FCC will nach Zwangspause Zählbares aus Münster mitnehmen

08.03.2018

Nach den zwei Spielabsagen für den FC Carl Zeiss Jena - zunächst in Meppen und dann zuhause gegen Würzburg - rollt am Samstag (10.3., 14 Uhr) zum Auswärtsspiel in Münster endlich wieder der Ball.

Dabei ließe sich trefflich streiten, auf wessen Seite nun der Vorteil der Spielabsagen der letzten Woche liegt. Die Münsteraner sind zwar im Rhythmus, haben aber mit der Zeiss-Elf den dritten Gegner binnen einer Woche vor der Brust. Der FCC hingegen scheint "ausgeruht". FCC-Trainer Mark Zimmermann: "Wir bereiten uns nun auf die dritte Mannschaft vor, schauen uns den Gegner an, zeigen den Spielern Videos - das ist schon nervig. Aber es ist, wie es ist." Zu dieser pragmatischen Einstellung ist der FC Carl Zeiss Jena auch in Sachen Lazarett angehalten. Denn leider führte der Spielausfall nicht etwa dazu, um Spieler wieder fit und in den Kader zu bekommen. "Das Gegenteil ist der Fall. Nach den drei Grippefällen bei Timmy Thiele, Kevin Pannewitz und Dominik Bock hat es nun auch noch Guillaume Cros und Firat Sucsuz erwischt. Aber wir werden schon eine Mannschaft zusammenbekommen."

Und hier dürfte es bei den genannten Erkrankungen so manche Veränderung geben. Unverändert ist die Vorfreude Zimmermanns auf das Wiedersehen mit Marco Antwerpen - der Ex-Trainer von Viktoria Köln, der im Dezember Benno Möhlmann als Preußen-Chefcoach beerbte. Und schmunzelnd fügt Zimmermann an. "Hätten wir uns im Sommer darauf geeinigt, uns auch so in dieser Saison in der 3. Liga zu begegnen, hätten wir uns die Nerven in den Relegationsspielen sparen können."

Den samstägigen Gegner schätzt Jenas Trainer als "sehr flexibel und deshalb schwer ausrechenbar" ein. Dabei trifft Jena auf ein Team, das zwar zuletzt drei Spiele in Folge nicht gewinnen konnte, aber unter Antwerpen im heimischen Preußenstadion ungeschlagen noch ungeschlagen und damit ähnlich heimstark ist wie die Zeiss-Elf. Das Ziel ist dennoch klar: "Wir wollen aus Münster etwas Zählbares mitnehmen und den Abstand nach unten möglichst weiter vergrößern."

Das Spiel in Münster, das übrigens gerade Mal die sechste Begegnung beider Traditionsvereine darstellt, wird nicht nur bei Telekom Sport sondern auch live im MDR-Fernsehen übertragen. 

 

relevante Links

Zahlen, Daten und Fakten

FCC-Liveticker

MDR-Livestream

 

22.09.2018

Wechselbad der Gefühle beim 3:3 gegen Kaiserslautern

Nach zwischenzeitlicher 2:1-Führung gerät unser FCC mit 2:3 in Rückstand, ehe Felix Brügmann in der...weiter lesen

20.09.2018

FCC erwartet die Roten Teufel im Jenaer Paradies

Am Samstag (Anstoß 14 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld) dürfen sich die Zeiss-Fans mit der...weiter lesen

20.09.2018

Timmy Thiele ist Spieler der Saison 2017/18

Timmy Thiele lautet der Sieger der Umfrage zum Spieler der Saison 2017/18 des FC Carl Zeiss Jena. weiter lesen

FCC Lazarett

Stand: 31. August 2018

Justin Gerlach, Michael Schüler und Raphael Koczor befinden sich wieder im Teiltraining. Gute Nachrichten gibt es auch von Julian Günther-Schmidt, der wieder mit leichtem Lauftraining beginnen kann. Aktuell gänzlich pausieren muss Fabien Tchenkoua, der sich im Trainingsspiel in Aue einen Muskelfaerriss zuzog. 

Für eine optimale medizinische Unterstützung vertraut der FCC auf Bandagen und Kompressionsstrümpfe der Bauerfeind AG. Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung setzt das Thüringer Unternehmen aus Zeulenroda als offizieller Medizinischer Partner alles daran, die Spieler mit individuell angepassten Produkten vor Verletzungen zu schützen bzw. so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Die Produkte sind für jedermann im Sanitätsfachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie...

Der FC Carl Zeiss Jena wird vom Deutschen Zentrum für Orthopädie an den renommierten Waldkliniken Eisenberg sportmedizinisch betreut und profitiert somit vom umfassenden Knowhow Thüringens einziger Universitätsorthopädie.

Die Waldkliniken Eisenberg decken dabei die mannschaftsärztliche Spielbetreuung ab und zeichnen zudem für die Verletzungsdiagnose, -therapie sowie die sportliche Betreuung verantwortlich. Mit der Professur für Orthopädie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) genießen die...

Unser Apotheken-Partner vor Ort ist die LINDA Klosterberg Apotheke in Bad Berka. Als eine von deutschlandweit rund 1.100 "LINDA Apotheken" steht sie für kompetente Beratung, ausgezeichnete Servicequalität, abwechslungsreiche Aktionen, exklusive Vorteile und eine ganz besondere Kundennähe. Kunden können in den LINDA Apotheken zum Beispiel PAYBACK Punkte sammeln und regelmäßig an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Zudem erhalten Sie LINDA eigene Zeitschriften und monatlich tolle...

Unser nächstes Spiel beginnt in ...

25.09.2018 19:00
Sportfreunde Lotte
vs.
FC Carl Zeiss Jena
 

Letztes Spiel

22.09.2018 14:00
FC Carl Zeiss Jena
vs.
1. FC Kaiserslautern
 
3:3 (1:1)
Platz
Verein
Tore
+/-
Pkt
1
KFC Uerdingen 05
10:8
2
16
2
SpVgg Unterhaching
15:9
6
15
3
Würzburger Kickers
15:10
5
13
4
Karlsruher SC
8:6
2
13
5
VfL Osnabrück
10:5
5
12
6
Preußen Münster
12:12
0
12
7
TSV 1860 München
16:10
6
11
8
SC Fortuna Köln
11:11
0
11
9
Hansa Rostock
11:14
-3
11
10
FC Carl Zeiss Jena
11:15
-4
11
11
Hallescher FC
9:7
2
10
12
SV Wehen Wiesbaden
14:15
-1
10
13
FSV Zwickau
8:7
1
9
14
SG Sonnenhof Großaspach
6:5
1
9
15
FC Energie Cottbus
9:11
-2
9
16
VfR Aalen
10:11
-1
8
17
1. FC Kaiserslautern
10:12
-2
8
18
Sportfreunde Lotte
7:12
-5
8
19
Eintracht Braunschweig
8:13
-5
7
20
SV Meppen
8:15
-7
6
Team Gegner Ergebnis
FCC VfB Auerbach 1:3
U21 FC Eisenach 5:1
U19 Hannover 96 2:0
U17 Hannover 96 1:2
U16 SC 1903 Weimar 9:0
U15 Rot-Weiß Erfurt 1:2
U14 JFC Gera 4:0
U13 SG SV Unterwellenborn 6:0
U12 FSV Sömmerda 4:1
U11 SV SCHOTT Jena 10:0
U10 Rot-Weiß Erfurt II 2:7
U9 SG SV Hermsdorf 2:1
U8    
Stand 12. Dezember 2015