Neuigkeiten

Erste Auswärtsdreier beim Liganeuling

NOFV-Futsal-Regionalliga, 3. Spieltag: Omidan Dresden - FC Carl Zeiss Jena 

Sonntag, 18. September 2022, 14:00 Uhr, Sporthalle Marie-Curie-Gymnasium Dresden

Der FCC holt den ersten Auswärtsdreier mit einem 10:1 Sieg bei Omidan Dresden.

Viel Ballbesitz und frühe Führung

Der FCC dominierte die Anfangsphase, hatte viel Ballbesitz und konnte sich gute Torchancen herausspielen. Den Führungstreffer erzielte Adam Husenica nach gutem Zusammenspiel in einer 3 gegen 2 Überzahlsituation (5.). Husenica erzielte auch den zweiten Treffer nach Eckball (6.). Spielertrainer Dominik Naujoks nutzte einen Umschaltmoment der Gästemannschaft zur frühen 3:0 Führung (8.). Im Anschluss vergab die Jenaer Mannschaft viele gute Möglichkeiten. Martin Enderlein (15.) und Bakr Yebda (18.) erhöhten noch vor der Pause auf 5:0.

Zwei schnelle Tore im zweiten Durchgang

Martin Enderlein legte sofort nach Wiederbeginn mit zwei Toren nach (22.). Danach plätscherte das Spiel hin. Der Gastgeber schwächte sich selbst mit einer Gelb-Roten Karte. Die 4 gegen 3 Überzahl nutzte die Jenaer Mannschaft zum 8:0 Zwischenstand (35.).

Fragwürdiger 6-Meter-Strafstoß & Last-Minute Finisch

Omdidan Dresden erhielt kurz vor Ende der Partie einen fragwürdigen Hand-6-Meter-Strafstoß, den Hussaini zum Ehrentreffer nutze (35.). In den letzten beiden Spielminuten erhöhte der FCC auf ein zweistelliges Ergebnis. Erst traf Bafandeh nach Dribbling und Enderlein schoss seinen vierten Treffer an diesem Tag (40.)

"Drei Pflichtpunkte und Luft nach oben in der Chancenverwertung!"

"Mit dem Ergebnis können wir kurzfristig zufrieden sein. Unser Anspruch war es das Spiel deutlich zu gewinnen. Das ist uns über weite Strecken auch gelungen. In der Chancenverwertung haben wir noch viel Luft nach oben! Dann wird so ein Spiel auch deutlicher!" - Cheftrainer Dominik Naujoks nach dem Spiel.

Spielfreies Wochenende - Nächstes Auswärtsspiel beim Liganeuling vom SC Siemensstadt Berlin

Am kommenden Sonntag (25.09.) wäre der SC BOREA Dresden in das Futsal-Paradies gekommen. Aufgrund des Rückzuges hat unser Team spielfrei und wird am 02.10./16:30 Uhr beim Liganeuling vom SC Siemensstadt Berlin gastieren. 

 

Omidan Dresden: Wali, Jafari, Birichi, A. Hussaini, S. Mohammadi - A. Mohammadi, Ahmadi, M. Hussaini, Rafiei, Scharifi, Kronefeld

Trainer: Abozar Mohammadi

FC Carl Zeiss Jena: Unbehaun, Husenica, Bafandeh, Naujoks, Yebda - Graf, Wietasch, Enderlein, Wilsch, Mäurer

Trainer: Dominik Naujoks

 

Tore: 0:1 Husenica (5.), 0:2 Husenica (6.), 0:3 Naujoks (8.), 0:4 Enderlein (15.), 0:5 Yebda (18.), 0:6 Enderlein (22.), 0:7 Enderlein (22.), 0:8 Husenica (35.), 1:8 Hussaini (35.), 1:9 Bafandeh (39.), 1:10 Enderlein (40.)

