Lazarett

Stand: 1. November 2019

Diese Woche im Training fehlten Patrick Schorr (Muskelverletzung), Marian Sarr (Knöchelverletzung), Eroll Zejnullahu (Leisten-OP) sowie die Langzeitverletzten Matthias Kühne (rekonvaleszent nach Kreuzbandriss) und Jannis Kübler (Schulterverletzung). Hinzu kommt nun noch Maximilian Rohr, der sich im Training das Schlüsselbein brach. Er wird wohl bis zum Hinrundenende ausfallen. 

Waldkliniken Eisenberg

Der FC Carl Zeiss Jena wird von den renommierten Waldkliniken Eisenberg – Deutsches Zentrum für Orthopädie sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger universitären Orthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnet zudem für die Verletzungsdiagnostik, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des UKJ genießen die Waldkliniken Eisenberg – Deutsches Zentrum für Orthopädie national und international einen hervorragenden Ruf, vor allem für seine innovative Versorgung von Knie- und Hüftpatienten.

 

Gräfliche Kliniken - Ambulantes Reha Zentrum Jena GmbH & Co. KG

Rehabilitation beinhaltet medizinische, soziale, berufliche, pädagogische und technische Maßnahmen, die darauf zielen, die körperlichen, psychischen und sozialen Folgen einer Behinderung bzw. Aktivitätseinschränkung und der Störung der Teilhabe auf ein Minimum zu beschränken. Rehabilitation bedeutet auch die Wiedereingliederung in den Alltag und/oder in das berufliche Leben, damit der Betroffene in seiner Lebensgestaltung so frei wie möglich wird.

Und genau bei diesen Maximen unterstützen uns die Gräfliche Kliniken - Ambulantes Reha Zentrum Jena GmbH & Co. KG bei der Versorgung und Betreuung unserer Sportler. Durch die Kooperation zwischen dem FCC und den Gräflichen Kliniken wird die zielgerichtete und zugleich systematisch durchgeführte Rehabilitation unserer Sportler gewährleistet.

Exklusiv Partner