammenhalt in unserem Klub. Alle vier Spiele versprechen beste Fußball-Unterhaltung und ich lade unsere blau-gelb-weiße Fußballfamilie dazu herzlich ein“.

Der Erlös aus den Tageseinnahmen soll dem Grundlagenbereich des Nachwuchsleistungszentrums zugutekommen.

Auf dem Foto: Unsere Kapitäne sind bereit – gemeinsam für den Klub am Ball (v.l.n.r.): Luis Allmeroth (U-19), Jago Heublein (U-17), Julia Hagen (Damen) und André Schmidt (U-21). 

18.11.2017

Heimserie bleibt intakt

Der FC Carl Zeiss hat seine Siegesserie im Ernst-Abbe-Sportfeld auf 5 Pflichtspiele ausbauen...weiter lesen

16.11.2017

FCC will erfolgreiche Heimserie gegen Werders U23 fortsetzen

Am Samstag, dem 18. November, trifft die Zeiss-Elf auf die Zweitvertretung des SV Werder Bremen.weiter lesen

16.11.2017

Vor dem Spiel gegen Werder II: 12 Uhr großes FCC-Teamfoto

Das gab es noch nie! Und Du kannst dabei sein!weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 16. November 2017

Aktuell nicht im Training sind Kevin Pannewitz (Infekt) und Justin Schau (Muskelverletzung). 

 

 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom renommierten Waldkrankenhaus Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg deckt dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießt das Waldkrankenhaus Eisenberg national und...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

25.11.2017 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
VfL Osnabrück
 

Letztes Spiel

18.11.2017 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
Werder Bremen II
 
: (:)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
SC Paderborn 07
40:17
23
37
2
SC Fortuna Köln
26:13
13
31
3
1. FC Magdeburg
22:14
8
31
4
SV Wehen Wiesbaden
31:11
20
30
5
SpVgg Unterhaching
28:21
7
28
6
Hansa Rostock
17:12
5
25
7
SG Sonnenhof Großaspach
22:20
2
24
8
SV Meppen
20:20
0
24
9
Karlsruher SC
17:17
0
22
10
Hallescher FC
25:24
1
20
11
VfR Aalen
21:22
-1
20
12
Sportfreunde Lotte
18:21
-3
17
13
Chemnitzer FC
21:24
-3
16
14
FC Carl Zeiss Jena
15:21
-6
16
15
VfL Osnabrück
17:27
-10
16
16
FSV Zwickau
15:25
-10
16
17
Preußen Münster
16:24
-8
14
18
Werder Bremen II
13:25
-12
14
19
Würzburger Kickers
15:28
-13
13
20
FC Rot-Weiß Erfurt
9:22
-13
10
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8
Stand 12. Dezember 2015