Gelbe Karten: Mohammadi, Hussaini, Birichi / Bafandeh, Wietasch, Naujoks

Gelb-Rote Karten: Birichi / -

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: Björn Kühn (Glauchau)


 

Hoffen auf dreifache Premiere

Am Sonntag sind wir zu Gast beim Liganeuling von Omidan Dresden. Der Gastgeber aus der sächsischen Landeshauptstadt konnte schon bei einigen Hallenturnieren und Testspielen Erfahrungen im Futsal sammeln. Das Team gewann ihre Auftaktpartie knapp mit 6:4 gegen den UfK Potsdam 08 und startete erfolgreich in die neue Spielzeit. Am letzten Wochenende verlor das Team von Omidan Dresden beim Regionalligameister Atletico Berlin mit 3:13. Für den FCC ist es übrigens das erste Auswärtsspiel bei Omidan Dresden überhaupt. Gespielt wird in der Sporthalle Marie-Curie-Gymnasium im Dresdner Zentrum. Der FCC möchte unbedingt drei Punkte nach Jena entführen. Es wäre also die Saisonpremiere.  Die Daumen sind gedrückt. Hoffentlich auch zahlreich vor Ort!


 

Bittere Derbyniederlage

NOFV-Futsal-Regionalliga, 2. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - Blumenstadt United

Sonntag, 11. September 2022, 18:00 Uhr, Werner-Seelenbinder-Sporthalle

Der FCC verliert das Thüringenderby verdient mit 6:8 gegen Erfurt.

Hitziges Spiel mit vielen Fouls

Das Spiel gestaltete sich von Beginn an sehr offen mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Fouls und gelben Karten. Durch einen individuellen Fehler der Jenaer Mannschaft gingen die Gäste mit 0:1 in Führung (11.). Bakr Yebda erzielte in der selben Minute den 1:1 Ausgleichstreffer.

Flying Goalkeeper und zwei verschossene 10-Meter Strafstöße

Der Gegner nutze weitere individuelle Fehler der Jenaer Mannschaft und erhöhte auf 1:4. Die Heimmannschaft war gezwungen auf den Flying Goalkeeper umzustellen und verkürzte auf 3:4. Die Möglichkeit auf den Ausgleichstreffer blieb aber ungenutzt. Der Gegner war bei der Foulgrenze. Hadi Bafandeh und Adam Husenica verschossen jeweils einen 10-Meter Strafstoß in der letzten Minute der ersten Halbzeit.

Ausgleich, Gegentreffer und der Genickschlag

Im zweiten Durchgang drückte man auf den Ausgleichstreffer zum 4:4, den Bakr Yebda in der 26. Minute erzielte. Und wieder erhöhten die Gäste durch einfache Fehler beim Verteidigen der Jenaer Mannschaft, So war man wieder gezwungen auf Flying Goalkeeper umzustellen. Zwei katastrophale Abspielfehler nutzen die Gäste, um auf 5:8 zu erhöhen. Wenige Sekunden vor Schluss - Ergebniskosmetik zum 6:8 Endstand.

"Die Leistung war enttäuschend, weil wir den Gegner förmlich zum Tore schießen eingeladen haben!"

"Das Ergebnis ist sehr bitter. Durch zu viele individuelle Fehler haben wir den Gegner förmlich zum Tore schießen eingeladen. Das darf uns in den kommenden Wochen nicht passieren. Die Niederlage in der Höhe ist absolut verdient. Nächste Woche in Dresden können wir es wieder besser machen." - Cheftrainer Dominik Naujoks nach dem Spiel.

Hoffen auf dreifache Premiere in der sächsischen Landeshauptstadt

Am kommenden Sonntag (18.09./14 Uhr) gastieren wir beim Liganeuling von Omidan Dresden. Gespielt wird in der Sporthalle des Marie-Curie-Gymnasium.

 

FC Carl Zeiss Jena: Unbehaun, Husenica, Bafandeh, Naujoks, Yebda - Graf, Wietasch, Holter, Brauner, Enderlein, Wilsch, Mäurer

Trainer: Dominik Naujoks

Blumenstadt United: Maihandost, Fritzsch, Cisse, Saeed, Abushrmet - Othman, Galego, Brandes, Ali, Jabra, Hashemzadeh

Trainer: Robert Fritzsch

Tore: 0:1 Cisse (11.), 1:1 Yebda (11.), 1:2 Abushrmet (12.), 1:3 Abushrmet (14.), 1:4 Cisse (16.), 2:4 Wietasch (17.), 3:4 Bafandeh (19.), 4:4 Yebda (26.), 4:5 Cisse (26.), 4:6 Galego (32.), 5:6 Naujoks (34.), 5:7 Galego (34.), 5:8 Cisse (35.) und 6:8 Yebda (40.)

Gelbe Karten: Yebda / Cisse, Abushrmet, Hashemzadeh

Gelb-Rote Karten: - /  Abushrmet

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Björn Kühn (Glauchau)


 

Unglückliche Niederlage zum Saisonauftakt – Thüringen-Derby am kommenden Sonntag

Die Futsal-Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena startete mit einer 2:4 Niederlage beim SD Croatia Berlin in die neue Saison. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an offen. Franz Wietasch erzielte sehenswert aus 19 Metern den frühen Führungstreffer. Der FCC hatte weitere Chancen, die aber ungenutzt blieben. Dafür nutzten die Gastgeber ihre Chancen und gingen nach zwei Standardsituationen in Führung. Im zweiten Spielabschnitt drückten die Futsaler auf den Ausgleich. Und dieser gelang durch einen Kopfballtreffer von Adam Husenica kurz nach Wiederbeginn. Die Berliner ließen nicht locker und nutzen ihre Chancen eiskalt vor dem Jenaer Tor. Am Ende verliert der FCC sehr unglücklich trotz guter Leistung, da die Futsaler viele gute Chancen in beiden Halbzeiten nicht genutzt haben. Am kommenden Sonntag kann die gute Leistung in Punkte umgemünzt werden. Vor dem großen Thüringen-Derby kommt es zum kleinen Futsal-Derby in der NOFV-Futsal-Regionalliga. Gegner ist am Sonntag, 11.09. um 18 Uhr die Mannschaft von Blumenstadt United. Der Eintritt ist frei.


 

Saisonauftakt in Berlin

03.09.2022

NOFV-Futsal-Regionalliga, 1. Spieltag: SD Croatia Berlin - FC Carl Zeiss Jena, Sonntag, 04.09.2022, 16:00 Uhr, Sporthalle an der Hertabrücke Berlin

Am 1. Spieltag der NOFV-Futsal-Regionalliga gastieren die Futsaler des FCC beim SD Croatia Berlin. Für den FCC ist es das dritte Pflichtspiel gegen die Berliner.

Rollen noch nicht klar verteilt

Vor dem ersten Spieltag sind die Rollen in der Regionalliga noch nicht ganz verteilt. Der FCC will natürlich wieder oben mitmischen.

Vorbereitung erfolgreich absolviert

Nach einem Kurzttrainingslager im heimischen Paradies und zwei Testspielen gegen HOT 05 Futsal wurde die Vorbereitung erfolgreich absolviert und ist für den Ligastart gewappnet.

"Trainingsschwerpunkte umsetzen, um auf Punktgewinn zu spielen"

"Wir haben in den letzten Trainingswochen vor allem an unserer Philosophie gearbeitet und wissen genau, was wir auf die Platte bringen können. Mit Croatia Berlin erwartet uns ein erfahrener Gegner, den wir nicht unterschätzen dürfen. Wir wollen einen Punkt mit aus Berlin mitnehmen!" - Cheftrainer Dominik Naujoks vor dem Spiel in Hinblick auf den kommenden Gegner.

Anstoß zum Sonntagnachmittag um 16 Uhr

Wir informieren über die sozialen Kanäle, damit die zuhausegebliebenen Futsal-Anhänger die Ergebnisse verfolgen können. Ein Livestream ist nicht geplant.


Platin Sponsor